Bin ich verpflichtet zuerst Geld zurück zu erstatten, wenn die Ware nicht zurück gesendet wurde?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist zwar nicht geregelt, jedoch könntest du aus folgendem Deinen Wunsch erst Ware / dann Geld begründen:

xxx.falle-internet.de/de/html/ap_rr_garan1.php

Nacherfüllung

Vorausgesetzt wird der Abschluss eines Kaufvertrages.

Wenn der Käufer einen Mangel an der Ware feststellt, muss er dem

Verkäufer zunächst die Möglichkeit zur Nacherfüllung (§ 439 BGB) geben.
Der Käufer hat die Wahl zwischen zwei Formen der Nacherfüllung:

* der Nachbesserung (Reparatur) oder
* der Ersatzlieferung (aber noch nicht Geld zurück).


Lies bitte weiter auf der verlinkten Seite nach.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es keine festen Regeln. In der Regel ist es so, dass die Ware zurück gesendet wird und dann wird das Geld zurück gezahlt.
Andererseits weiß man nicht, was bei Euch vorgefallen ist. Du hast ihn vielleicht mit einem fehlerhaften Artikel angeschmiert und jetzt vertraut er Dir nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange er den Artikel nicht zurückgeschickt hat, hat er keinen Anspruch auf Erstattung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass Dich nicht ins Bockshorn jagen. Mit dem Versuch, Dich anzuzeigen würde er sich nur lächerlich machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst die Ware. Du mußt ja erstmal den Mangel überprüfen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erst die Ware - dann das Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?