Bin ich vielleicht sowas wie aromantisch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So lange du dir selbst nicht sicher bist, wer und was du sein möchtest, oder bist, so lange wirst du dich nicht vollumfänglich hingeben können.

Wenn du irgendwann klar mit dir selbst bist, wirst du dich auch so verlieben können, daß du es auch so empfinden wirst.

Haderst du sehr mit dir selbst? Stellst du dich häufig in Frage? All das führt zu maximalen Verunsicherung und hemmt dich, dich und deine Gefühle auszuleben.

Das gilt übrigens für jegliche Orientierung und jegliche Situation.


Entweder hast du einfach die Falschen geküßt (od. wurdest von ihnen angeflirtet) oder du solltest generell nochmal darüber nachdenken ob du wirklich schwul bist. Du schreibst du magst Kuscheln und Umarmungen aber nichts was darüber hinausgeht. Bis zu dem Punkt kann das auch einfach freundschaftlich sein.

Premados 05.07.2017, 10:03

Aus sexueller Sicht bin ich schwul. Ich weiß was ich mehr oder eben weniger attraktiv finde, und das ist eindeutig. Aber auf der romantischen Ebene regt sich bei mir fast nichts :/

0

Ich bin 17 (bald 18) und hatte auch noch keine Beziehung, allerdings auch noch kein Kuss. Und weibliche Freunde ebenfalls nur sehr sehr wenige. Bin sogesehen in der genau gleichen Situation.

Premados 05.07.2017, 10:04

Ja, mit 17 ging es mir auch noch so

0

Was möchtest Du wissen?