Bin ich verrückt oder was geht da vor sich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist normal. Das nennt sich Klartraum oder luzides träumen.

Manche müssen dafür trainieren. Du kannst es eben einfach so. Mach doch einfach worauf du Lust hast. Wichtig ist, dass du irgendwas machst was im realen nie mögliche wäre. Wenn du weißt, dass du in einen Traum bist und nicht wach wirst, kannst du da tun und lassen was du willst. Naturgesetze lassen sich da auch einfach aushebeln.

Aber probier es selbst aus.

Luzides Träumen ist was ganz anderes, das hat damit überhaupt nichts zutun.

Wie bereits in meiner Antwort erwähnt handelt es sich dabei um eine bewusst erlebte Schlafparalyse.

In der REM-Phase, im Traumzustand erstarrt unsere Skelettmuskulatur zum Selbstschutz, um geträumte Bewegungen nicht in der Realität durchzuführen (außer Atmung, Herz, Augen..)

Manchmal dehnt sich diese Paralyse jedoch auf Wachphasen die an die REM-Phase angrenzen aus und der Betroffene erlebt eine körperliche Lähmung im Wachzustand, kann jedoch seine Augen bewegen und ist bei Bewusstsein.

Das Interessante ist, dass schon seit der Antike bis heute viele Menschen von alptraumartigen Halluzinationen während dieses Zustands berichten. In den meisten Fällen von der Präsenz von fremden Menschen, Schattenkreaturen und monsterartigen Wesen im Schlafraum oder gar direkt am Bett.

0

Nein du bist nicht verrückt, ich kenne es aus eigener Erfahrung und noch ein bisschen mehr. Es gibt eben mehr zwischen Himmel und Erde als sich das der allgemeine Mensch vorstellen kann. Lies auch mal das Buch Hyperwelten.

Danke für die Bewertungen.

0

Wenn dir klar ist das du das gerade träumst, versuch mal die Personen anzusprechen und auf sie zu zu gehen

Was möchtest Du wissen?