Bin ich zu spät zum Arzt gegangen?

2 Antworten

Das mit der Blutvergiftung passiert erst, wenn sich eine starke Niereninsuffizienz entwickelt, sodass du Dialysepflichtig wirst. 4 Wochen ist schon eine ordentlich Zeit, aber ehrlich gesagt, 4 Wochen sind auch schnell rum.

Ich denke es ist nicht so schlimm wie du annimst :)

Leute, hört auf eure Krankheiten und Symptome zu googlen. Trinke viel, leg dich hin und hau dir morgen deine Antibiotika nach Anweisung rein und warte ab.

Ich habe ab und zu Blut im Urin. Was kann ich tun?

Hey,

ich muss mal von vorne anfangen. Ich hatte Mitte September eine heftige beidseitige Nierenbeckenentzündung...war echt sehr schmerzhaft, hab dann 10 Tage Antiobiotika genommen und unmengen an Nierentee getrunken (bääh) jedoch hatte ich nach denen 10 Tagen Antibiotika immer noch Nierenschmerzen, woraufhin der Arzt aber meinte das keine Bakterien mehr im Urin sind...ich soll abwarten.

Ok, mitte Oktober hatte ich dann wieder eine Blasenentzündung mit paar Bakterien im Urin....3 Tage Antibiotika....dann war es wieder weg.

Anfang November hatte ich wieder starke Nierenschmerzen bin daraufhin direkt zum Urologen, weil ich da echt keine Bock mehr drauf hat. Der mit wieder 10 Tage Antibiotika verschreiben, weil Blut und Bakterien im Urin waren......seid dem hab ich immer mal wieder Nierenschmerzen, stechen und ab und zu Blut im Urin. Ich war dann nochmals beim Urologen und der meinte, im Urin sind keine Bakterien mehr nachweisbar er kann da nichts machen. Ich soll mal meinen Rücken untersuchen lassen....war schon sehr unverschämt.

Tja und sei dem leb ich eben mit schmerzen in den Nieren und ab und zu Blut im Urin...hat jemand ne ahnung von was das kommen kann oder was ich da noch machen soll??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?