Bin ich zu oberflächlich, dumm oder oder?

14 Antworten

Partner nimmt man im Paket - nicht per Dekret, sondern automatisch. 

Wenn es dich stört, ist sie nicht die richtige, beziehungsweise kannst du gar nicht richtig in sie verliebt sein. Wärest du verliebt, würde es dich nicht stören.

Jetzt ist natürlich die Frage, weshalb es dich stört. Horch einmal in dich hinein. Nicht dass dein Inneres ein Scheinargument sucht, sie nicht anzusprechen. Es kann natürlich auch sein, dass es dich wirklich, in aller Aufrichtigkeit zu dir selbst stört. Dann kannst du nichts machen.

Tja entweder es passt oder es passt nicht.
Wenn dich ihre 'paar Kilo zu viel' schon jetzt stören, dann lass es lieber
gleich bleiben. Würdest du sie wirklich mögen so wie du beschreibst, würde dich so etwas nicht stören.

& ja, ich finde du bist oberflächlich. Aber wer ist das in der heutigen Zeit schon nicht. Die Frauen die sich alle aufpimpen und einen riesen Konkurrenzkampf unter einander haben und die Kerle die sich bei jeder Kleinigkeit an einem anderen Typen messen.. da muss man ja irgendwie oberflächlich werden wenn alle nur noch auf ihr Aussehen schauen.. & es ist nun mal so wenn man jemanden sieht den man noch nicht kennt, schaut man eben zuerst aufs Aussehen geht ja nicht anders.. & somit haben wir gleich schon wieder am Aussehen entschieden ob man den anderen anziehend findet oder nicht.. Fck the System :)

Ich denke es ist normal und nicht oberflächlich von Dir, letzen Endes fühlen wir uns auch zu 'nem großen Teil durch's Äußere angezogen.

Wenn Sie Dir jedoch Charakterlich so gut gefällt, dann würde ich die paar Kilo nicht im Weg stehen lassen, frag Sie doch einfach nochmal nach einem Date, lernt euch noch besser kennen.

Meiner Erfahrung nach macht ein guter Charakter andere Makel wett.

Ich würde einen guten Menschen nicht auf's Spiel setzen wegen einer Äußerlichkeit die man mit ein bisschen Arbeit wegbekommt...oder eben auch nicht :) Würde aber ebenfalls mit offenen Karten Ihr gegenüber spielen !

Muss es auf Anhieb funken?

Hi,

ich wollte mal fragen wie ihr das seht. Ihr lernt jemanden kennen, er/sie ist euch zwar sympathisch, aber es gibt auch ein paar Dinge, die euch auch direkt beim ersten/zweiten Treffen nicht so sehr gefallen. Ich sag jetzt mal zwar keine Gravierenden Dinge, aber vielleicht so Gestik/Mimik/Ausdrucksweise/Kleidung/Präsenz (wie kommt er/sie rüber) und solche Geschichten. Euer Kopf sagt irgendwo: Sei mal nicht so oberflächlich, eigentlich ist das doch eine gute Partie (Charakterlich etc.), dein Herz oder was auch immer es ist sagt aber: Er/sie zieht mich einfach aus irgendeinem Grund nicht an bzw. nicht so, wie man sich das wüschen würde, wenn mehr draus werden soll. Meine Frage: Erwarte ich zu viel? Sollte ich mich vielleicht trotzdem auf ihn einlassen, auch wenn ich ihn nicht anschaue und denke: Wow! Und auch wenn ich mich sexuell oder so nicht wirklich zu ihm hingezogen fühle... ihn allerdings super sympathisch finde, oder ist das Zeitverschwendung und da kann sich eh nie was Gescheites daraus entwickeln? Wie sind eure Erfahrungen? Ich hatte bisher zwar schon Freunde, die mich nicht gleich auf den ersten Blick vom Hocker gerissen haben, aber so wirklich glücklich war ich damit am Ende nie.... aber den Mr. Perfect den ich suche gibt es vll. andererseits auch gar nicht?! Trotzdem kann ich ja schlecht meine Gefühle oder "Vorlieben" ändern... ein Dilemma. Danke vorab für eure Erfahrungen und Meinungen. LG

...zur Frage

Was würdet ihr machen? Kommt sowas oft vor?

Hallo zusammen,

ich habe insgesamt 3 Fragen.

  1. Gibt es für euch einen Unterschied zwischen verliebt sein und Liebe (für mich ja)
  2. Wenn euer/e Partner/in jemand neues kennenlernt und sich verliebt und zwar so, dass es wirklich der "richtige" für ihn/sie ist, würdet ihr dann eure/n Partner/in gehen lassen? Wenn auch die Liebe weg ist...was tun? Lieber mit jemandem zusammen leben und wissen, dass man nie (wieder) richtig glücklich wird?
  3. Kommt sowas denn oft vor? Habt ihr sowas schon mitbekommen?

