Bin ich wirklich unkollegial die 2.?

2 Antworten

setzt euch mal zusammen und besprecht im VORFELD, wie oft du dir vorstellen kannst, im Monat / Quartal zu kommen/wie oft du solltest bzw wie viele Fehltage oder freie tage ok sind. Also klärt eure gegenseitigen Erwartungen ab. es ist von ihrer seite her unmöglich als vorgesetzte dass sie dich dauernd privat UND so kurzfristig anschreibt, ein einziges hin und her. klar es ist ein pflegerischer Job aber du musst nicht ständig so kurzfristig auf der matte stehn wenn du zb. deinen b-day etc rechtzeitig vorher angekündigt hast. da ist doch sicher ne gemeinsame Vereinbarung möglich?

Eigentlich War festgelegt jeden Monat 1 bis 2 Tage nach zu arbeiten. Also auch während dem Schulblock ein oder 2 Tage im Monat am Wochenende mal zu arbeiten. Diese Tage werden auch immer im Dienstplan eingetragen. Jedoch meint meine Mentorin wohl ich soll immer auf Abruf bereit stehen und wenn was ist sofort antanzen. Dieses geregelte Nacharbeiten War alles mit Station Chef und schule abgeklärt. Wenn ich fast jedes Wochenende an der arbeit rumspringe obwohl ich eigentlich frei habe und mir dann wenn ich einmal Nein sage an den Kopf werfen lassen muss das ich ja nie da wäre... da läuft doch was falsch .

0

Wenn du krank bist und eine AU-Bescheiniung vorlegst, sind das keine Fehltage! Sondern der Arbeitgeber muß Lohnfortzahlung leisten und auf einem eventuellen Stundenkonto hast du genau die Stunden, als wenn du gearbeitet hättest.

Deswegen kann ich den Sachverhalt nicht nachvollziehen, weshalb du Zeiten der Arbeitsunfähigkeit nacharbeiten mußt. Das ist nicht zulässig.

Da ich in der Ausbildung Bin und man in dieser Zeit laut Gesetz nur 60 fehltage haben darf, muss man wenn man darüber liegt diese Tage nacharbeiten. Zumindest läuft dies bei uns so

0
@jsr799

Fehltage sind aber keine Krankheitstage!

Stell dir vor, du hast einen Unfall und dein Knie ist kaputt. Es gibt Fälle, wo man 9 Monate krankgeschrieben ist, oder noch länger, auch wenn man eine Reha machen muß.

Oder denk mal, du hättest Krebs, müsstest dich mehreren Operationen unterziehen und hinterher Bestrahlung und Chemo. Da bist du noch länger krank als 60 Tage! Der Arbeitgeber muß 6 Wochen Lohnfortzahlung leisten und danach bekommst du Krankengeld. Und das alles sind keine Fehltage!

Da hast du etwas falsch verstanden oder falsch interpretiert. Ein Gesetz das die Höhe der zulässigen Krankheitstage festlegt, gibt es nicht!

Ich arbeite seit über 20 Jahren mit Lohnabrechnung und hab das noch nie gehört. Lies mal genau den Vertrag nach und laß dich beraten! Notfalls vom www.vdk.de, die geben rechtssichere Auskunft, und extrem günstiger als ein Anwalt.

0

Hilfe bin ich wirklich so unkollegial?

Da ich eben mal wieder verpeilt habe zu schreiben was ich wissen möchte hier nochmal 😉

Ich bin im 2. Lehrjahr in der Ausbildung zur Altenpflegerin. Im Moment machen wir ein 4 wöchiges Praktikum in der ambulanten Pflege. Da ich Anfang des Jahres länger krank War muss ich 10 Tage nacharbeiten um nicht zu viele fehltage zu haben.

Nun zu meinem Problem: Meine Mentorin fragte mich letztes Wochenende ob ich arbeiten kann, ich sagte Nein da ich meinen Geburtstag feiern wollte.

