Bin ich zurecht enttäuscht von meiner besten Freundin oder wie bewertest du das?

3 Antworten

Hey Melissa9191,

Ich frage mich, ob deine Freundin sieht das Lea keine "richtige" Freundin ist. Das können wir hier im Forum natürlich nicht beurteilen, aber ich würde sie an deiner Stelle einfach mal darauf ansprechen.

Natürlich ist es ihre Entscheidung, mit wem sie sich abgibt und vor allem wer die Paten ihrer Zwillinge sein sollen. Daran kannst du leider nichts ändern..

Es ist völlig normal, dass du enttäuscht bist. Vielleicht möchte sie sich aber gleichermaßen auf alle ihre Freunde und Familienmitglieder konzentrieren, vielleicht erwartet Lea ja das selbe wie du: Die volle Aufmerksamkeit ihrer "Freundin"

Wie gesagt eine Aussprache täte euch gut, aber steiger dich bloß nicht zu sehr hinein.

Alles Liebe!

Ich Danke dir sehr für deine lieben Worte... 

0

Naja ich würde nicht zwingend ein Pate sein wollen,  auch nicht bei meiner besten Freundin. Pate ist Nr Aufgabe,  die ich nicht übernehmen wolle  würde.

Ich kann mit aber vorstellen,  dass du enttäuscht bist. Aber ich weiß ja nicht wie es bei den evangelischen ist,  bei den Katholiken kann kein ungetaufter Pate sein.

Nimm es nicht so ernst.  Es geht ja nicht um die Kinder,  sondern um eure Freundschaft die zählt.

Am Tag der Taufe ist man schon  bissi aufgewühlt und kann man den einen oder anderen ganz vergessen.

Ich denken auch,  dass du eifersüchtig auf diese Lea bist und Eifersucht ist ganz am falschen platz.

Ich habe meine beste Freundin auch nicht gebeten bei einer meiner drei Kindern Pate zu sein. An sie hab ich da ehrlich gesagt gar nicht gedacht.  Und sie ist mir alles andere als böse.

Ich finde, du hast jeden Grund entäuscht von ihr zu sein. Allerdings solltest du am besten mit ihr reden und dich ihr anvertrauen.

Du sagtest selbst, als dich etwas störte hast du geschwiegen. Frag sie einfach mal warum du nicht Patin wurdest und warum sie dich nicht aufgefordert hat aufs Bild zu kommen. Vielleicht hat das ja beides Gründe, die du im Moment noch nicht verstehst.


Was möchtest Du wissen?