Bin ich verpflichtet Hauswoche zumachen?

16 Antworten

Nein, natürlich nicht. Es sei denn, es wurde mietvertraglich so geordnet und dann "dürfen" eben die Mitbewohner, natürlich nach Absprache, einspringen. Wie bei Leerstand übernehmen meist die verbleibenden Bewohner. Bedenke: Auch deine Miete ist ja fällig, Es kommt überhaupt nicht darauf an, ob Du in Deiner Bude wohnst oder auf Arbeit bist oder eben im Garten. Vor diesem Hintergrund verstehe ich schon die Frage gar nicht.

Dies ist immer eine Frage der richtigen Verständigung im Hause; wenn es hier sogar 8 Parteien sind, sollte sicher doch Kontakt zu einer sich finden lassen. Mit der kann man sich dann abstimmen über Urlaub, Hausreinigung in dieser Zeit, Blumen gießen und Sonstiges... das halten wir jedenfalls so. Wenn es bei euch so aussehen sollte: jeder seine Festung!, so würde ich mir überlegen, ob ich in diesem Hause noch älter werden wollte. Das bedeutet nicht, daß man gleich ins Kuscheln geraten muß! wunhtx hat dabei vollends Recht.

Was ist denn wöchentliche Hauswoche? Treppenhaus säubern oder was? Dann musst du dir halt jemanden suchen, den du dafür bezahlst und der das macht. Oder du machst es im Zuge des Postholens. Es ist ein Unterschied, ob man eine Woche im Urlaub ist oder den Sommer woanders verbringt. Pflichten hat man trotzdem.

Was möchtest Du wissen?