Bin ich wohl noch schwanger?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann Dir keine Glaskugel hier sagen - aber ein erneuter Schwangerschaftstest schon! Der müsste jetzt (wenn es die gleiche Marke ist!) deutlich schneller und kräftiger anschlagen als der "schwach positive" Test vor ein paar Tagen.

Es kann sein, dass es sich "nur" im die Einnistungsblutung gehandelt hat - die ist aber "normalerweise" deutlich schwächer als die reguläre Blutung.

Alles Gute für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sihnchen
07.12.2015, 12:47

Nein es kannn sich nicht um eine Einnistungsblutung gehandelt haben. Die Einnistungsblutung hat man, wie der Name schon sagt, wenn sich das befruchtete Ei in der Gebärmutterschleimhaut einnistet. Das geschieht ca 4-6 Tage nach dem Eisprung. Da schlägt noch kein Test an weil noch nicht genügend HCG vorhanden ist.

0

Ich kenne das auch. Hatte ziemlich doll geblutet, es sah schon nach einer Fehlgeburt aus. Aber die Kleine ist heute fast 5 Monate alt.

Du kannst erneut einen Test machen, aber der wird dir positiv anzeigen, auch wenn du eine Fehlgeburt hattest - das hcg bleibt noch lange im Körper und baut sich erst langsam ab. Ein genaueres Ergebnis kann dir dein Arzt geben, denn der kann einen Ultraschall machen.

Schon dich am besten erstmal. Es ist auch möglich, dass mehr als ein Embryo da war und einer abgegangen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre trotzdem möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag lieber mal den Frauenarzt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?