Bin ich verpflichtet bei Fehlern seitens der Stadt deren Zahlungsaufforderung nach zukommen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Lässt einfach beantworten: JA - trotz Versäumnis müsst ihr zahlen.

Wobei ich mich frage ob tatsächlich ein Versäumnis vorliegt. Ihr seit eigentümer?
Stand die Grundsteuer bereits auf dem allerersten Bescheid den ihr bekommen habt?

Kam die Grundsteuer erst später dazu? Dann gilt die gegebene Einzugsermächtigung nicht für neue Abgabenarten.

Habt ihr sichergestellt dass die Abbuchungsermächtigung tatsächlich vorliegt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?