Bin ich uninteressant beim reden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Problem kenn ich nur allzu gut. Irgendwann hab ich mir angewöhnt bei wichtigen Dingen durch nachfragen sicherzugehen, dass die Person zugehört und verstanden hat.

Wenn sich während des Gesprächs die Person wegdreht und ganz offensichtlich ihre Aufmerksamkeit von mir abwendet, mache ich sie lautstark darauf aufmerksam wie unhöflich das ist und ob ich das auch mal machen soll.

Falls das nicht hilft (kommt tatsächlich vor): Rede nicht mehr mit dieser Person. Sie ist ein kleines Ars*hloch und du brauchst sie in deinem Leben nicht. Wenn du ihr trotzdem mal wichtige Informationen zuteil werden lassen musst, dann ist es ihr Problem wenn sie nicht zuhört und nicht deins!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das gut von meiner Schwester. Ich frage sie etwas und mittendrin dreht sie sich einfach um -.- Treibt mich zur Weißglut!!! (Sie ist vielleicht nur eine Ausnahme). Es ist auf jeden Fall so, dass Menschen anderen zu hören, wenn sie wissen, dass es wichtig ist oder wenn sie sehr interessiert. Wenn man irgendetwas dahernuschelt, dann wird einem auch nicht oft zugehört. Wenn du etwas sagst, dann musst du es mit Selbstvertrauen machen, so dass man es auch in deiner Stimme hört. Halte auch Augenkontakt beim Reden, dass die Leute es auch kapieren, dass du es Ernst meinst. Sie werden einem nicht zuhören, wenn man schwach und unwichtig erscheint. Und deinen Freund würde ich in die Tonne kloppen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt jetzt ziemlich kalt (nimm es nicht zu persönlich) aber vl. interessiert es sie einfach nicht? Ich bin ein Mensch, der anderen stundenlang bei Problemen zuhören kann, aber wenn jemand über seinen Tag anfängt zu reden, schalte ich aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmiTheKitty
23.08.2016, 01:30

Schon okay, wenn du ehrlich bist, aber die Leute, die einem nahe stehen sollten doch eigentlich für einen da sein, oder nicht? Es ist ja nicht nur bei alltäglichen Dingen so.

0
Kommentar von Ishidres
23.08.2016, 01:31

für eine da sein, heißt nicht, dass sie dir immer und übersll zuhören müssen. 8

0

Wow, stop. Hat dein Freund jetzt ADS und das ist ne Krankheit, die ich nkcht kenne oder hast du dich verschrieben und meinst ADHS oder AIDS?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmiTheKitty
23.08.2016, 01:28

Nein das heißt wirklich ADS. Gegenteil von ADHS.

0
Kommentar von Ishidres
23.08.2016, 01:33

achso. Moment mal. ADHS bedeutet ja, das Leute irgendwie extrem Aufmerksamkeit benötigen und auch nicht still sitzen können. ADS bedeutet dann also, dass sie nur sitzen können und zu wenig Aufmerksamkeit auf sich ziehenn?

0

Jop, das kenn ich. Geht mir oft genau so. Und ja, das idt ärgerlich und auch vlt sogar frustrierend. Ich würde die leute dann kurz mal drauf sufmerksam machn, dass du noch mit ihnen redest.7

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmiTheKitty
23.08.2016, 01:30

Das bringt meistens nichts.

0

Hör auf über deinen Alltag zu reden...Ist meist uninteressant was jemand gemacht hat..Es sei denn iwas lustiges oder krasses ist passiert.
Rede lieber über Themen die dich mit deinem gegenüber verbinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmiTheKitty
23.08.2016, 01:32

1. quatscht mich auch jeder mit seinem Leben zu
2. Erzähle ich auch meistens von den erwähnenswerten Dingen und nicht von meinem Mittagessen

1
Kommentar von noone122
23.08.2016, 01:43

scheinst ne Zicke zu sein 👎 schon allein dein 1. Und 2. Die Art und die Aufzählung bahhhhh dir würde ich auch nicht zuhören wollen;)

0
Kommentar von noone122
23.08.2016, 01:44

wahrscheinlich redest du über iwelche Mythen oder animies 😂😂 bleib bei der Realität..Fantasie interessiert niemanden

0

Was möchtest Du wissen?