Bin ich zu streng mit meinem Kind?

21 Antworten

Bis auf eine Sache bist du nicht zu streng: Die mit dem Teller leer essen. Gut, probieren sollte er, das ist klar. Aber wenn er nicht aufessen mag, dann sollte er das auch nicht müssen. Auch dann nicht, wenn du ihm eine, in deinen Augen angemessene Portion gibst. Wenn er nicht will, dann halt nicht. Aber wie du schon sagst ein Brot oder was anderes dazwischen gibt es nicht. Dann hat er halt mal Hunger. Das mit der Wurst und den Gummibärchen ist völlig ok. Und auch die Bettzeiten sind in Ordnung. Lass dich nicht beirren.

Strenge gehört dazu. Es ist richtig, wie du es machst, fast zumindest. Wo du evtl. Die Schienen lockern könntest, wäre, wenn dein Kleiner vom Arzt oder der Fleischerei eine Kleinigkeit bekommt. Denn das dient dem Lernen, meine Meinung. Logisch, ist er beim Arzt brav, bekommt er eine Belohnung. Und auch die nette Fleischverkäuferin vom Laden findet dein Kind lieb, also, was ist an einem Würstchen falsch? Ein Kind braucht auch kleine Erfolge, nicht nur von den Eltern. Es möchte, wie wir alle, auch von anderen geschätzt werden.Ansonsten finde ich eine gewisse Strenge nicht verkehrt. Ich habe auch zwei Mädchen, die sich an meine Regeln halten müssen und tun.

Teils, teils...

Ich finde, du nimmst deinem Kind ein Stück Kindheit, indem du ihm die kleinen Geschenke des Metzgers oder des Arztes verwehrst. Du verhinderst, dass dein Kind lernt, sich über Kleinigkeiten zu freuen. Wenig Süßies sind ja okay, aber das eine Gummibärchen beim Arzt, oder das eine Bonbon in der Apotheke schaden deinem Kind nicht. Und schon garnicht das Rädchen Wurst beim Metzger. Das alles macht weder satt, noch ist es hoffnungslos ungesund, da es ja immer nur eine winzige Kleinigkeit ist. Ich nehme ja mal an, du putzt deinem Kind die Zähne, also was soll passieren?

Erwarten, dass Kinder ihre Portion aufessen, ist sehr zwiespältig. Kinder haben ein angeborenes Sättigungsgefühl, wenn man es nicht zerstört. Das heißt, sie hören von alleine auf zu essen, wenn sie satt sind. Sie dann zu zwingen: "Komm, das sind nur noch 5 Löffel, das schaffst du noch", schädigt das angeborene Sättigungsgefühl dauerhaft. Und so isst das Kind automatisch immer mehr, als es braucht. Wozu das führen kann, muß ich dir als erwachsene Frau nicht erklären ;o) .

Feste Bettgehzeiten sind positiv, und führen zu einem ausgeglichenen ruhigen Schlaf. Das machst du durchaus richtig. Und das tut deinem Kind gut - und uns Erwachsenen übrigens auch ;o) .

Werde einfach ein bißchen lockerer im Umgang mit deinem Kleinen. Du hast als Kind bestimmt auch Süßies gegessen, und bist gesund groß geworden ;o) .

Gar keine Süßies führen nur dazu, dass sich dein Kind die irgendwann irgendwo heimlich besorgt. Bei Freunden, im Kindergarten, später in der Schule. - Ich sage dir dazu soviel, dass ich mit Grundschülern arbeite. Und von mir bekommen die Kinder auch immer wieder mal einen Keks, oder ein Minitütchen Gummibärchen als Belohnung fürs Aufräumen, oder ähnliches. Da gibt es Kinder, die überstürzen sich vor Gier, weil sie von zuhause nichts bekommen. Während die anderen sich freuen, dass es eine Kleinigkeit gibt, und gut ist´s. Die Kinder, die garnichts Süßes bekommen, sind dermaßen darauf erpicht. Besser ist ein gesundes Mittelmaß einzuhalten. Klar muß man keine Packung Kekse auf einmal essen, aber wenn dein Kind immer wieder mal eine Kleinigkeit bekommt, ersparst du ihm den Neid auf die anderen und den Heißhunger auf den Süßkram. Ein Kind, das sonst gesund ernährt wird, und sich täglich zweimal die Zähne putzt, wird von ein paar Süßies nicht krank.

Isst du nie ein Stück Schokolade ;o) ?

46

Best answer! DH!

0
2

Danke für die hilfreichen Antworten :) Ich war mir ja selber unsicher, auch wegen meinen Eltern und da ich noch zwei weiter Kinder habe (1 und 1 Monat) und es eventuell bei denen besser machen will, wenn ich mit meinem Sohn jetzt zu streng bin, habe ich mal gefragt.

0

In der Trainingspause Fett essen?

Kann man in den Trainingspausen also dort wo sich die Muskeln regenerieren eigentlich etwas gönnen? so wie z.B. eine portion Pommes oder einen döner? Also könnte man das so machen oder ist das sehr schlecht?

...zur Frage

An die Eltern, wieso lässt ihr euren Kinder keine Freiheit?