Heute um halb 11 schrieb sie mich wieder an ob ich heute Spät machen kann. (Von halb 2 bis 9, wäre also gegen 10 wieder zu Hause ), da ich nach 6 Tagen heute den ersten frei hatte und auch etwas vor habe sagte ich wieder Nein. Morgen muss ich dann wieder um kurz vor 5 aufstehen und habe einfach keine Lust darauf nicht fit zu sein, das interessiert sie aber auch nicht. Darauf schrieb meine Mentorin sie muss wieder eine andere Schülerin fragen die immer kommt und ich wäre ja nie da. Ebenso weiß sie nicht wie ich meine restlichen fehltage abarbeiten soll wenn ich ja nie bereit bin zu kommen. Ich habe in den letzten Monaten 2 mal abgesagt bzw. Gesagt das ich nicht arbeiten kann, ansonsten War ich so gut wie jedes Wochenende während dem Schulblock an der arbeit. Irgendwie habe ich ja ein schlechtes Gewissen. Muss ich mir das gefallen lassen? Muss ich mich als unkollegial hinstellen lassen? Was kann ich jetzt machen? Danke.

...zur Frage

Mit Bronchitis im Altenheim arbeiten?

Ich fange morgen mein Praktikum im Altenheim an, ich bin aber jetzt übers Wochenende Krank geworden. Husten, schnupfen und alles was dazu gehört..
In meiner Ausbildung sind nur 20 Fehltage erlaubt, werden die mich morgen wieder nach hause schicken, wegen Ansteckungsfefahr? :-(

...zur Frage

Drang zum finanziellen Erfolg mit eigener Unternehmung?

Guten Abend liebe Internetgemeinschaft,

Ich beginne gleich direkt mit meinem Anliegen.

Seit ich mich erinnere respektive seit meiner Kindheit verspüre ich den Drang, mich mit einer eigenen Webpräsenz (in Form eines Webshops zb.) selbstständig zu machen und soviel Geld, wie nur irgendwie möglich zu erwirtschaften.

Ich denke das ich hier nicht ganz "normal" ticke, da ich auch im Alltag kaum an etwas anderes denke, als wie ich möglichst schnell, möglichst viel Geld verdienen kann.

Für einen Außenstehenden mag sich dies alles bestimmt etwas komisch anhören, wobei ich eigentlich ein ganz normales Leben lebe. Ich arbeite als Elektriker und die Arbeit macht mir enorm viel Spass, besonders das handwerkliche gefällt mir sehr gut.

Trotzdem lässt mich dieses ganze Thema nicht in Ruhe, was mich nun auch zum Kernpunkt meiner Frage bringt: Wie werde ich mit einem Webshop erfolgreich, so dass ich gut bzw. sehr gut davon leben kann?

Kenn sich hier jemand mit dem erstellen eines erfolgreichen Webshop's aus?

Vielen Dank

...zur Frage

Im Schulblock an Feiertagen arbeiten?

Hallo Ich bin auszubildende Altenpflegerin im 3. Lehrjahr und habe Blockunterricht. Laut der Schule dürfen wir im Schulblock an Wochenenden nicht arbeiten. Bisher hatte ich auch das Glück und musste dann noch nie einspringen. Mein nächster Schulblock geht vom 16.10. bis zum 3.11. Der 31.10. und 1.11. sind Feiertage und der 30.10. ist ein Brückentag. Jetzt habe ich vom 28.10 (also Wochenende) bis zum 31.10. Spätdienst. Darf meine Chefin mich an Feiertagen und am Brückentag einplanen? Danke schon mal :)

...zur Frage

Arbeiten am Wochenende trotz Schule?

Hallo, ich habe eine Frage und zwar: Ich bin 17 und gerade in einer Ausbildung zur Hotelfachfrau, demnachst habe ich den ersten Schulblock jetzt die Frage ist es erlaubt dann trotz 5 Tage Schulwoche am Wochenendr zu arbeiten? Danke im vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?