Bin ich vom teufell besessen?

11 Antworten

Hey... Ich kann dich da beruhigen! Du bist nicht das einzige Mädchen, welches solche Probleme hat... Einige haben auch Selbstmord Gedanken weil sie solche Probleme haben (so wie du sie hast). Das legt sich und vll hilft es dir, wenn du vll mit deinem besten Freund oder deiner besten Freundin drüber redest, oder auch mit deinen Eltern. Und wenn du das nicht möchtest könntest du vll zum Schulsozialarbeiter gehen... Das ist zwar unangenehm aber es kann helfen

LG Marvin

ich hatte das auch mal. das sind zwangsgedanken und die haben sehr viele menschen, die eigentlich nicth böse sind. es fällt zwar schwer und ist am anfang ziemlich angsteinflößend, aber versuch sie einfach zu akzeptieren und mach dir nicht allzu viele sorgen. dann gehen sie irgendwann von alleine weg :) und selbst wenn ich sie heute manchmal noch habe, dann weiss ich dass ich nicht so denke und dann vergess ich sie auch wieder ganz schnell.

Das hat nicht mit Besessenheit zu tun. Zum Glück gibt es weder Teufel noch Dämonen oder sonstigen solchen Unsinn der von uns Besitz ergreifen könnte.

Was du beschreibs ist nichts weiter als eine aggressive Phase. Diese kann im Hormonchaos der Pubertät öfters vorkommen und ist meist nur von kurzer Dauer.

In solchen Phasen ist es wichtig dass du dir vor Augen hältst dass das nur die Hormonschwankungen sind und du dich daran erinnerst wie du bezüglich dieser von dir erwähnten Personen tatsächlich fühlst.

Wenn das länger als ein, zwei Monate anhält, rate ich dir mal mit Eltern, Lehrern oder dem/der Schulpsychologen/in zu reden und abzuklären ob es nicht vielleicht mehr als nur eine Phase ist, sondern ein tieferes psychisches Problem zurUrsache hat.

Was möchtest Du wissen?