Bin ich wegen meiner Erfahrungen beziehungsunfähig?

5 Antworten

Ich denke, dass es wirklich normal ist das du ihn nicht vergessen kannst oder halt, dass du nicht über ihn hinweg kommst.
Und er hat dich ja wegen einer neuen verlassen deshalb interessiert er sich jetzt (glaube ich) im Moment mehr für Sie und deshalb hat er auch nicht mehr gefragt wie es dir geht. Ich glaube, dass du ihn nicht mehr so viel interresierst, weil er ja jetzt eine neue hat. So sind die meisten Jungs.
Finden sie was besseres, lassen sie dich einfach da stehen.
Aber bitte mach dir nichts draus!!!:)
Ich weiß wie schwer es ist ihn zu vergessen, aber Versuch durchzuhalten!!!
Du schaffst das! Viel Glück:D

Für dich ist es verständlicherweise hart, dass er im einen Moment noch so liebevoll und verständnisvoll zu dir war und dich im nächsten komplett ignoriert. Er fragt wahrscheinlich nicht wie es dir geht, weil er dir mit dir mit der Kontaktaufnahme seinerseits keine Hoffnungen machen will und weil er vielleicht auch noch ein bisschen an dir hängt. Trotz allem musst du begreifen, auch wenn das alles andere als leicht ist, dass er dir schon lange nicht mehr gut tut und, dass es das Beste ist wenn du auch keinen freundschaftlichen Kontakt zu ihm aufbaust. Es ist schade und kindisch von ihm, dass er nicht richtig mit dir redet aber das kannst du nunmal nicht andern.

Für mich passt das im Grunde hinten und vorne nicht zusammen. Du redest von Seelenverwandtschaft und Abhängigkeit und im selben Aufwasch von fehlender Liebe deinerseits, von Trennungsgedanken und er hat sich wegen einer anderen getrennt. So innig kann das nicht gewesen sein. Auch weiter im Text schreibst du du müsstest nicht mehr an ihn denken und einen Satz weiter, du würdest dir wünschen endlich von ihm loszukommen. Das ist völlig widersprüchlich.

warum ignoriert er mich noch immer und hat nicht ein einziges Mal nach der Trennung gefragt, wie es mir geht....

Auch dazu gibst du dir die Antwort schon selbst. "Ich lief ihm lange hinterher..merkte jedoch dass mein Flehen etc ihn noch weiter wegtrieb.." Er will nicht mehr, er hat eine neue Beziehung, die alte ist abgeschlossen. Das hat eine Trennung so ansich, dass der Kontakt deutlich weniger wird oder eben ganz abreißt. Er ist nicht für dein Gefühlsempfinden zuständig sondern nur du selbst. Er muss nicht nach der Trennung nachfragen wie es dir geht. Das ist vorbei.

Okay , aber was möchtest du mir damit jetzt konkret sagen ?

0

Dass er dafür nicht verantwortlich ist, ist mir ja durchaus bewusst. Ich möchte lediglich wissen was ich dagegen tun kann, dass es mich in manchen Phasen noch so beschäftigt und was ich tun kann, damit andere Männer eine Chance bei mir haben. Ich dachte nur, dass es vielleicht wenigstens hilfreich wäre, zu wissen warum er mich genau ignoriert und mir noch nicht einmal mehr Hallo sagt.

0
@Stellamister

Okay , aber was möchtest du mir damit jetzt konkret sagen ?

Das diese Beziehung vorbei ist, dass du dich um dich selbst kümmern musst und potentielle neue Partner nichts mit dem alten zu tun haben.

Du beschreibst, dass du nach der Trennung in Therapie warst. Therapie geht ja nun auch mal gut 3 Jahre. In der Zeit wirst du doch bestimmt mit deinem Therapeuten die Beziehung in alle Einzelteile zerlegt haben und besprochen haben was du für dich tun kannst damit es dir besser geht.

1

Was möchtest Du wissen?