Bin ich Wohngeld berechtigt Sonderfall?

3 Antworten

Die Kollegin hat Recht. Nur der Mieter oder Eigentümer von selbstgenutzem Wohnraum ist für sich und seine nicht ausgeschlossenen Haushaltsmitglieder wohngeldberechtigt. Das heißt, entweder Mutter oder Vater müssen den Antrag stellen. Du selbst hast keinen eigenen Anspruch.

Bei der Wohngeldberechnung bleiben Transferleistungsempfänger unberücksichtigt. Es handelt sich in eurem Fall also um einen Mischhaushalt. 2/3 der Miete kommen aus dem Jobcenter, für 1/3 wird Wohngeld berechnet.

Verstehe! Welchen Antrag stellen meine Eltern und vorallem wie. Muss das Hart4 Amt davon in Kenntnisse gesetzt werden und vorallem werden dort kürzungen vorgenommen? Meine Sachbearbeiterin ist nicht grad die hellste, ich muss Ihr das schon Mundgerecht Servieren damit sie es versteht und meinen Fall explizit nchmals vorort erklären. Leider ist Sie auch diejenige die den Antrag überprüft.

0

du hast keinen anspruch auf wohngeld, da du nicht mieter der wohnung bist und keinen eigenen haushalt führst.

du musst die miete also aus deinem geregelten einkommen bedienen und auch sonst deinen lebensunterhalt aus deinem einkommen bestreiten.

.... nein, leider nicht, warum auch?

Aber den Harzt IV-anteil für die Lücke wuppt doch das Job-Center, lese ich immer wieder.

Denn ein Studentenwerk leistet ja nur eine kleine läppische Pauschale.

Habe ich Anspruch auf Wohngeld, wenn mein Antrag auf Bafög abgelehnt wurde?

Ich bin Studentin und wohne in einer WG, bei der ich die Hauptmieterin bin und 2 Untermieter habe. Bafög bekomm ich nicht, da meine Eltern zu viel verdienen. Habe ich denn noch die Chance Wohngeld zu bekommen, wenn mein Antrag auf Bafög abgelehnt wurde? Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

wohngeld beantragen obwohl ich keine wohnung habe?

hallo

ich lebe mit meinem freund grade bei freunden da er aber hartz 4 kriegt und somit die wohnung bezahlt bekommt kan er bald da einziehen. Wir haen schon in einer Wohnung zusammen gewohnt.

Ich wollte euch mal fragen ob ich wohngeld beantragen kann und ich dann wieder zu ihm ziehen kann da wir uns dann die miete teilen würden.

ich hoffe ihr habt eine Antwort für mich, bin schon am verzweifeln :(

...zur Frage

Würde ich Bafög bekommen obwohl ich bei meiner Schwester lebe?

Oder bekommt man das nicht wenn man bei seinen Eltern oder anderen Verwandten lebt und hätte dann nur Anspruch auf sein Kindergeld (und bei mir dazu Halbwaisenrente) Oder hat es was damit zu tun wie teuer die Miete und wie hoch der Verdienst von meiner Schwester und ihrem Freund ist? Beziehungsweise ob und wie viel ich zur Miete beisteuern muss? Und wenn ja wie wird das dann kontrolliert mit meinem Mietbeitrag? Ich würde dann ein Zimmer zur Verfügung haben und selbst habe ich kein Ausbildungsverdienst.

...zur Frage

Bafög, Unterhalt und Kindergeld?

Ich bin derzeit Schüler und erhalte 380€ Unterhalt von meinem Vater wohne allerdings noch bei meiner Mutter ( meine Mutter hat kein eigenes Einkommen). Werde zu Oktober aber anfangen zu studieren und frage mich wie des aussieht mit dem Geld da ich nicht mehr daheim wohnen werde.
Wie viel steht mir zu? Wie sieht es aus wenn ich noch etwas extra verdiene? Kann man Bafög und Wohngeld beantragen? Welche Möglichkeiten habe ich insgesamt als Student?

...zur Frage

Youtube Einnahmen Unterschiedlich , Anspruch auf Wohngeld?

Hallo,

Also Ich bin Student,hab kein Anspruch auf Bafög ,,lebe bei Eltern. Ich verdiene mein Geld durch Youtube und ist Unterschiedlich Juni : 153€ August:300€ September:1200€ Oktober: 500.. offen Also was ichs agen will meine einnahmen sind unterschiedlich mal 100 mal 100 etc..

Habe ich dan trotzdem Anspruch auf Wohngeld?

...zur Frage

Als Student (kein Anspruch mehr auf BAFÖG!) mit Mini Job auf 400 Euro Basis Wohngeld beziehen oder welche Unterstützung existiert noch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?