Bin ich zu oft umgezogen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für mich heißt das nur, dass du noch nicht deine Heimat gefunden hast. Aber das ist ja nichts, was man jmd. ankreiden würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Norddeichmole
03.12.2013, 20:09

Danke, das hört sich plausibel an.

0

Denk dir nichts, das passiert halt manchmal

ich habe 18 jahre lang an einem Ort gewohnt, bin dann umgezogen. Dort habe ich 3 jahre (studium) gelebt. Dann wieder zurück zu den Eltern gezogen bis ich einen Job gefunden habe. Nach 3 Monaten bin ich zu meinem Freund gezogen. Da habe ich dann3 Jahre gelebt und bin mit ihm in eine größere Wohnung gezogen. Nach 3 Monaten haben wir uns getrennt - Umzug zurück zu den Eltern. Nach 4 Monaten hatte ich ne schöne Wohnung gefunden - bin wieder umgezogen. Hier lebe ich nun seit ca. 1,5 Jahren - und im JÄnner ziehe ich wieder um da ich mir eine eigene Wohnung gekauft habe (in der Mietwohnung waren die Wände so feucht, dass Wasser von der Decke getropft ist!!)

Also habe ich 18 jahre an einem Fleck gelebt - und in den letzten 10 Jahren bin ich X mal umgezogen (sogar einmal 3x in einem Jahr!)

War nicht so geplant - aber das Leben ist halt nicht planbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?