Bin ich wirklich zu dick Oder noch normal?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dein Gewicht ist absolut legitim.

Wichtig bei dem eigenen Gewicht und auch beim eigenen Körper ist, dass sich genau zwei Dinge die Waage halten müssen. Zum einen sollte das Gewicht nicht in einen ungesunden Bereich abrutschen - Über- wie auch Untergewicht. Zum anderen muss man sich selbst in seiner Haut gut fühlen und in den eigenen Augen mindestens okay so sein, wie man ist.

Was dein Vater macht, ist allerdings fatal und auch absolut nicht zu tolerieren. Generell ist die Aussage beleidigend und verletzend, was mir sehr leid tut. Sollte es wieder zu solch einer Diskussion kommen, dann spreche deinen Vater darauf direkt an und falls er sich nicht einsichtig zeigt, dann wende dich, sofern Möglich an weitere Familienmitglieder. 

Das Verhalten deines Vaters kann so nicht einfach im Raum stehen bleiben.

"[...] ich hab Angst das ich in die Magersucht Rutsche"

Diese Angst möchte ich dir jedoch gleich nehmen. Für dich ist es wichtig, deinem eigenen Blick zu vertrauen - unabhängig von den Äußerung deines Vaters. Der eigene Blick ist schlussendlich der, der Ausschlaggebend ist und wenn du einen Blick zurück wirfst, auf die Zeit vor diesen Äußerungen, bevor das alles so präsent wurde, merkst du vielleicht auch - alles war in Ordnung.

Viele, die in eine Essstörung rutschen, haben die Erfahrung gemacht, dass sie eigentlich immer recht zufrieden mit sich waren bis jemand kam, der ihnen einreden wollte, dass dem nicht so ist. Oftmals stand es dann um das Selbstbewusstsein nicht sehr gut und sie haben sich leiten lassen von dem, was jemand anderes behauptet - so falsch es oftmals auch ist.

Du bist, das zeigen die Zahlen, völlig in Ordnung.

Was jetzt kommt, ist dein Einsatz. Dein "innerer Widerstand" gegen das, was jemand dir einreden möchte, obwohl es nicht deinem Blick entspricht. Das kannst du und das darfst du auch. Du bist nicht in der Pflicht jedem, der etwas auszusetzen hat, insbesondere wenn es so haltlos ist, alles recht machen zu müssen - auch dann nicht, wenn es dein Vater ist.

Im Endeffekt ist es wichtig, dass sich die oben beschriebene Waage im Gleichgewicht befindet und wenn du nochmal einen Blick auf die Zeile wirfst, dann wirst du lesen das von "eigenen Augen" und "sich selbst" die Rede ist - nicht von anderen, denn die haben dort nichts verloren.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe sehr, dass dein Vater noch erkennt, dass er einen schweren Fehler macht, wenn er sowas sagt.

Liebste Grüße.

Deine Angst ist berechtigt. Dein Vater sollte sich unbedingt zur Beratung an das Jugendamt wenden und sich da mal ausführlich über Pubertät und ihre Besonderheiten aufklären lassen. 

Nein. .Du bist nicht zu dick. Allerdings kann durchaus anhand Deiner Schilderung der Eindruck entstehen, dass Dein Vater eigene Probleme damit hat, dass sich Dein Körper nun so langsam von dem eines Kindes in den eines erwachsenen Menschen umbaut. 

Es wird eh bis ca. zum 24. Lebensjahr dauern, bis wir Menschen voll entwickelt sind. Aber die jetzt folgenden fünf Jahre sind durchaus entscheidend. Mangelernährung kann sehr böse Folgen haben die sich erst ab dem 35. Lebensjahr inform von schweren chronischen Erkrankungen zeigen. Brauchst Du absolut nicht. 

Sollte er weiter so Theater machen, dann wende Dich bitte an 

https://www.nummergegenkummer.de/

Eltern erhalten in diesem Staat den weltweit dritthöchsten Steuerbetrag, damit sie ihren von ihnen freiwillig gezeugten Kindern gebotenen Pflichten nachkommen können. Dafür kann Leistung erwartet werden. - Ich bin da hart pragmatisch. Denn es geht mir sehr auf den Senkel, wie sich manche Eltern ihren Kindern gegenüber verhalten. 

Es ist sehr gut, dass Du gefragt hast. 

Und nein: 

Es gibt keine wissenschaftlich relevanten Tabellen für Minderjährige. Egal wer sie verbreitet. Diese Dinger sind alle reine Esotherik, also ein abstruses halbgares Zeug. 

Dein Vater redet Unsinn. Dein Gewicht liegt mitten im Normalbereich und du brauchst auch ganz sicher nicht abnehmen. Natürlich sind zu viele Süßigkeiten und Fastfood nicht gerade gesund. Du solltest schon darauf achten, dich einigermaßen gesund zu ernähren mit viel Obst und Gemüse. Auch solltest du dich regelmäßig möglichst an der frischen Luft bewegen. Aber das alles nicht, um abzunehmen, sondern um fit und gesund zu bleiben.

Und deinem Papa sollte man mal die Ohren lang ziehen, wenn er dir so einen Blödsinn erzählt. Kannst du ihm ruhig von mir ausrichten!

Das Normalgewicht für deine Größe ist 54-69 KG (Quelle: http://www.bmi-rechner.net/idealgewicht_neu.pl). Du bist nicht zu dick und hast es auch nicht nötig abzunehmen.. Du solltest dich so akzeptieren wie du bist und ein ernstes Wörtchen mit deinem Vater reden.. Sowas kann er doch nicht sagen!

NMirR 27.07.2016, 22:08

bei einem Erwachsenen und nicht bei einem 13 Jährigen oder was?

0

Du musst es selbst einschätzen. Wenn du dich zu dick findest, dann kannst du ja von dir selbst aus abnehmen. Ich sage dir nicht ob du abnehmen sollst oder nicht, du solltest so etwas nicht andere fragen sondern dich selbst. Wenn du dich wohl fühlst, passt es. Da muss dir niemand sagen, dass du dich ändern sollst, wenn du es nicht selbst willst.

guck dich mal im Spiegel an. Findest du denn das du fett bist? Ist doch egal wie viel du wiegst, du solltest dich wohl fühlen und wenn du meinst das du ein paar Kilo zu viel hast dann kannst du abnehmen. Aber sonst wenn du deine Figur gut findest ess normal weiter. Das wird eh alles überbewertet.

Du bist gar nicht fett. Glaub mir. Deine Größe und dein Gewicht passen zusammen. Würdest du 45kg wiegen, dann wärst du schlank. Glaub mir, so ist es gut. Du kannst ruhig Sport treiben damit du nur 60kg wiegst, wenn du willst. Aber ansonsten finde ich, dass dein Gewicht perfekt mit der Größe ist. :)

Hallo!  Du hast schon eine Antwort von mir. 

mein Vater sagt mir fast täglich das ich nicht so viel essen soll und das ic fett bin

Ich bin ein friedfertiger Mensch aber dafür könnte ich ihm eine pfeffern. Ein Vater sollte seinem Kind helfen und es nicht beleidigen und verunsichern. 

Der BMI ist da objektiver als Dein Vater und sieht Dich im gesunden Bereich Normalgewicht. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Noch : Pfeffern war im ersten Zorn und nehme ich zurück. 

Dein Gewicht ist völlig okay.

Soooo ein Schmarn!!!!
Du bist genau richtig so, kannst ja mal selber den BMI Rechner anwerfen...

ask4answer7 27.07.2016, 22:28

BMI ist relativ

0

Was möchtest Du wissen?