Bin im vollzeitjob und habe auch ein kleingewerbe. Bin seit längerer Zeit krankgeschrieben es kommen ab undzu aufträge rein,wisst ihr ob ich probleme kriege?

1 Antwort

Spätestens dann wenn es jemand mitbekommt. Und einer findet es immer heraus. Und dann kann es ( und wird dies auch sehr häufig ) zur fristlosen ersatzweise regulären Kündigung kommen.

Meine Frage ist bin seit längerem krankgeschrieben.. bei meinem arbeitgeber..
Und bei meinem gewerbe kommen Aufträge rein und diese Aufträge werden durchgeführt obwohl ich krankgeschrieben bin??

Arbeitgeber ist mir egal...

Ich meine ob man probleme bekommt mit dem staat weil man ja eigentlich krank ist und trotzdem weiterhin die Aufträge für sein Gewerbe durchgeführt

0
@aibo1

Du erhältst Krankengeld von der KK ?

0

Ach Quatsch. Solange er seine Krankmeldung nachweisen kann, kann er nicht gekündigt werden. Ist bei mir genauso.

0
@international90

Du weißt dem Anschein nach von sehr vielem wenig. Selbstverständlich kann man auch während der Zeit einer Krankschreibung gekündigt werden.

0
@international90

Wenn sich zeigt das er in der eigenen Firma arbeiten kann, ist die krankschreibung obsolet oder zumindest anfechtbar Das nennt sich Betrug.

0

Neue arbeit gefunden aber krankgeschrieben?

Ich bin derzeit krankgeschrieben; es ist aber möglich, dass ich morgen oder übermorgen eine neue Stelle kriege, da wo ich gerne arbeiten würde. Einfach nichts sagen und arbeiten gehen? Könnte ich deswegen probleme kriegen? Kommt das überhaupt raus? Wenn ich denen sage, dass ich krankgeschrieben bin, ist die Stelle weg. Ich brauche die aber...

Danke

...zur Frage

Wie läuft das mit den Kleingewerbe ab.

Hallo, Ich habe nun die letze 2 Tage im Inet gesucht bin aber nicht wirklich schlauer geworden.

Ich bin 20 Jahre alt habe ein festen Job der auch beibehalten werden soll. Ich habe nun ein Nachbar der Sonderposten Händler ist und paar Angebote fuer mich hat. Ich wollte die Sachen im Internet verkaufen zum größten teil auf Ebay und co.

Ich habe mich damit jetzt sehr rein gesteigert und wollte mal frage wie das genau läuft. Da ich ja mein richten Job behalten will wollte ich es nur neben bei laufen haben. Also habe ich an ein Kleingewerbe gedacht.

Ich wollte auch Montag direkt beim Startcenter NRW anrufen und mich dort beraten lassen.

Meine fragen nun:

Wie ist es mit den Kleingewerbe dort hat man ja keine mwst. - Darf man nur ein Umsatz haben von 17.500 Euro ? - Bekommt man mit den Kleingewerbe auch eine Steuernummer?!? -Darf man mit diesen Gewerbe sachen im Inet verkaufen die ich wo einkaufe? -Wie ist das dann mit der Buchhaltung? Darf ich beim Einkaufen die MWST zurückverlangen? -Darf man als Kleingewerbe Rechnungen erstellen?

Gruss

...zur Frage

Braucht man um ein Kleinunternehmen zu gründen, einen Meisterbrief (bzw. eine Ausbildung in dem Fachbereich)?

Guten Abend,

ich baue Hobbymäßig gerne Möbel/Holzunikate und würde dies gerne nebenbei in einem Kleinunternehmen weitermachen.

Ich bin gelernter Industriemechaniker und habe eigentlich beruflich im Bezug auf Holz, nichts „gelernt“.

Meine Frage ist: brauche ich in meinem Fall für das Kleinunternehmen irgendwelche Urkunden (Meisterbrief, Ausbildung etc.)?

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!!

...zur Frage

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung - Bitte um Hilfe

Hallo, ich habe einige Fragen zum "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" und hoffe das mir hier geholfen werden kann.


1 . Frage - 2.6 Gründungsform

Ich habe im August 2011 das Gewerbe angemeldet, bisher habe keine gewerbliche Tätigkeit ausgeführt ( noch nichts eingekauft, verkauft usw. ), da ich auf den Fragebogen gewartet habe.

Welches Datum soll ich unter "Neugründung zum" angeben?


2 . Frage - 3.1 Voraussichtliche Einkünfte aus ...

Ich habe vor, vorwiegend Gegenstände in Intenetauktionshäusern zu verkaufen und der Verkaufspreis wird natürlich erst nach der Auktion feststehen.

Wie soll ich die vorraussichtlichen Einkünfte durch meinen Gewerbebetrieb am besten schätzen?


3 . Frage - 3.2 Vorraussichtliche Höhe der... Sonderausgaben und Steuerabzugsbeträge

Was versteht man darunter?

Ich bitte um einige Beispiele was unter diese beiden Aspekte fällt.


4 . Frage - 4. Angaben zur Gewinnermittlung

Zu beantworten ist die Frage: "Liegt ein vom Kalenderjahr abweichendes Wirtschaftsjahr vor?"

Was ist damit gemeint?


5 . Frage - 7.1 Summe der Umsätze

Man muss die Summe der Umsätze für das Jahr der Betriebseröffnung und für das Folgejahr schätzen.

Gibt es dabei etwas zu beachten, außer das ich nicht mehr als 17.500 € fürs erste und nicht über 50.000 € fürs Folgejahr schätzen darf?


Das waren alle Fragen. Ich hoffe das mir jemand helfen kann und bitte natürlich um Korrektur, falls ich falsche Angaben gemacht haben soll.

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Wo melde ich mein Kleingewerbe nach einem Umzug ab?

Hallo, Ich habe ein Kleingewerbe, bin jetzt Umgezogen und da eher weniger Aufträge kamen wurde das Gewerbe beim Ummelden vergessen. Muss ich das Gewerbe jetzt am Alten Amt abmelden oder geht das auch im aktuellen?

...zur Frage

Kleinunternehmen und Buchführung mache ich es richtig?

Also als ich mein Kleinunternehmen gegründet habe wurde mir gesagt es reicht eine Einnahmen und Ausgaben Buchführung... Also ich mache es immer so, wenn jemand einen Artikel kauft erstelle ich zwei Rechnungen einmal für den Kunden einmal für mich. Zudem halte ich alle Daten des Kaufes schriftlich nocheinmal in einem Hefter fest, genau das selbe mit den Ausgaben. Am Ende jeden Monates rechne ich dann alle Einnahmen und Ausgaben aus, liste diesnochmal auf, hefte alles ordentlich ab, sortiert nach Einnahmen, Material, Porto, Shopgebühren etc... Das meiste schreibe ich mit der Hand selber, schreibe gerne :-)

Ist das ein Problem oder seht ihr einen Fehler den ich mache?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?