Bin ich zu "langsam" oder ist er zu "schnell"!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So ein erster Kuss ist am angenehmsten, wenn man sich schon ein bisschen vertraut ist, also über alles Mögliche miteinander reden kann und vor allem auch miteinander lachen kann. Dann ist es nicht mehr so verkrampft. Wenn du dich in seiner Gegenwart total unentspannt fühlst, spürt er das ja auch und wird dich ebenfalls nicht so unverkrampft einfach mal eben küssen. Meine Idee: Unternehmt man ein paar Stunden was zusammen, irgendwas Ungewöhnliches (Klettern, Kanufahren, ...), bei dem ihr miteinander Spaß habt, und wenn die Chemie zwischen euch wirklich stimmt, küsst ihr euch zum Abschied. Danach (wenn der Abschiedskuss schön war) steht bestimmt das Küssen beim nächsten Treffen im Vordergrund und ihr freut euch beide richtig darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es einfach passieren ^^

Wieso willst du nicht den ersten Schritt machen? :)
Ansonsten gib ihm "Zeichen" sodass er versteht den ersten Schritt zu machen. Wenn das auch nicht hilft, dann, so wie er, einfach fragen/sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rainbowsmile02
13.04.2016, 21:06

Was für zeichen zum beispiel

0

Das errinert mich voll an meinen Freund (bin jetzt schon lange mit ihm zusammen) er war am Anfang auch so "schüchtern" . Das ist ein Kuss und du hast nichts zu Verlieren ! Mach es einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 16 will man schon geschlechtsverkehr ^^
und er ist vermutlich noch jungfrau und will es schnell hinter sich bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rainbowsmile02
13.04.2016, 21:02

es geht um den ersten kuss ahhahaha :-D

0

Was möchtest Du wissen?