Wäre ich verpflichtet, die Kinder meines Mannes aus erster Ehe im Falle seines Todes zu informieren?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Auf jeden Fall, das gebietet schon der Anstand. Sie haben ein Recht darauf, es zu erfahren und ihm evtl. auch das letzte Geleit geben zu können. Ich kenne die Situation nicht, aber meistens wird dann auch nach dem Erbe gefragt. Darauf müsstest du dich vorbereiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie würde es sowieso erfahren, da sie erbberechtigt sind. Das hat ja nichts damit zu tun, wie gut der Kontakt war, Pflichtteil steht ihnen wohl zu.

Deshalb bist DU nicht verpflichtet. Aber ich würde es schon machen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du solltest es ihnen sagen, denn falls sie es gerne gewusst hätten und du es ihnen nicht sagst, könnten sie dich beschuldigen, es ihnen vorenthalten zu haben. am ende musst du sonst einfach sehen welche Konsequenzen das für dich haben könnte und dann entscheiden. Mein Beileid Übrigens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein du bist nicht dazu verplichtet. Aber wenn dir die Kontaktdaten der Kinder bekannt sind, gebietet es der Anstand sie über den Tod ihres Vater in Kenntnis zu setzen. Auch wenn man keinen Kontakt mehr hatte. Wenn du natürlich erst die Kontaktdaten aufwendig recherchieren musst, kannst du dir das sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verpflichtet nicht aber denk mal an die Kinder deren Vater das war und die sich von ihm verabschieden wollen.. Also ich würds Ihnen auf jeden Fall sagen :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist vielleicht nicht dazu verpflichtet, aber die Kinder haben ein Recht es zu erfahren , daher würde ich Ihnen das schon sagen.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, auch wenn sie 20 Jahre keinen Kontakt hatten, der Anstand verlangt es dann schon, dass Du seine Kinder über den Tod informierst... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke das ist doch wohl ein Ehrenkodex und selbstverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also moralisch würd ich es tun ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?