Bin ich wirklich Schwanger, weil ich habe echt Angst?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Lusttropfen befindet sich (wenn überhaupt) nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das Überleben der Samenzellen
und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind.

Nur wenn der Lusttropfen direkt oder zumindest in noch feuchtem Zustand in die Vagina gelangt, ist eine erfolgreiche Befruchtung möglich, wenngleich auch sehr unwahrscheinlich.

An dieser Stelle hilft ein Blick in die Packungsbeilage der "Pille danach" (was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme am besten schon vorher tun sollte), denn im Bereich sehr häufige Nebenwirkungen wird unter anderem verspätete Monatsblutung aufgeführt.

Es kann bei der Einnahme bei beiden "Pillen danach" zu einem veränderten
Blutungsmuster kommen und die nächste Menstruation kann in Einzelfällen
durchaus früher oder auch später einsetzen als normal.

Es sind sogar Fälle bekannt, bei denen nach der "Pille danach" die Blutung im
Zusammenhang mit der Menstruation erst mit einer Verzögerung von über 20
Tagen eingetreten ist.

Prinzipiell gilt; je früher die "Pille danach" nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen wird, desto sicherer kann eine Schwangerschaft verhindert werden, weil die Wahrscheinlichkeit einfach
größer ist, einem möglichen Eisprung zuvor zu kommen.

Die „Pille danach“ hemmt die Eireifung und verschiebt den Eisprung im Zyklus der Frau um 5 Tage nach hinten, sodass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“ bzw. dann abgestorben sind und nichts mehr anrichten können.

Nach dem Eisprung, also in der zweiten, unfruchtbaren Zyklushälfte ist eine Schwangerschaft nicht möglich und die Einnahme der "Pille danach" überflüssig, weil mit oder ohne Pille danach das Eintreten einer Schwangerschaft unmöglich ist.

Nur wenn der Eisprung zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr stattfindet und die "Pille danach" wird wenige Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz Einnahme der "Pille danach" eine Schwangerschaft eintritt.

Deshalb wird in der Packungsbeilage auch die Empfehlung gegeben, dass ein Schwangerschaftstest gemacht werden soll, falls sich die Periode um mehr als 7 Tage verzögert.

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis und schaltet dein Kopfkino aus.

Alles Gute für dich!

Leoniiie1993 26.02.2017, 21:55

Oki, auch ihnen vielen Dank für die Antwort. Ja ich mach den Test auch noch im Laufe der nächsten Woche weil es langsam echt seltsam wird und ich ständig ein ziehen in der Brust habe und es für mich aussieht als würde mein Bauch dicker sein.

0
isebise50 26.02.2017, 21:59
@Leoniiie1993

Bitte, gerne!

Deine Beschwerden können genau so gut die bevorstehende Periode ankündigen.

Solltest du wirklich schwanger sein, würdest du jetzt noch nichts am Bauch sehen können - das würde noch 1 bis 2 Monate dauern...

0

Hallo Leoniiie1993,

im Prinzip war deine Sorge schon berechtigt, da auch der Lusttropfen Spermien enthalten kann. Also auch „erste Sekunden Gummi vergessen“ bedeutet ein Risiko. Dafür hast du dann ja auch die Pille Danach genommen. Die Pille Danach ellaOne wirkt auch noch an den fruchtbarsten Tagen  und kann den Eisprung auch dann noch verschieben.

Nach Einnahme der ellaOne kann sich deine Periode durchaus verschieben. Bei den meisten Frauen tritt sie zum erwarteten Zeitpunkt plus/minus sieben Tage auf. Siehe auch https://pille-danach.de/fragen/wann-habe-ich-nach-der-pille-danach-die-naechste-blutung-5788

In wenigen Fällen kann die Periode auch deutlich später als sieben Tage auftreten. Dies bedeutet noch nicht, dass du schwanger bist. Mache am besten einen Schwangerschaftstest. Dieser ist ca. 2-3 Wochen (je nach Test) nach dem Geschlechtsverkehr eindeutig. Die Apotheke berät dich hier auch gern.

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Leoniiie1993 26.02.2017, 22:28

Dankeschön, aber die einnahme der Pille danach erfolgte erst rund 36 Stunden Später weil es war am Wochenende und wir haben keine Apotheke gefunden die das Medikament direkt da hatten. Und es war halt der Tag meines Eisprungs, zumidest gehe ich davon aus das es der Tag war, weil ich habe meine Periode immer zur gleichen Zeit und gehe davon auch aus weil es geschah an meinem 14 Zyklus Tag. Aber tzortzem vielen lieben Dank Lisa! 

0
DiePilleDanach 26.02.2017, 23:04
@Leoniiie1993

Direkt am Wochenende wäre echt besser gewesen. Aber nach 36 Stunden besteht auch noch eine Chance. Denn der Eisprung muss nicht immer in der Mitte vom Zyklus stattfinden.

Zur Verschiebung der Periode noch kurz: Bei der ellaOne ist vereinzelt auch eine Verspätung von mehr als 20 Tagen aufgetreten. Vielleicht ist es ja doch noch gut gegangen.

Alles Gute, ich drücke feste die Daumen. Viele Grüße, Lisa

1

Es kann sein...

eine geringe Chance besteht.
Jedoch kann der Zyklus auch durch die Pille danach einfach verschoben worden sein,da das echt eine ziemliche Hormonbombe ist.:).
Wenn du mit einem ruhigen Gewissen leben willst,würde ich mir schon Gewissheit schaffen.Viel glück!

Leoniiie1993 26.02.2017, 21:40

Danke schon mal im vorraus, aber ich hätte meine Tage schon vor einem Monat bekommen sollen und das ist mein Problem.

0

Das kann dir hier keiner beantworten, denn niemand kann in dich reingucken. Die reine Möglichkeit besteht, das weißt du ja selbst. Aber es gibt da etwas, das hilft dir weiter:

Schwangerschaftstests und Frauenärzte.


Was möchtest Du wissen?