Bin ich zu höflich oder soll ich meine Meinung sagen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Danny!

Ich würde es ihm auch nicht sagen ------> wenn du ihn zurückweist kann es sein, dass er sehr enttäuscht ist und eventuell, wenn er ohnehin zart besaitet und ein Außenseiter ist, psychische Probleme entwickelt.

Was die sanfte, galante Tour wäre: Du kannst nicht mehr so sehr auf ihn eingehen & ihm vllt. mal sagen, dass keine Zeit vorhanden ist usw., dann verliert er wahrscheinlich auf Dauer das Interesse und wird ruhiger.

Eine mögliche Lösung von der ihr beide etwas hättet, wäre, dass Du versuchst, ihn mehr in die Gruppe einzubinden. Den Anderen zu zeigen, dass er nette Seiten hat und man ihn nicht ausgrenzen muss.

Er hätte dann den ersehnten Anschluss und Du wieder mehr Freiraum.


Zuerst einmal finde ich es sehr schön von dir versuchst du ihn zu integrieren aber ich verstehe auch dein Dilemma.

Du scheinst einen guten Platz in der Sportgruppe zu haben, wie wäre es, wenn du mit deinen Kumpels sprechen würdest, ob ihr ihn nicht gemeinsam, nach dem Sport mit auf einen Umtrunk einladen wollt.

Denn es ist klar klettet er sich an dich; für ihn ist das der einzige Strohhalm den er hat, denn niemand ist wirklich gerne ein Aussenseiter und einsam.

Ich weiss, dass das Mut von dir braucht aber ich hoffe, du schaffst es, dass er einen Platz in der ganzen Gruppe bekommt, dann bist du ebenfalls entlastet.

Viel Glück

Was möchtest Du wissen?