Bin ich wirklich Handysüchtig oder doch nicht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, du hast eine emotionale Abhängigkeit zu deinem Handy entwickelt.
Das Gefühl wichtig zu sein bekommt zunehmend Bedeutung zugeschrieben im Zeitalter des ewigen online-seins.
Durch die uns ständig begleitenden Computer in unseren Hosentaschen verlernen wir langsam aber sicher was es heißt zu leben.
Die Langeweile verlernen wir so bald schon komplett, da wir uns immer mit dem Technikwunder beschäftigen können. Dabei entstehen aus der Langeweile heraus wichtige Ruhephasen in unserem schnelllebigen Alltag. Aus der Langeweile entstehen gute Ideen. Aus der Langeweile hinterfragen wir Dinge. Aus der Langeweile schöpft so manch ein innerer Geist neue Energie.

Gerade wenn es um Gefühle geht sind wir einer immer größer werdenden Reizüberflutung ausgesetzt.
Dabei gehen die wichtigen Dinge im leben verloren. Dinge die einen Charakter formen. Dinge wie Trauer, allgemeine Traurigkeit, Reue, Scham, Demut. Vermeidbar negative Gefühle, von denen wir uns in Null Komma nichts mit dem Handy ablenken können. Dabei sind diese Emotionen wichtig um Dinge und Erlebnisse zu verarbeiten.

Ich selbst bin ein sehr verstreuter Mensch und vergesse oder verliere schon einmal gerne Dinge wie meine Geldbörse, meine Schlüssel oder auch mein Smartphone. 
Bei einem wiederholten verlieren meines Smartphones wollte ich mir nicht erneut eines Kaufen. Ich holte mir stattdessen ein Nokia 3310. Du weißt schon, dieser ganz alte Knochen. Ulkiges Teil. 
Jedenfalls war das Handy wirklich nur zum Telefonieren und Sms-schreiben hilfreich. Den klassiker Snake kann man mit dem Ding auch spielen. Wunderbar! 

Jedenfalls sorgte das für weniger Ablenkung und ich bekam einen anderen Blick auf das Leben.
Wenn man am Bus steht und wartet, guckt man halt mal wie ein Depp blöd durch die Gegend. Ich habe meine Umwelt neu kennen gelernt. Menschen beobachtet, den Wind Laub durch die Straßen tragen sehen. So banale Dinge, die doch so viel Spaß machen, die einem leider entgehen wenn man ständig auf das Smartphone glotzt.

Leg dein Handy einfach mal für 2 Stunden weg.
Und wenn dir das schwer fällt, stell dir erst einmal vor, wie wichtig und Beschäftigt es für andere ausschaut wenn du mal nicht nach max. 2min auf eine WhatsApp antwortest :P :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine die Aussage, dass du keinen Tag ohne Handy schaffen würdest, muss dir doch zu denken geben!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist das zu viel. Man muss nicht nur einen Tag ohne Handy aushalten können, sondern jeden. Alles andere ist nicht mehr normal.

Schalte das Handy einfach aus und leg es weg. Kalter Entzug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist definitiv Süchtig. Du schreibst ja selbst das du ohne nicht kannst.

Hatte näulich auch so einen Fall. Am Mittwoch vor dem Feiertag hab ich das ding in der Arbeit vergessen. Am Donnerstag war ich total hibbelig weil es hätte ja sein können das mich jemand erreichen möchte. Am Freitag hätte ich die Möglichkeit gehabt das Handy zu hohlen hab mich aber dagegen entschieden. So ein relaxtes Wochenende hatte ich schon lange nicht mehr.

Ab und an tut das echt gut nicht immer für jeden erreichbar zu sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist eine Sucht, aber ich finde das diese schon zu unserer Gesellschaft dazugehört.Deswegen ist es auch überhaupt nicht schlimm (und jeder hört von der Mutter das man nur am handy ist auch wenn sie dich nur einmal sieht :D). 

Solange du dadurch nicht die Nähe und den persönlichen Kontakt zu anderen abbrichst ist die Handysucht nichts schlimmes, ich meine man ist ja auch darauf angewiesen in jeglicher Hinsicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter hat Recht! Deine Laune hängt ja schon davon ab, dass das Ding ständig bimmelt. Das ist krank, aber leider heutzutage sehr weit verbreitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist schon Handysüchtig. Das ist Heutzutage aber "leider" schon normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage du bist Handy süchtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?