Bin ich verliebt? Wie merkt man sowas?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verliebtsein ist nicht durch Vernunft steuerbar, so kannst du dich weder entscheiden wen du liebst und wen nicht, noch kannst du dir einen Zeitpunkt setzen.

Du bist nunmal in den Jungen aus der Vergangenheit verliebt (aus welchen Gründen auch immer, das ist irrelevant) und musst erst einmal damit abschließen, um dich neu öffnen zu können.

Du weißt auch, dass in der Liebe "nett finden" die kleine Schwester von "naja" ist oder?

Triff irgendwie den Jungen aus der Vergangenheit nochmal und schaue, ob es nicht nur eine Illusion ist, dass du noch immer in ihn verliebt bist oder um heraus zu finden, ob das Gefühl tatsächlich noch so stark ist wie erträumt oder derzeit gefühlt, denn

schließt du damit nicht ab, dann sind wir wieder beim Anfang, denn Liebe ist nicht steuerbar.

Alles Gute!

Du mußt mit dem anderen abschließen. Sage dir wer dich so behandelt hat dich nicht verdient. 

Dann geh offen auf den anderen zu. Du kannst nicht ewig dem anderen hinterher trauern. Sorry wenn ich das so direkt sage.

Aber er wollte dich nicht. Gib dem anderen eine Chance und lass den 1. los. Sonst wirst du ihm immer nachtrauern. Tu dir das nicht an.

Viel Glück und alles Gute

hm.. das problem ist, dass du ehrlich sein musst ansonsten wirst du ihn nur noch mehr verletzen, wenn du ihm jetzt irgendwas vorspielst was nicht so ist.. Du musst ja nicht direkt sagen, dass es wegen nem anderen ist (vlt. kann er dir aber auch helfen den jenigen zu vergessen) sondern, dass du dich nicht bereit für ne beziehung fühlst.

Was möchtest Du wissen?