Bin ich zu dünn (13 jahre alt,1,80m und 56kg)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Längenwachstum ist enorm.Da kannst Du zur Zeit essen was Du willst,Du nimmst nicht zu.Ich denke,sowie der Wachstumsschub nachlässt wirst Du etwas zunehmen können.Zu den Bauchschmerzen kann ich nichts sagen.Vermutlich hat es nichts mit dem Untergewicht zu tun.Wenn Ärzte nichts wissen,sagen die halt irgendwas.^^ Versuche Dich regelmäßig satt zu essen und danach zu trinken.Nicht Wasser sondern Milch.Limo,Säfte,Cola.Bitte mache keinen extremen Sport.Neben dem reiten empfehle ich Dir schwimmen.Alle Stile das hält Dich fit,schont den Körper und unterstützt Deine Wirbelsäule.Beste Grüße

werhateinpferd 28.02.2017, 09:20

Ich schwimme gerne und viel aber in den schwimmverein möchte ich nicht da die trainer als sehr gemein und streng gelten. aber danke für den tipp

1
jerkfun 28.02.2017, 09:22
@werhateinpferd

Nein,das wär ja auch wieder zuviel Kalorienverbrauch,was Du nicht sollst.Aber Schwimmen ist in Deiner Situation einfach gut.Aber nicht auf DLRG,sondern auf schonenden Ausgleich,Unterstützung .Bütte.

0

Blödsinn ... du (ich auch) bist zwar laut Statistik untergewichtig aber jeder Arzt wird dir sagen das des ganz normal ist in dem Alter. Schau einfach das du immer etwas zu Essen hast wenn du hunger hast und friss einfach alles in deinem Umfeld in dich rein xD Mach ich auch immer und dann hört sich das blöde Gerede auch auf weil die Leute sehen das du einfach sehr gut deine Nahrung verbrennen kannst :D 

Ich würde mir mehr Sorgen, um die Körpergröße machen.

1,80m mit 12 Jahren ist schon sehr, sehr groß!

DieSackgasse 28.02.2017, 08:57

Blödsinn... Sorgen muss sich keiner machen. Vielleicht hat er schon aufgehört zu wachsen. 

0
werhateinpferd 28.02.2017, 08:59

was soll ich bitte an meiner körpergröße ändern ?

2
jerkfun 28.02.2017, 09:20
@werhateinpferd

Nichts.^^ Allerdings musst Du damit umgehen können.Und deshalb hab ich Dir etwas dazu geschrieben.

0

Was möchtest Du wissen?