Was denkt ihr so darüber? Danke jetzt schon.

...zur Frage

Wie kann ich das Mädchen das ich im Urlaub kennengelernt hab vergessen?

Hey, ich (18 M) habe ein gleichaltriges Mädchen im Urlaub kennengelernt. Ich fand sie von ersten Moment an sehr sympathisch und sie ist auch so unglaublich hübsch. Allerdings war das erst gegen Ende des Urlaubes. Wir waren dann einmal beim Cocktail trinken (ihre beiden Freundinnen waren aber auch dabei) und einmal sind wir in Clubs gegangen. Ich hab mich so verliebt in sie. Ihr Lächeln mit den funkelnden Augen dazu, unbeschreiblich süß. Ich hab auch ihre Nummer bekommen, jedoch merkte ich je länger wir schrieben, dass sie eig kein Interesse an mir hat. Sie wohnt sogar (wie der Zufall es will) gar nicht so weit weg von mir. So viel wie ich für sie empfinde habe ich noch nie für ein Mädchen empfunden. Aber da sie nichts will von mir, muss sie vergessen. Ich muss nur noch an sie denken. Was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Ist dieses Mädchen gefährlich?

Also jeden Donnerstag gehe ich zum Mädchentreff in unsere Jugendzentrum.Dort habe ich ein Mädchen kennengelernt die nett und recht witzig ist.Anfangs habe ich mich gefreut ne neue Freundin zu haben und habe mich direkt mal zum shoppen mit ihr verabredet.Nun haben wir dann so geredet über unsere Vorlieben und Interessen bis wir irgendwann zum Thema Religion kamen durch Zufall und da hat sie mir erzählt das sie Mormonin oder sowas ist.Ich hatte zuvor noch nie was von dieser Religion gehört aber ich dachte mir nichts dabei und machte dann später ein Kinobesuch aus.Als ich meiner Mama davon erzählt hab und sie gefragt hat was das ist meinte sie es sei ne Sekte und ich darf mich mit diesem Mädchen bloß nicht anfreunden.Naja ich hab mich dann mit ihr gestritten weil ich das total unfair fand mittlerweile ist es mit meiner Mutter ok aber sie erlaubt es mir immernoch nicht.Ist denn dieses Mädchen gefährlich,weil ich finde sie nett?

...zur Frage

Wie frage ich ihn am besten nach einem „rendezvous“?

Vorweg, ich bin Schwul. (Aber nicht geoutet in der Schule).
Wer also ein Problem damit hat, sei somit schon mal vorgewarnt. :D

Ich bin 19 Jahre alt und habe mich unglaublich in einen Jungen aus meiner Stufe „verliebt“.
Wir haben einige Kurse miteinander.
Und wie das halt so ist, schau ich ihn recht häufig an.
Somit glaube ich, er hat bemerkt, dass es mehr als nur Zufall ist.
Leider haben wir nicht besonders viel miteinander zu tun. Aber wenn wir mal reden, fängt er auch mal an zu lächeln.
Somit denke ich, dass ich ihm wenigstens sympathisch bin.
Jedenfalls nun zu meiner Frage.
Freitag haben wir gemeinsam ein paar Stunden  und im Anschluss wenn sich die Gelegenheit ergibt, habe ich mir vorgenommen ihn zu fragen ob er mal mit mir einen Kaffee oder so trinken mag. Also einfach so random 😅

Kann ich das so machen.. Oder sollte ich anders anfangen....
Und wie würdet ihr vorgehen? Und kommt das nicht total komisch, wenn ich ihn einfach so nach einem Date frage, besonders dann, wenn er ne Hete ist,(was ich leider nicht weiß)

Jedenfalls will ich ihn persönlich frage. Und nicht einfach über einen „Messenger“.

Ja die Frage ist etwas unpräzise formuliert aber ihr wisst wahrscheinlich was ich meine und wo der Hund begraben liegt :D

...zur Frage

Warum lachen Erwachsene weniger?

Klar, wenn man älter wird hat man mehr Lebenserfahrung und nimmt das leben ernster... Aber Warum lachen wir so wenig? Ich seh es jeden tag. Die Kinder lachen über jeden dummen Spruch, mein Sohn lacht wenn man Grimassen zieht... Aber ich lache nichtmal bei einem guten Witz. Ab und zu mal ein lächeln, aber richtig herzlich lachen ist so selten geworden! Meine Cousine bekommt regelmäßig regelrechte Lachflashs, man muss sie nur an irgendas erinnern was sie witzig fand. Wieso lacht man weniger wenn man älter wird? Das ist schade! Lachen ist doch so gesund!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?