Bin ich zu blöd für den Job?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bleib ein Jahr in dem Betrieb, dein Chef ist sehr tolerant, verständnisvoll und kulant. Beim Finanzamt ist es auch nicht einfacher! Musst lernen dich zu konzentrieren und sorgfältig zu sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Flüchtigkeitsfehler wirst du überall machen, ob in deinem Ausbildungsbetrieb oder woanders. Ein Jobwechsel nur aus diesem Grund wäre der falsche Weg. Du nimmst deine Konzentrationsschwäche mit zum neuen Arbeitgeber. Mit mehr Praxiserfahrung und der damit einhergehenden zunehmenden Sicherheit reduzieren sich die Fehler. Mit Blödheit hat das nichts zu tun. :-)

Da du an deinem jetzigen Arbeitsplatz glücklich bist, bleibe das eine Jahr dort. Während dieser Zeit hast du Zeit, darüber nachzudenken, was du willst: Ausbildung im mittleren Dienst bei der Finanzbehörde oder weiter als Steuerfachgehilfin zu arbeiten. Gönne dir diese einjährige "Denkpause".

Alles Gute! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

İch denke je mehr Du darauf achtest keine Fehler zu machen, umsomehr passieren die Fehler. 

Mach mal Konzentrtionsübungen, arbeite gewissenhaft und dann geht alles gut. Wenn der chef  meint Du könntest den Job nicht , würde er Dich entlassen.Alles Gute!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für "blöde Fehler" sind das denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NinaS04
10.05.2016, 10:56

z.B. Rechtschreibfehler, Tippfehler bei Zahlen, etc. also eigentlich was mal passieren kann, aber passiert mir zu oft.. hat alles nichts mit dem Verständnis für die Aufgaben zu tun.

0

Nein bist du nicht :) streng dich an und hau auf den putz ;) du kannst alles schaffen was du willst gib nicht auf alles gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?