Bin ich zu jung um mir darüber Sorgen zu machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist normal mit 13.
Jeder Erwachsene Mensch macht sich solche Gedanken.
Das fängt in der Vorpupertät an, dass man Nachdenkt über Dinge, die besser läufen könnten. Am Anfang sind diese negative Gedanken überwältigend.
Aber mit der Zeit kann man sie ins richtige Verhältnis zu dem setzen, was eigentlich ganz o.k. ist.
Wenn es dich sehr belastet, empfehle ich dir, nicht lange wach rumzuliegen.
Im liegen macht man sich mehr Sorgen als aufrecht.
Und vielleicht streckst du mal deine Fühler aus und machst Sport im Verein.
Da lernst du neue Freunde kennen, die du dann mehrmals in der Woche triffst beim Sport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lenzioma5000 13.10.2016, 12:52

Das ist eine wirklich gute Idee. Danke! Ich werde versuchen deinen Ratschlägen zu folgen. Mal schauen was daraus wird. :)

1

In deinem Alter machen sich viele Sorgen über solche Sachen, aber wenn du älter bist, wirst du erkennen, dass es wirklich schlimmeres gibt. Du wirst im Leben noch viele Leute kennenlernen, neue Freunde finden und dich neu verlieben. Wenn du etwas mit deinen Freunden unternehmen willst, sprich sie doch darauf an. Ich bin sicher, das wird sich alles wieder legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hattest mit 11 eine beziehung (oder vielleicht auch mit 12)?

das zaehlt nicht. mach dir keine sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann geh erst mal alleine raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?