Bin immer abhängig vom Partner weil ich Angst hab das ich sonst zu wenig liebe und die andere Person verletze?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als aller erstes mal:
Wenn du dich in jemanden verliebt hast, und dieser jemand auch in dich verliebt ist, und ihr zusammen seid, tolle dinge unternehmt, ist sie automatisch glücklich.
Du musst sie nicht abhängig von dir machen, oder dich abhängig von ihr.

Als nächstes:
Du solltest versuchen dieses ständige Verlangen bzw dieses Bedürfnis jemanden unfassbar glücklich zu machen los zu werden. Ich selbst gehöre auch zu den Personen, die sich nichts schöneres vorstellen können als andere Menschen glücklich zu machen, aber du solltest wirklich nicht davon abhängig werden. Wie ich oben schon gesagt habe, ist das in einer Partnerschaft nicht nötig. Ja, du solltest ihr Wünsche erfüllen, ja, du solltest dir Zeit für sie nehmen (und vor allem immer ein offenes Ohr haben!), aber übertreib es nicht. Manchmal musst du dich selbst vorziehen, damit du dich nicht vergisst. Das ist bei jedem Menschen so.

Sprich doch mal mit ihr in aller Ruhe darüber. Sag deiner nächsten Freundin dass du das Bedürfniss hast, alles für sie zu tun und immer für sie da zu sein, aber dass du nicht sie und auch nicht dich selbst abhängig machen möchtest, da das sehr schnell sehr schmerzhaft sein kann, wie du ja gerade merkst. Sie wird dich bestimmt verstehen und dir trotzdem unfassbar dankbar sein, dass du für sie da bist.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen :)

Alles Gute!

Das ist ein bekanntes Phänomen. Lies das Buch: "Wenn Frauen zu sehr lieben". Da findest du alle Antworten.

Alles Gute für dich! 

Was ist ein Mensch wert?

Hallo,

mich würde interessieren, wie ihr den Wert eines Menschen und die Entwicklung dieses Wertes seht. Mir geht es dabei defintiv nicht(!) um den "Materialwert" des Körpers.

Ab wann ist ein Mensch überhaupt etwas wert? Schon als Embryo? Oder erst kurz vor der Geburt? Vielleicht sogar erst nach der Geburt?

Wovon würdet ihr den Wert eines Menschen abhängig machen? Davon, wie weit seine Entwicklung fortgeschritten ist (Reizaufnahme und -verarbeitung, Selbstbewusstsein usw.) oder vielleicht davon, ob er geliebt wird? Oder seht ihr den Wert im Sinne des Utilitarismus abhängig vom Nutzen des Individuums für die Gesellschaft?

Gruß DuNicht

...zur Frage

Komplizierte Liebesangelegenheit. Kann wer Rat geben?

Mein Problem ist kompliziert und ich sage vorerst schon einmal das ich recht jung bin (Mitte Pubertät, M, 14) Es gibt ein Mädchen auf meiner Schule mit welcher ich bis zum Ende des 6. Jahrgangs in einer Schulklasse war, nun ist sie einem Klassenraum neben mir und wir sehen uns nur noch. Gegen 3/4 Der 7. Klasse wollte sie mich mal was fragen aber sagte dann mit einem lächeln das sie es doch nicht fragen wolle. Seit dem ist mir aufgefallen das sie in den Pausen immer mal wieder zu mir schaut wenn ich in der Nähe bin und als ich einmal in einer 5 Minuten pause aus dem Raum ging standen da 6-7 Mädchen (ich glaub sie war dabei) die dann meinen Namen gerufen hatten und zu mir schauten, da ich eine eher introvertierte Person bin hab ich mich schnell in den Raum zurückgezogen. Ich denke sie ist in mich oder einen meiner 2 Freunde verliebt und langsam fällt sie mir immer öfters auf und ich denke viel öfters an sie. Ich denke das ich mich auch in sie verliebe.. Ein Ratschlag wäre gut, ich sie nur ca. einmal am Tag und das für nur ein paar minuten seit dem Klassensplit. Wie gesagt bin ich eher ein introvertierter Mensch Ratschläge wären nett. Danke! ^^

...zur Frage

Erkennt man Menschen mit einem höheren IQ?

