Bin ich zu groß zu schwer für mein Pony?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zu schwer nicht, eher zu groß wenn du mich fragst. 

Das Problem liegt an der plötzlichen gewichtsverteilung welcher der Hebelwirkung entspricht, sobald du deinen Oberkörper verlagerst. Das ist ähnlich, wie wenn man eine Getränkekiste schleppt: nah am Körper getragen ist sie leichter zu heben, als mit ausgestreckten Armen. 

Problematisch wird das, wenn auch die Muskulatur nicht entsprechend ausgebildet ist, dann leidet der Rücken und die Vorderhand, Arthrose kann damit begünstigt werden. 

Wie gesagt, ich sehe das Problem nicht am Gewicht, Ponys sind da etwas robuster, da sie kompakt (also verhältnismäßig kurzer Rücken) gewachsen sind und die Beine meist kräftig veranlagt sind. 

Hast du denn das Gefühl, dass dein Pferd die Hilfen nicht richtig annimmt oder dass dein Pony resigniert unterm Sattel?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
03.03.2017, 10:59

Kommt darauf sn, wie man gebaut ist. Mit 158 hat man die Größe eines 12- jährigen  Kindes. Wenn man da kein " Sitzriese" ist, geht das schon noch.

1

Das ist wer eine Frage davon, wie das Pony gebaut ist, ob es gut bemuskelt ist etc.
Generell gilt, dass nicht mehr als 15% der Eigengewichts getragen werden sollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich persönlich halte davon nichts. alleine schon weil die hilfengebung nicht so super funktioniert durch deine langen beine. warum kauft man sich denn auch kein größeres pony wenn man die absicht hat zu reiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flauschigirl
03.03.2017, 10:00

Ich habe sehr kurze Beine. Bei großen Pferden habe ich meist Probleme mit dem aufsteigen etc . Also von der Einklänge her wäre es kein Problem 

1

Was möchtest Du wissen?