Bin ich zu schlecht in der Schule?

Das Ergebnis basiert auf 76 Abstimmungen

Notendurchschnitt : 2,5 25%
Notendurchschnitt : 1,5 21%
Notendurchschnitt : 3,0 21%
Notendurchschnit : 2,0 13%
Notendurchschnitt : 1,0 11%
Notendurchschnitt : 3,5 5%
Notendurchschnitt: 4 oder schlechter 4%

27 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Notendurchschnitt : 3,0
  • 7. Klasse: 3,5
  • 8. Klasse: 3,3
  • 9. Klasse: 2,2
  • 10. Klasse: 1,9

Man sieht, wann ich kapiert habe, dass man im Unterricht aufpassen sollte und dass ich mir viel Nachsitzen spare, wenn ich wenigstens das Allernötigste an Hausaufgaben mache. Das Konzept, daheim für Klassenarbeiten zu lernen, hatte mich aber auch zum Abitur noch nicht überzeugt. Meine Noten waren so, wie ich sie haben wollte.

Ich dachte, ich wäre noch im Rahmen, aber alle, die ich gefragt habe, sind besser als ich(und nicht wenig)

Wichtig:

Was andere Leute für Noten haben, kann dir eigentlich egal sein! Wichtig ist, dass du weißt, ob sie dir gut genug sind. Denn es geht um deine Zukunft, und darum ob du deine Ziele erreichst oder dir mit deinen Noten verbaust.

Wenn dein Ziel darin besteht, an einer bestimmten Uni Medizin zu studieren und ein international bekannter Neurochirurg zu werden, dann sollte dir ein 1,5er Durchschnitt nicht gut genug sein. Wenn dein Ziel hingegen darin besteht, irgendeinen Schulabschluss zu machen, damit du die sichere Ausbildungsstelle im Betrieb eines Bekannten antreten kannst, dann reicht dir auch ein Durchschnitt von 3,9.

Du musst jetzt natürlich noch nicht genau wissen, was du mal machen möchtest. Aber eine grobe Richtung solltest du dir schon überlegen... zieht es dich zu einer handwerklichen oder kaufmännischen Ausbildung? Oder möchtest du lieber einen Beruf machen, für den man studiert haben muss? Und wenn du da mal ne grobe Richtung anpeilst, kannst du dir überlegen ob du mit deinen Noten dahin kommst. Bedenke dabei bitte: Schlechter werden die Noten von selbst. Das werden auch die jetzigen Einserschüler noch merken.

Notendurchschnitt: 4 oder schlechter
Ich dachte, ich wäre noch im Rahmen

In was für einem Rahmen? Du bist Du. Ich finde diese Sucht, sich mit anderen vergleichen zu wollen, merkwürdig. Wozu soll das gut sein? Der Durchschnitt sagt doch nur etwas darüber aus, was andere Leute - in dem Fall die Lehrer - von Deine Wissen halten. Ein Wissen, welches sie von Dir abfragen, ohne das Du sie dazu aufgefordert hast. Ich frage mich, wie wichtig kann so ein Durchschnitt für Dich sein?

In der Schule ist alles zwischen 1,0 und 6,0 im Rahmen. Ein ziemlich eng begrenzter, wie Du siehst. Schließlich ist der Mensch noch nie an das Ende der Zahlen gekommen.
Da kann es schon mal passieren, dass jemand vom Musiklehrer mit einer 5 auf den Zeugnis belästigt, aber danach einer der berühmtesten Opernsänger wird. Rolando Villazón sein Name. Du solltest Dich wirklich nicht mit dem Festklammern an 6 Zahlen und ihren Nachkommastellen klein machen.

Gruß Matti

PS: Bei dem von mir ausgewählten Notendurchschnitt ist zu beachten, dass den Lehrern in meiner Schulzeit der Zahlenraum größer als 5,0 für die Bewertung nicht zur Verfügung stand. Sie durften maximal eine 5 ins Zeugnis malen.

Notendurchschnitt : 2,5

Bin momentan in der Q2 /Gymnasium mit einem Schnitt von 2,6. Das war auch schon so ca. immer mein Schnitt, immer so zwischen 2,4 und 2,7 (hatte in der 9. eine ich mache nichts, ich muss zocken - Phase.. upsi).

Mit deinem Notendurchschnitt bist du, meiner Ansicht nach, auf jeden Fall gut, egal wie viele eventuell einen besseren Schnitt haben, so etwas beeinflusst den Wert deiner Noten nicht. Auch wenn es einen natürlichen einen fahlen Beigeschmack gibt, aber so betrachtet ist an diesem Schnitt, solange du nicht gerade den Beruf des Arztes anstrebst, nichts auszusetzen.

Notendurchschnitt : 1,5

Der Schnitt meiner Klasse hat mich nicht interessiert und für die 7, 8 oder 9te Klasse kann ich nicht mal meinen eigenen Schnitt sagen. Im Abitur hatte ich aber einen Schnitt von 1,7.

1,5 ist am nächsten dran, weshalb ich diese Antwort gewählt habe. 1,7 steht ja nicht zur Wahl.

Was möchtest Du wissen?