Bin immer abhängig vom Partner weil ich Angst hab das ich sonst zu wenig liebe und die andere Person verletze?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als aller erstes mal:
Wenn du dich in jemanden verliebt hast, und dieser jemand auch in dich verliebt ist, und ihr zusammen seid, tolle dinge unternehmt, ist sie automatisch glücklich.
Du musst sie nicht abhängig von dir machen, oder dich abhängig von ihr.

Als nächstes:
Du solltest versuchen dieses ständige Verlangen bzw dieses Bedürfnis jemanden unfassbar glücklich zu machen los zu werden. Ich selbst gehöre auch zu den Personen, die sich nichts schöneres vorstellen können als andere Menschen glücklich zu machen, aber du solltest wirklich nicht davon abhängig werden. Wie ich oben schon gesagt habe, ist das in einer Partnerschaft nicht nötig. Ja, du solltest ihr Wünsche erfüllen, ja, du solltest dir Zeit für sie nehmen (und vor allem immer ein offenes Ohr haben!), aber übertreib es nicht. Manchmal musst du dich selbst vorziehen, damit du dich nicht vergisst. Das ist bei jedem Menschen so.

Sprich doch mal mit ihr in aller Ruhe darüber. Sag deiner nächsten Freundin dass du das Bedürfniss hast, alles für sie zu tun und immer für sie da zu sein, aber dass du nicht sie und auch nicht dich selbst abhängig machen möchtest, da das sehr schnell sehr schmerzhaft sein kann, wie du ja gerade merkst. Sie wird dich bestimmt verstehen und dir trotzdem unfassbar dankbar sein, dass du für sie da bist.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen :)

Alles Gute!

Das ist ein bekanntes Phänomen. Lies das Buch: "Wenn Frauen zu sehr lieben". Da findest du alle Antworten.

Alles Gute für dich! 

Was möchtest Du wissen?