Bin ich verwöhnt??? würde es gerne wissen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dass deine Eltern zur besseren Gesellschaft gehören und deinen Geschwistern und dir insbesondere eine gute Schulbildung ermöglichen, ist nicht verwöhnt. Urlaube sind auch normal für die, die ihn sich leisten können. Die Geldgeschenke kann man geteilt sehen. Persönlich fände ich es besser, Kinder den Wert von Geld in der Weise näher zu bringen, indem man ihnen nicht alles kauft oder schenkt, was sie wollen.

Was jetzt dein Gemeckere angeht, ist das aber schon verwöhnt. Solange die Handys und der Laptop ihre Dienste tun, solltest du dich nicht beschweren. Und wenn du doch der Meinung bist, insbesondere einen neuen Laptop zu brauchen, dann verdiene dir in den Ferien oder nach der Schule Geld dazu. Dann weißt du solche Dinge dann auch zu schätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hellofrienss
07.08.2017, 14:58

Danke du bist die einzige Antwort die ich ernst nehmen kann. Ich werd versuchen etwas dran zu ändern :)

0
Worterklärung von "verwöhnt":
jemanden durch zu große Fürsorge und Nachgiebigkeit in einer für ihn nachteiligen Weise daran gewöhnen, dass ihm jeder Wunsch erfüllt wird

durch besondere Aufmerksamkeit, Zuwendung dafür sorgen, dass sich jemand wohlfühlt

Ich denk mir oft bei Leuten, dass sie verwöhnt sind, wenn sie eher unwichtige Kleinigkeiten von anderen mit Vehemenz einfordern (so als wäre es akut/lebenswichtig oder sowas) und gar nicht zuerst daran denken in was für einer Lage sich die andere Person befindet... Es gibt Menschen denen fällt es nicht so richtig auf, dass es Leute gibt denen es viel schlechter geht als ihnen selbst... und für die ist ein bestimmter Luxus selbstverständlich geworden. Vielleicht könnte man es ihnen durch Gespräche bewusst machen in welchen Bereichen es ihnen bereits eher überdurchschnittlich gut geht. 

Jemand der eher selbstständig ist und nicht die Annahme hat, dass andere einem zu etwas verpflichtet sind wäre wohl hingegen nicht verwöhnt und würde jede kleinste Nettigkeit zu schätzen wissen.

Wobei man aber auch wieder sagen kann, dass es z. B. arg wäre wenn Eltern ihr Kind nach der Geburt töten oder aussetzen... denn sie sind ja zu nix gegenüber diesem Kind verpflichtet... Es wäre schon gut, wenn man so etwas irgendwie irgendwann zu verhindern weiß und nur Leute Kinder bekommen, die sich bewusst sind, was das alles mit sich bringen kann und die sich dafür bereit fühlen.

Genau so beruflich - es wäre arg wenn die Leute dort nicht ihre Arbeit machen und monatlich nur ihr Gehalt abkassieren, weil sie sich nicht dazu verpflichtet fühlen zu arbeiten...  Da würde dann irgendwas falsch laufen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist verwöhnt. Mehr gibts nicht zu sagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da das eigentlich "zu viel" des Guten ist! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kurze antwort auf langen text: JA, bist du

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?