Bin ich verrückt oder funktionier mein Gehirn einfach nicht richtig?

10 Antworten

Wenn Du so reagieren musst , sind wohl eher Deine Eltern geisteskrank? Psychiater nennen das gelegentlich ,,nachhaltig reagierend". Du legst innerlich alles auf die Goldwaage und hinkst immer dem Disput hinterher. Ist nicht schlimm, erspart einem viel Ärger.

Ich kenne sowas von mir selbst genauso wie auch von meinem Sohn. In dem Moment will sich Dein Gehirn einfach nicht damit auseinandersetzen oder erkennt eine gewisse Ausweglosigkeit und schaltet ab. Warum soll denn das Gehirn weiter darüber nachdenken, wenn es ohnehin keinen Sinn macht? Bei mir war es damals so, dass ich mich in die Enge getrieben fühlte und mein Sohn berichtet mir das Gleiche (er lebt bei seiner Mutter, von mir getrennt). Ich glaube, dass Du durchaus richtig tickst. Was Du machen könntest, ist, Dir neue Strategien auszudenken, um den Vorwürfen zu begegnen, damit Du nicht in diese Situation kommst, damit würdest Du das umgehen.

Bei mir hat sich das im Laufe der Jahre wieder gelegt irgendwann geht man anders mit solchen Leuten um, bei Deinen Eltern hast Du meist nur keine andere Wahl.

Hey, bleib mal locker, "Geisteskrankheit" oder "Gehirn funktioniert nicht richtig" ist sehr übertrieben. Ich würd mal eher sagen, du hast dich verändert... ;) Jeder geht anders mit Konflikten um.. Ich sag auch immer meine Meinung oder versuche vieles richtig zu stellen, aber ich hab halt gemerkt, dass das den Gegenpart oftmals nicht so interessiert und dann schalte ich auch auf "Durchzug" so vonwegen... ich lass sie einfach reden, ich weiß ja wie's richtig war, hoffentlich ist es bald vorbei XD Und dann wenn's echt was wichtiges war, dann versuch ich's zu einem späteren Zeitpunkt nochmal zu klären, wenn sich alle beruhigt haben. Ich mache das also bewusst, mir alles anhören ohne wirklich was dazu zu sagen. Für dich ist es ja so, dass du nicht anders kannst.. Aber das halte ich auch für völlig normal. Wie du schon sagtest "als du kleiner warst war es nie so", aber man entwickelt sich weiter, wird erwachsener und denkt mehr über Dinge nach / relisiert mehr. Du hast keinen "Gehirnfehler" du hast dich ganz einfach nur verändert.. Und wenn dich das so extrem stört, dann kannst du auch wieder daran was ändern... Aber dabei solltest du bedenken, dass Änderungen viel Zeit brauchen und nicht sofort statt finden können. Damit deine Eltern sich nicht so aufregen, sag doch einfach "Sorry, ich möchte nicht mehr darüber reden, ich komm später nochmal zu euch, wenn ich mich [wir uns] etwas beruhigt haben" oder so ähnlich..

Vvergessen zu atmen? (Atmen/Gehirn/Reflex)?

Hallo da ich seit ungefähr 7 Wochen eine verstopfte Nase hab und mich mehr oder weniger darauf konzentriere durch den mund zu atmen (also seit 7 wochen fast non stop) habe ich vor kurzem bemerkt das ich selbst wenn ich wach bin, ich einfach aufhöre zu atmen. kann das sein? das mein körper und gehirn einfach keine lust mehr darauf haben sich aufs atmen zu konzentrieren? oder ist das einfach die angst in mir die das gefühl hervorruft zum atmen aufzuhören?

...zur Frage

Ich vergesse alles was ich sagen will oder machen will,wenn mich nur kurz jemand unterbricht! bin 15

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir behilflich sein, ich habe im moment ein sehr schwaches gehirn. Ich vergesse ständig was ich sagen wollte oder wie jetzt gerade welchen grund ich hatte, 3 wochen deswegen sauer zu sein. ich habs einfach vergessen ist mein gehirn schwach geworden? voher war das nie so.. ich habe gerade meine mutter gefragt sie meiinte ich müsste mein gehirn trainineren.. ich weiß nicht weiter, sobald ich unterbrochen werde vergesse ich alles.. Ich werde schon als unnormal angesehen.. HILFEEE

...zur Frage

Blicke sagen mehr als tausend Worte?!

Mein Gehirn schaut immer unüberlegt auf irgendwelche Sachen, das es haben will. Sehe ich zum Beispiel eine wunderschöne Frau (auch unter einer Menschenmenge) beobachte ich sie fast einfach so, ohne, dass ich mir darüber bewusst bin. Oder wenn ich irgendwas leckeres zum Essen seh, muss ich gleich hinschauen. Wenn ich jemanden seh, den ich kenne, muss ich hinschauen. Ich schaue immer was ich will ganz intensiv an. Meine Freunde sehen wenn ich nicht 100% bei der Sache bin, und was ganz anderes beobachte, z.B. das Auto in der Stadt, das so aussieht wie meine Mutter, schaue ich ohne Bewusstsein an, und meine Freunde gucken dann, was ich anschaue, und merken, dass ich an meine Mutter denke, unbewusst.

Also mich nervt, dass mein Umfeld, weiß "was ich will" oder wonach ich Sehnsucht habe, weil ich das eben so intensiv anschaue. Gibt es irgendeine Möglichkeit, dass meine Mitmenschen mir das nicht von den Augen ablesen, bzw. kann ich meine "Süchte nach was anderem", mein Abschweifen, Ablenken, Tagträume irgendwas tun? Es nervt mich gewaltig, weil es alle in meinen Augen lesen!

...zur Frage

Warum kann ich mir einfach nicht vorstellen wie es ist, nicht zu existieren?

Viele sagen ja, dass man sich gut vorstellen kann, wie es nach dem Tod ist, wenn man sich vorstellt, wie es war, bevor man geboren wurde.

Oder auch die Situation wo man schläft und nicht träumt.

Diesen Zustand des Nichtexistierens kann sich mein Gehirn irgendwie überhaupt nicht vorstellen.

...zur Frage

Wie kann ich gesellig werden? offener und kommunikativer?

Hab eigentlich alles nur fehlt es mir an Gesprächsthemen

Wie kann ich mich denn mit jemanden länger als 2 Minuten Unterhalten?

Das Hallo schaffe ich gerade noch, aber hab echt kein Plan was ich sagen soll:D Soll ich einfach mein Gehirn ausschalten darüber nachzudenken und einfach natürlich sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?