Bin ich zu unfähig um zu Tanken?

5 Antworten

Steckst du die Zapfpistole bis zum Anschlag in den Tankstutzen? Solltest du, es gibt da nämlich eine Klappe zu überwinden.

Eventuell gibt es bei deinem Auto Probleme mit der Tankentlüftung. Das ist dann ein Fall für die Werkstatt. Sowas sorgt aber meist nicht nur für Probleme beim Tanken, sondern auch beim Fahren.

=> Üblicherweise kann die Luft, wenn sie durch Sprit verdrängt wird, durch die Entlüftung entweichen. Ist dieser Weg verstopft, bleibt ihr nur der Weg durch den Tankstutzen. Aber da ist ja fast alles dicht, durch die Zapfpistole. Die nach draussen drängende Luft löst dann gerne mal den Auto-Stop an der Zapfpistole aus.

Umgekehrt, während der Fahrt, wird Sprit aus dem Tank gesaugt. Kann dann keine Luft in den Tank strömen, entsteht dort ein Unterdruck, den die Kraftstoffpumpe irgendwann nicht mehr ausgleichen kann. Die Spritversorgung des Motors wird unterbrochen oder zumindest behindert, er läuft unruhig oder schaltet ganz ab.

Klappe zum überwinden? Auto? Im Thema steht Moped. 😉

1
@RuedigerKaarst

Ach Mensch.... Da achtet man einmal nicht auf die Tags sondern nur auf die Frage... Nie wieder greif ich mir eine Frage von der Startseite. 

0

Hehe, passiert mir auch ständig, ich antworte aber auf uralte Fragen, weil sie wieder auftauchen.

0

Hallo,
ein Tank am Roller ist recht klein, so dass der Treibstoff gleich nach oben schießt.
Wenn der Treibstoff den Einfüllstutzen dervPistole erreicht, wird der Fluss gestoppt.

Daher den Einfüllstutzen nicht komplett in den Tank halten und den Hebel auch nicht komplett durchdrücken.

Mir ging das auch schon einmal so. Lösung: Die Spritzpistole mit "Schmackes" in den Tank stecken. Bei meinem Tank (Mercedes) muß ich die Pistole richtig "reinrammen" Ich glaubte auch, ich sei zu blöd und genierte mich zu fragen. Nun klappt es.


In einen Tank mit ca. 5 Liter Fassungsvermögen muss man nichts reinrammen.

0

Was möchtest Du wissen?