Bin ich verpflichtet ans Telefon zu gehen wenn die Arbeit anruft

10 Antworten

Nein bist nicht verpflichtet, könnte ja auch sein, daß du garnicht zu Hause bist.

niemand ist verpflichtet an sein Telefon zu gehen oder es überhaupt in Betrieb zu halten, es sei denn man ist im Bereitschaftsdienst

Wenn in Deinem Arbeitsvertrag nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird das wenn Du Urlaub hast auch telefonisch zu erreichen sein mußt, bist Du nicht verpflichtet ans Telefon zu gehn.

Ständig einspringen müssen

Hallo ihr Lieben,

nun muss ich mich auch mal an euch wenden, denn so langsam gehe ich echt am Stock. Ich bin nun seit Januar im Nachtdienst in einem Pflegeheim (bin exam. Altenpflegerin) , mache nur noch gelegentlich Tagdienst (vielleicht 2-3 Tage im Monat, wenn überhaupt). Nun, nach 7 Nächten, konnte ich mich auf 10 Tage Frei am Stück freuen, bin dafür in meiner vorherigen Freiwoche ständig eingesprungen, wurde alle Nese lang angerufen. Immer, wenn man mal etwas länger Frei hat, kann man schon mit einem Anruf von der Arbeit rechnen und der kommt IMMER !!! Vor ein paar Tagen kam also der erste Anruf. Zwar nicht wegen einspringen müssen, aber ich sollte mich zu einer verleumderischen Aussage einer Bewohnerin (meine Person betreffend) äußern. Das belastet mich immer noch, weil es eine schwere Anschuldigung war, die aber von vorne bis hinten erstunken und erlogen ist.

Einen Tag später wieder ein Anruf: diesmal ging es ums Einspringen. Ich sagte nein mit der Begründung, das ich nun oft genug eingesprungen bin und diese Tage verplant habe. Heute kamen nun schon zwei Anrufe (ging aber schon nicht mehr ans Telefon) und ich wette, weitere werden folgen. :-( Der reinste Telefonterror :-( Ich gehöre zu denen, die selber selten oder gar nicht wegen Krankheit ausfallen und immer da sind.

Meine Frage ist: dürfen die ohne mein Wissen einfach Dienst für mich eintragen und mich verpflichten zu arbeiten? Ich soll jetzt an diesem WE arbeiten, habs aber abgelehnt. Was ist, wenn die mich jetzt einfach eingetragen haben und mich dazu zwingen wollen zu kommen? Von einer Kollegin habe ich erfahren, das sie die Arbeitsaufforderung dann schriftlich zugesandt bekam, als diese nicht ans Telefon ging.

Ist sowas rechtens? Auch wenn ich jetzt mal 10 Tage am Stück Frei habe? Immerhin war der Dienst ja so geplant. Und wie ist es, wenn man schon immer mit Anrufen rechnen kann, die dann auch jedes mal kommen, wenn man Frei hat und sie wollen, das du einspringst? Ich komme mir so vor, als wäre ich im Dauerbereitschaftsdienst (nur ohne Bezahlung).

Vielen Dank schon mal im Vorraus für euren Rat :-(

LG, Kathrin

...zur Frage

Was kann ich zu Sylvester mit unseren Senioren machen?

Ich arbeite in einer Betreuungseinrichtung und bin dafür Verantwortlich mit den Senioren einen schönen Sylvesterabend zu gestalten.

Habt ihr vielleicht Ideen ?

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Altenpflege,darf ich die Pflege bei einem Bewohner verweigern?

Huhu, habe momentan Nachtdienst, morgen arbeite ich mit einer Kollegin die mich eventuell zu einem Bewohner schickt um diesen Umzulagern. Meine Frage ist, ich habe erst 3x Nachtdienst gemacht und nur 2x zugeschaut wie dieser gelagert wird. Jetzt ist es nunmal so, dass es ein Bewohner mit Muskelschwund ist und er ziemlich empfindlich reagiert und auch laut Aussagen anderer, Verbal böse werden kann. Ich bin nur Altenpflegehelferin, also meine Kollegin ist die Examinierte Kraft. Ich bin in Probezeit, kann ich in diesem Fall aber sagen dass ich das nicht mache, da ich mir noch unsicher bin? Oder kann dass dann Konsequenzen für mich bedeuten? Welche Rechte habe ich in diesem Fall denn?

...zur Frage

Kokosöl - ins feuchte oder trockene haar?

Hallo leute, nachdem ich so viel tolles über kokosöl gelesen habe wollte ich es auch mal ausprobieren. Manche massieren sich das öl ins trockene haar & spülen es nach einer bestimmten zeit aus, andere wiederum machen sich die haare erst feucht und massieren erst dann das öl ins haar um es dann wieder auszuwaschen. Doch ich habe gelesen das es nicht so gut wäre weil wasser ( haare im feuchten zustand) und öl sich nicht gut vertragen. Ich bin verwirrt könnt ihr mir tipps bei der anwendung geben?? Lg:)

...zur Frage

Nachtdienst alleine ?

Hallo zusammen....

ich bin viele Jahre in einer Pflegeeinrichtung tätig. Dies ist ein betreutes Wohnen, aber eigentlich haben die Bewohner auch nur 1 Zimmer und Bad. Das Haus hat 20 Bewohner wobei 90% der Bewohner Pflege benötigen. Nun ist es bei uns so, dass der Nachtdienst immer alleine im Dienst ist. Das Personal im Nachtdienst ist immer eine Hilfskraft. Uns stört es allen sehr, weil man sich ja auch zu zweit sicherer Fühlt. Kann ja immer was passieren auch bei einem selbst. (einen telefonischen Bereitschaftsdienst haben wir nicht) In der Nacht machen wir Hauswirtschaftlichetätigk eiten, Rundgänge, Toilettengänge, Lagern etc. 8 std. geht die Nachtschicht. Wie ist das, darf man überhaupt alleine die Nachtschicht machen?

Dann stehen im Jahr oft Bewohneraktivitäten an...Sommerfest, Weihnachtsfeier, Maibaum stellen und werfen etc. Nun ist es so, dass man erwartet das man im frei, vor dem Dienst oder nach dem Dienst anwesend ist. Welches nicht das Problem wäre, aber wenn man z.B. 5 stunden, mit teilgenommen hat, quasi mit geholfen hat etc., dann muss man glück haben wenn man überhaupt 2,5 stunden geschrieben bekommt. Meist sind es nur 1 Stunde. Auf anfrage an den chef, heißt es nur, dass das eben so ist. Beim Nachtdienst genauso....es ist eben so und wird auch nicht geändert.

Wenn es hilft, wir sind in Sachsen.

Einen Betriebsrat haben wir nicht

...zur Frage

Arbeiten in der Pflege, Betriebswechsel?

Hallo,

ich arbeite seit zirka 3Jahren in einem Pflegeheim.

Ich bin zu dem Entschluss gekommen meinen Arbeitsplatz zu wechseln, aufgrund dessen das ich mich von meiner Chefin oft sehr überrumpelt fühle da diese mich ständig anruft mir sowohl auf mein Mobiltelefon als auch aufs Haustelefon spricht und kein Nein akzeptiert wenn es mal um's einspringen geht. Zu dem gibt es im kollegium auch einige Probleme.

Mein Frage nun wie fomuliere ich dies in einer Bewerbung am besten aus ohne das mein zukünftiger Arbeitgeber einen schlechten eindruck von mir hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?