Meine Frage ist natürlich nicht an das Aussehen der Person gerichtet. Wenn ich mich zum Beispiel eine halbe Stunde mit einer hochbegabten Person unterhalte, die vielleicht selber nicht weiß, merke ich es wieder Person dann an (Ausdruck und Verhalten etc)?

...zur Frage

ICh verliebe mich immer in bindungsängliche, mache mich abhängig und lebe nur noch für den Partner?

Hallo ihr lieben

Es ist mir zum 2. Mal jetzt schon passiert das ich an eine bindungsängliche Person geraten bin, bin 18 Jahre alt, weiblich & lesbisch (und hab erst 2 RICHTIGE Beziehungen hinter mir also heißt 2 Partner und beide mit Bindungsagst..).

Ich weiß nicht ich verliebe mich immer so krass in eine Person bzw in ein Mädchen die Probleme hat und vor allem oft verlassen wurde.

Dann kommt in mir dieses Bedürfnis hoch sie glücklich zu machen und ihr zu zeigen das ich sie niemals verlasse.

Ich hab dann irgendwie nur eines noch im Sinn. Ich will sie Glücklich machen.

Und ich fühle mich sogar schlecht wenn ich an andere denke. Ich denke immer wenn ich sie richtig liebe dann hab ich auch nur sie im Sinn.

Würde ich eine Freundin sag ich mal jetzt oft überraschen& auch wenn es nur freundschaftlich ist dann würde ich mich schlecht fühlen weil ich weiß nicht ich hab den Gedanken das ich den Menschen den ich liebe doch nur so überraschen soll&sehe es quasi schon fast als hintergehen an wenn ich die Person dann gleich gut behandel wie die die ich liebe.

Die die ich liebe will ich auf Händen tragen & das sie sich besonders fühlt und besonders sein kann ich doch am besten vermitteln, wenn ich sie besonders behandel, also besser. Zudem will ich das sie merkt das alle Verletzungen von vorher von denen die sie vorher verlassen haben jetzt vorbei sind. Ich liebe den Gedanken das sie vor Freude weint und sich denkt endlich hab ich die Person gefunden die mich alles Leid vergessen lässt. Und sie soll wissen sie könnte dick werden, wenig Geld haben usw. denn ich bliebe egal was käme.

Ich hab sehr hohe Erwartungen an mich selber dann &zwinge mich dann auch an die Person zu denken weil wenn nicht, dann denke ich, ich liebe sie nicht genug.

& wenn ich dann so bin, verliere ich mich selber total.

Ich gebe mich selber auf. Aber das mache ich halt weil ich mir eigentlich einen Menschen an meiner Seite wünsche der abhängig von mir ist& ich von ihm das wir uns gegenseitig aufbauen uns gegenseitig brauchen. Wir durch dick und dünn gehen egal was kommt & weil ich es wirklich sehr liebe eine andere Person Glücklich zu machen ohne Gegenleistung

Nur ist es leider bei beiden Beziehungen so gewesen das ich alleine am Ende abhängig bin und verlassen werde.

Es waren immer kurze intensive Phasen und da war es immer perfekt wir beide wollten für immer zusammen bleiben & dann wo es richtig ernst wird da gehen sie dann doch.

Wie kommt man daraus & kennt wer diese Gefühle? Und wie kann ich dieses Bedürfnis stillen eine Person super glücklich zu machen ohne es in zum-scheitern-verurteilten Beziehungen auszuleben?

Ich mach mal ein Beispiel was ich selber erlebt habe:

Ich bleibe bei einer Person die kalt ist weil ich weiß sie macht es wegen der Bindungsangst (sagte sie mir selber mit Tränen in den Augen als sie vor mir stand) & dann denke ich mir ich will sie Glücklich machen und ihr zeigen das ich sie bedingungslos liebe. Weil sie sie ist.

...zur Frage

Wie kommt es, dass wir geliebt werden wollen?

Wenn man sich so Videos von Pärchen ansieht oder liebesfilme schaut, denken sich doch viele:' ich will auch! ' (zumindest lese ich das oft unter solchen Videos) Wie kommt das? Kann man das anhand der Psychologie erklären? Ich fände es mal ganz interessant😊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?