Hallo Eltern und andere, ich bin 14 und kann das Verhalten mancher Eltern echt nicht verstehen, wenn es ums Thema Altersfreigabe allgemein geht. Früher im Kindergarten hat man doch sowieso schon mit Holzschwertern und Rüstungen aus Blechdosen richtig gekämpft und Ritter gespielt. Danach würden es halt Holzstöcke die man als Waffe benutzt hat und damit auf andere "geschossen" hat. Wir haben sogar aus Lego funktionierende Gummiband-Gewehre gebaut :D Ich meine man hat auch mit Playmobil schon Schlachten gespielt und später wurden es dann halt Lego Panzer und Soldaten.. Und mit 12 haben die meisten Jungen schon einen Porno geschaut, was auch normal ist.. (Das gehört halt zur Pubertät)
Und heutzutage schaut doch sowieso jeder schon irgendwelche Kriegsfilme(Transformers, Iron man, Spider man usw..) oder halt Komödien in denen viele zweideutige Witze oder Sexszenen vorkommen, kostenlos im Internet an.. Auf YouTube schauen die meisten, sowieso irgendwelche let's plays über spiele ab 18 wie GTA oder Battlefield.. Man wächst doch einfach mit dem Thema Gewalt auf? Man liest mal in der Zeitung ein Artikel über einen Amokläufer oder Terroranschlag oder sonst was.. Dann darf man sowieso mal mit den Eltern Herr der Ringe schauen oder mal ein Tatort schauen in dem irgendein Mann zerstückelt in deiner Badewanne gefunden wird.. Und mit 14 sind doch sowieso schon 1/3 von allen am Kiffen, rauchen was auch immer..

Und nein euer Kind wird keinen Amoklauf wegen einem Spiel wie GTA machen!? Vielmehr werden Kinder heutzutage gemobbt, wenn ihre Eltern so streng sind, sodass sie als Opfer oder pussy bezeichnet werden..(Ich weiss echt armselig, ist aber leider so :/) Danach werden die Kinder depressiv und naja ihr wisst schon.. Und man will halt auch mal mit seinen Freunden z.B GTA, COD oder Overwatch spielen und Spass haben, anstatt alleine irgendwas zu spielen.. (Ist echt deprimierend)

Eltern, bitte lasst euren Kinder mal ein bisschen Freiheit, oder erklärt mit mal eure Ansichtsweise ^^

...zur Frage

sind meine Eltern streng zu mir(bitte um schnelle Antwort)

ich stelle diese frage weil schon viele gesagt haben dass meine Eltern streng sind. also schildere ich euch mal meine Situation: ich muss um Punkt 9:30 Uhr ins Bett und kann dann noch eine halbe Stunde lesen. am Wochenende muss ich um 9 Uhr ins Bett und kann dann ebenfalls noch eine halbe Stunde lesen. bei einer 1 im Zeugnis bekomme ich 5€ bei einer 2 3€ bei einer drei bekomme ich nichts und bei 4 und darunter bekomme ich ein halbes Jahr Fernsehen Verbot. wenn ich irgendetwas ganz verbotenes mach dann muss ich essen, Zähne , putzen und ab ins Bett also um 5 so ungefähr. wenn es noch früh am morgen ist muss ich mich solange in die Ecke stellen bis 5 is und ich dann ins Bett gehe. dann habe ich so ein Buch und da wird immer aufgeschrieben wenn ich mich falsch benommen hab, Geschwister geehrgert habe, wiedersprochen habe oder so. wenn da mehr als 4 Einträge drinn sind bekomm ich nur die helfe meines taschengeldes(8€). wenn ich ein ganzes Jahr keinen Eintrag hatte bekomme ich 8€ zum Taschengeld dazu😊. ich gehorche auch eigentlich immer wenn ich nächstes Jahr um 19 Uhr ins Bett GEHN muss dann mache ich das. findet ihr meine Eltern streng, normal, oder lassen sie zu viel durchgehen?

...zur Frage

War früher nicht alles besser?

Früher vor zehn Jahren... Da ging ich noch auf die Grundschule, hatte kein Handy, habe den ganzen Tag draußen auf der Straße gespielt, wenn jemand in der Schule "verliebt " war hat man die Person in den Pausen gesucht, um in der Nähe zu sein... Keine Handys, wenn man mal telefonieren wollte, dann mit dem Haustelefon.

Heute haben die Kidis Handy, Tablets, Internet usw...
12-13-Jährige wollen Tipps zur GV.
Es wird in den ersten Dates rumgemacht... Die Straßen sind leer.
Wohin des Weges???? Eine Gesellschaft, die systematisch dumm gemacht wird!

...zur Frage

Gibt es den Ausdruck "runter essen"?

Hallo,

gibt es den Ausdruck " runter essen"? Z. B. Wenn das Kind einen vollen Mund hat "Iss erst dein Brot runter, dann kannst du einen Schluck trinken!" oder " Erst runter essen, dann bekommst du Nachtisch!"

...zur Frage

Halte ich mit 2 Mahlzeiten und 1 std joggen mein Gewicht?

Morgen wollten meine Mutter und ich ausgiebig frühstücken weil wir nur unterwegs sind da wollte ich 2 Brötchen und ein gekochtes Ei frühstücken 1 Brötchen mit Käse und das andere die eine Hälfte mit nutella und die andere kochschinken zum Abend essen wollten wir dann essen bestellen da bestelle ich mit einen Döner und als Nachtisch selbstgemachtes eis aus Banane und milch im Mixer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?