Bin ich (w) in meinen schwulen kumpel verliebt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke dass du Freundschaft und Liebe fast miteinander vertauscht. Denn genau sicher bist du dir nicht wie du selber sagst. Frag dich doch einfach welche Bedürfnisse du an ihm hast. Zum Beispiel zwecks Beziehung würdest du ihn küssen wollen umarmen wollen etc. Oder freundschaftlicher Weise nur miteinander ausgehen Spaß haben jemanden bei sich haben bei dem man sich verstanden fühlt.
Und wenn du merkst dass du mehr für ihn empfindest und auch eifersüchtig wirst wenn jemand anderes mehr in seiner Nähe ist, weißt du ja schon bescheid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaaaaarl3
13.08.2016, 10:20

Danke das war wirklich eine hilfreiche antwort!

1

Du schreibst leider nicht, ob du männlich oder weiblich bist, daher mutmaße ich mal, du bist weiblich, obwohl das aus deinem nickname auch nicht so ersichtlich ist. Warum solltest du also - als Heterofrau - keine tieferen Gefühle für einen Mann entwickeln, nur weil er schwul ist? Das Problem wird dann allerdings sein, falls sich das bei dir noch weiter entwickelt, also über den Freundschaftslevel hinaus, diese Gefühle wohl ins Leere laufen dürften...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast tiefe freundschaftliche Gefühle - natürlich liebst du diesen Mann, aber eben nicht "so". Du bist ja nicht irgendwie geil und willst mit ihm ins Bett, oder? Er ist eben sowas wie dein Bruder, dein allerbester Freund, ein totaler Vertrauter.

Es ist normal, jemanden so zu vermissen, wenn man sehr viel Zeit miteinander verbringt.

Ich würde jetzt sagen ja, du liebst ihn aber nein, du bist nicht verliebt.

Genieße doch einfach diese Freundschaft, andere Menschen würden vermutlich alles geben, um einen so tollen Freund zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaaaaarl3
13.08.2016, 10:22

Danke für die antwort!

Ja stimmt mach ich.. 

1

Mir sind im Laufe der Jahre mehrere Fälle bekannt geworden, bei denen homosexuelle Männer und auch Frauen Beziehungen mit dem gegensätzlichen Geschlecht eingegangen sind.

Wahrscheinlich ist das Spektrum größer als man gemeinhin annimmt.

Abwarten ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spassbremse1
12.08.2016, 14:08

ich ging davon aus, du bist weiblich.

0

Was möchtest Du wissen?