Bin ich wirklich in ihn verliebt oder ist es nur Freundschaft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du bist noch jung , dass du da etwas durcheinander bist ist klar.

Das flaue Gefühl vom freien Fall hört sich für mich an , wie in die enge getrieben. Eben unter zugzwang. 

Lass dich nicht unter Druck setzen von dem Jungen und seinen liebes Bekundungen  (auch wenn er dich sicher nicht bedrängen möchte). Werd dir erst mal selbst klar darüber wo du selbst stehst. 

Vermisst du ihn , wenn er nicht da ist oder sich nicht meldet? 

Fühlst du dich wirklich von ihm angezogen oder genießt du nur seine Gesellschaft?

Wie gesagt werd dir erst über DEINE Gefühle zu ihm klar. Wenn du nicht verliebt bist , kommt das auch nicht einfach so noch. 

Was deine Eltern von ihm denken , solltest du dir keine allzu großen Gedanken machen. Wenn er nicht gerade vollblut rassist ist , wird deinen Eltern seine politische Gesinnung nicht so wichtig sein. Er ist immerhin erst 17.

Eltern ist wichtiger ob der Junge gut zu ihrer Tochter  , verantwortungsbewusst und Respektvoll ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das Gefühl das seine Gefühle zu dir größer sind als deine zu ihm. Aber ist nur eine Einschätzung, denn beispielsweise, wenn du ihn lieben würdest dann würde dir das Äußerliche nicht so stark interessieren da eigentlich der Charakter und die inneren Werte wichtiger sein sollten.

Außerdem finde ich es echt krass das du ihn gleich nach ein paar Tagen deinen Eltern vorstellen willst wenn du noch nicht einmal weißt ob es freundschaftliche Gefühle sind oder wahre Gefühle.

Ich finde das das alles etwas zu schnell geht und ich habe das Gefühl das dir das alles echt unangenehm und viel zu schnell geht und du das eig gar nicht willst.

Also überleg dir das nochmal und mach dir wirklich Gedanken darüber was du eigentlich willst!

Aber ist nur meine Einschätzung wie es ist eventuell dir geht, hör einfach auf den Herz!

Übrigens muss das nichts heißen das man nicht gleich Schmetterlinge im Bauch hat, mach dir darüber keine Gedanken, das hat nicht unbedingt etwas zu bedeuten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten gar nicht zu viele Gedanken machen, sondern einfach geniessen und auf dein Herz hören. In dieser Phase des Lebens macht man viele Dinge durch und ist teilweise ein bisschen überfordert und weiss manchmal nicht recht wo man sich und seine Gefühle einordnen sol.. Warte einfach ein wenig ab, aber sobald du merkst, dass du nicht verliebt bist oder du ihn nur als Freund magst, solltest du unbedingt mit ihm sprechen - alles andere wäre unfair ihm gegenüber. Und mach dir keine Sorgen wegen morgen. Am Anfang ist das immer sehr unangenehm, aber wahrscheinlich wird es nur halb so schlimm, wie bei vielen anderen Dingen im Leben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihn liebst fühlst du es.

Oft denkt man man ist verliebt, weil man geliebt wird. Aber eigentlich hinterfragt man sowas nicht sondern weiss es, oder ist es eben dann doch nicht.

Manchmal will man auch unbedingt verliebt sein und redet es sich ein, aber im Grunde weiss man es selber schon.

Heisst aber net, dass es nicht noch werden kann ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 14 kann man Liebe nicht sagen, Freundschaft wird es nicht, aber ein Flirt eventuell.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?