Bin ich wählerisch oder ist das noch im Normalen Rahmen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich denke, du bist einfach noch zu jung.

Bei meinen Eltern betrug der Altersunterschied 12 Jahre (bis daß der Tod sie schied), und auch meine beste Freundin ist glücklich seit über 25 Jahren mit einem 14 Jahre älteren Mann verheiratet. Beide Frauen waren allerdings um die 30, als sle heirateten.

Hallo ili1990

Das ist nicht die Frage, ob du wählerisch bist oder im normalen Rahmen.

Die Frage ist wohl eher daran zu deuten, das du einfach kein Interesse an ihm hast. Da spielt nicht nur Faktor sein Alter wirklich eine Rolle, sondern auch seine Art, sein Charakter, seine Kleidung und und und ....und das alles in deinem Unterbewusstsein.

Das heisst, wenn schon dein Unterbewusstsein ein klares Nein sagt, so sagt auch dein bewusstes ICH zu diesem Mann Nein.

Auch ist es wohl seine Art, wie er auf dich zukommt, wie er sich mit dir unterhält und auch verabschiedet.

Ich bin mir sicher, die gefällt einfach die ganze Person als solches nicht. Das heisst aber nicht, das du mit ihm keine gute Gespräche haben kannst. Aber du siehst ihn vielleicht mehr, als einen guten Kumpel. Und ob er es nachvollziehen kann, oder nicht, ist eigentlich nicht sein Problem. Er hat sich einfach die falsche ausgesucht, die kein Interesse an ihm hat.

Es ist dein gutes Recht, selbst zu entscheiden, ob es dennoch versuchen möchtest, oder es dabei lässt, wie es dein Gefühl, deine Meinung dir sagt, das du nicht willst bzw. das er dich nicht interessiert.

Du kannst ihm das gerne auch ins Gesicht sagen. Bsp. so : Es tut mir leid, aber du bist nicht in dem Kreis der möglichen Partner, in dem ich mich aufhalte. Es wäre angebracht, das du weitere Annäherungsversuche unterlässt und dich auf jemand konzentrierst, der dir möglicherweise auch gefällt. Nur bei mir stehen die Chancen auf Null.

So oder so, lass dich nicht einschüchtern. Wenn er schon keine Ruhe gibt, dann ist er so oder so nicht wirklich der richtige, dann ist das eher lästig.

Viel Glück ;)

man kann viele erwartungen haben an einem partner und daruch erschwert sich es ernom nen partner zu finden. jeder hat seine vorlieben ,was er gerne hat und was nicht. b sein gesicht,seine augen,seine art wie er sich verhält usw. wiederum hast du einiege sachen nicht gerne zb bart,bauch usw dass ist normal

Auch wegen dem alterunterschied muss jeder selber entscheiden und wo die probleme sind nacher beim alterunterschied.

nein du bist nicht wählerisch.anscheident kannst du mit einen j ahren unterschied nicht anfagen und bist darüber überfordert. such dir doch jemand aus deinem alter mit den alter unterscheid von 2 bis 4 jahren. Frage an dich Bist du ihn in Verliebt????kennst du ihn schon besser???

Lerne menschen kennen,nimm sie so an wie sie sind,auch wegen dem alterunterschiedig.was am wichtigsten ist sind die inneren werte eines menschen. und dass äussere zum teil oder gar nicht.

du weisst ja noch nicht wie es eigentlich ist und wie er sich verhält.

Why probierst du ihn nicht besser kennen zulernen und später entscheidest du dich, ob du mit ihm gehen willst oder nicht.

ich wünsche dir auf deinen weg die richtige entscheidung.

Ich finde es völlig normal, gewisse Vorstellungen zu haben. Warum sollte man unwählerisch sein? Mehr als fünf Jahre Altersunterschied gehen selten gut. Als ich Anfang 20 war, konnte ich mir noch fünfzehn Jahre Unterschied vorstellen, jetzt bin ich 31 und mehr als 3-4 Jahre kämen für mich nicht mehr in Frage.

Wählerisch? Na, das sollte man doch auf jeden Fall sein bei der Partnersuche ;) Ich mein, du kannst doch nicht mit irgendjemandem eine Beziehung eingehen, nur weil gerade Samstag ist oder weil die Sonne scheint, oder weil ER sich für den Richtigen hält ;)

Aber du könntest ehrlich zu die selbst sein.....da muss es noch mehr geben, weshalb du keine Beziehung mich ihm möchtest. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du total verliebt ihn bist, aber wegen des Altersunterschiedes auf eine Beziehung verzichtest ;)

Ich nehme an, dies war deine erstbeste Erklärung, um ihn nicht zu verletzen. Vermutlich wolltest du ihm nicht einfach ins Gesicht sagen, dass du die nämlich keinesfalls so für ihn interessierst wie er für dich....stimmt's? ;)

Dann bist du wohl, in diesem Fall wählerisch und interessierst dich weniger für ihn, als er sich für dich. Wenn du grundsetzlich dein Interesse für verschiedenaltrige verhindern würdest, wärest du ziemlich grundsetlich wählerisch. Vielleicht kannst du das irgendwann, aufgrund deiner Erfahrungen mit dir selbst, definieren.

usEINer 31.03.2012, 06:50

Dank für Punkte. Verstehe garnicht, warum ich neuerdings "grundsätzlich" mit "e" schreibe.

0

Hi, das ist so ne Grenze - bis etwa 10 Altersdifferenz - bei gegenseitiger Wertschätzung Jahre - ohne weiteres tolerierbar. Bist Du 30, ist er 38. Bist Du 35 - er 43. Vollkommen innerhalb der Norm und auch der sozialen Akzeptanz. Da wars bei Joopi Heesters schon etwas mehr Altersdifferenz, oder bei Willi Brandt. Auch die junge Zweitfrau (Bettina) von Ex BP Hr. Wulff ist gar 14 Jahre im Alter unterschieden (also fast doppelt so viel wie bei Euch. Gruß Osmond

hmm 8 Jahre gehen ja noch meiner Meinung nach, aber mir persönlich wär der Altersunterschied zu groß.

Wegen dem bist du nicht gleich wählerisch.

Ein Beispiel dafür ist wen du einen suchst der schwarze haare haben muss, blaue Augen, über 1,80, trainiert ist und Fußball spielt usw ..

Das ist wählerisch :D

dreamherz 31.03.2012, 06:43

da sagt man zuhohe erwartungen und wünsche.

daher sollte man jemand so anhenem wie es ist und dann erst sich entscheiden ja oder nein mit ihm.

0
Broken20 31.03.2012, 06:51
@dreamherz

Aber wählerisch sein hat doch was mit Erwartungen und Wünschen zu tun, sonst wär man das ja nicht oder ?!

0

Entweder du willst ihn/sie oder nicht. Das hat nichts mit wählerisch zutun.

Was möchtest Du wissen?