Bin ich Umgekippt?

10 Antworten

Das kann schon mal passieren. Vielleicht schleppst Du eine Erkältung mit Dir rum, oder vielleicht bist einfach nur müde oder hast zu wenig gegessen. Solange das nur ein einziges Mal vorkommt, musst Du Dir keine Sorgen machen. Wenn es aber nochmal passiert, oder wenn noch andere Beschwerden auftreten, solltest Du zum Arzt gehen.

Nein du musst dir keine Sorgen machen. Das ist völlig normal, dass wenn man schnell aufsteht einem schwarz vor Augen wird oder wie bei dir dass man umkippt. Das hat etwas mit dem Kreislauf zu tun, wie genau kannst du auf Wikipedia oder so nachlesen. Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Ja, sage Deiner Mutte unbedingt, was wirklich passiert ist. Und dann gehe bitte sehr bald zum Arzt. Solche Situationen können harmlos (niedriger Blutdruck), oder ganz fies (Schlaganfall) sein. Aber das muss unbedingt abgeklärt werden.

Angst vorm umkippen....

Hey Leute ;)

Also es ist ziemlich komplieziert... Letztes Jahr an Weihnachten (also 2011) bin ich in der Messe umgekippt. Es war das erste und einzige Mal das ich umgekippt bin und auch gar nicht so schlimm naja ich hab mich den ganzen tag normal gefült bloß nich so viel gegessen und getrunken und dann sind weihnachten ja immer so viele menschen in der messe und so und dann is mir erst warm dann wieder kalt geworden irgendwann hab ich dann nich mehr richtig gehört und dann bin ich halt umgekippt und dannach gings mir auch wieder gut (bin nach hause gegangen). Bin übrigens 14

Naja dann war mir in der Silvestermesse wieder schwindelig und dann musste ich halt jede woche in unsere schul messe und da gings dann auch bis zu ner zeit im februar da is mir plötzlich im unterricht schwindelig geworden und ich hatte völlig schiss vor messe, unterricht wenn das fenster zu ist, bus fahren, warmen wetter, referaten (voralem in den kursen die ich ncih mit meiner klasse hab und wo ich die leute nicht kenne), am esstisch von familien von freunden/austauschschüler naja und noch anderen sachen wie das. Es ist auch ein wenig besser geworden und dann war ich zwischenzeitlich auch in den messen aber jetzt nicht mehr.

So jz werd ich mal beschreiben was ich mit dem mir wird schwindelig meine also mir wird dann immer so komisch warm und ich fühl mich ein wenig flau aber es ist nicht so wie an weihnachten wo ich wirklich umgekippt war. naja wenn dieses gefühl kommt und ich nichts unternehme kipp ich trozdem nich um aber ich kann es auch nicht übersehn oder so. und das gefühl mit dieser wärme und so finde ich total schlimm und eigentlich hab ich auchgar keine angst vorm umkippen sondern davor das das gefühl kommt. und dann hab ich auch immer schon voll lange vor so sachen angst wie jz zum beispiel die firmung meiner cousine, abibälle und zeignissvergaben von meinen geschwistern und wirtschaftspräsentation. meistens sind die dinge dann vollkommen unspektakülär aber ich kanN diese angst auch nicht abstellen weil diese ,,wärme" auch immer kommt. naja und wenn ich in wenn ich ganz hinten bei irngendwas sitze oder mich irgendwo anlehen und die augenschließe also so das man nich merken würde das ich umkippe hab ich nie dieses gefühl. naja also ich werd auch nicht gemobbt oder so so dass ich angst davor hätte was die anderen sagen oder so...

oke das war jz echt viel geschrieben ;) Wenn ihr mir irgendwelche tipps geben könntet was ich dagegen machen kann oder was das ist bitte bitte melden. weil es zerstört mein sonst voll glückliches leben irgendwi total... :C :) <3

eure soni

...zur Frage

Fieber und umgekippt zusammenhang?

Hallo, habe seit dienstag fieber ca 38,5 grad
Und habe auch seit dienstag nichts reinbekommen
Das heißt kaum etwas gegessen oder getrunken, der arzt hat mir wegen meiner mandelentzündung antibiotika verschrieben was ich dann auch auf mein leeren magen genommen hab (gestern)
Und dann hab ich ca 4stunden geschlafen, sehr geschwitzt, bin ich aufgestanden und plötzlich gings mir richtig schlecht hab ein kreislaufzusammenbruch bekommen (da niemand zuhause war bin ich 3mal umgekippt; umgekippt aufgestanden umgekippt aufgestanden umgekippt bis ich dann zuletzt in mein bett konnte)
Wo es mir dann wieder besser ging nachdem ich orangensaft zu mir genommen habe
Doch heute gehts mir besser, habe daraufhin mehr gegessen und viel getrunken und plötzlich kein fieber mehr nur noch die mandelentzündung weswegen ich antibiotika nehme. Nun zu meiner frage
Ist es möglich das mein kreislauf zusammengebrochen ist weil ich nichts gegessen,getrunken habe, und dann noch antibiotika drauf genommen habe (250mg)

Mit freundlichen Grüßen  

...zur Frage

Einfach umgekippt, muss ich zum Arzt?

Hallo zusammen,
Als ich heute aufgestanden bin, bin ich einfach umgekippt. Ich lag nur so 10 Minuten im Bett, also nicht lange.
Allerdings kommt es öfter vor das wenn ich aufstehe das mir für ein paar Sekunden schwarz vor Augen wird..
Also ich denke auch nicht das ich unglaublich schnell aufgestanden bin, hm seltsam.. nun wollte ich fragen ob jemand von euch schon Erfahrung mit so etwas gemacht hat? Sollte ich zum Arzt gehen?
Danke im Vorraus, LG

...zur Frage

War ich ohnmächtig?

Ich habe es öfter mal, dass mir schwarz vor Augen wird, wenn ich schnell aufstehe. Aber irgendwie war es vor kurzem anders. Ich bin aufgestanden und umgekippt. Ich wollte noch stehen bleiben, bin aber trotzdem auf den Boden gefallen. Keine Ahnung wie lange es dauerte, ich glaube um die 10 Sekunden. Ich bin wie gesagt umgekippt und alles war weg. Bin dann langsam wieder zu mir gekommen. Am Anfang dachte ich mir nur: Wo bin ich? Dann kam langsam alles wieder und mir wurde klar, dass ich auf dem Dachboden umgekippt sein muss. Während ich weg war, habe ich irgendwelche Bilder gesehen, ich erinnere mich aber nicht mehr welche. Ich setzte mich auf und verspürte Schmerzen bei der linken Wange (lag mit der Seite des Gesichts auf dem Boden). Es fühlte sich an als würde mich ein sehr schweres Gewicht auf den Boden drücken. Und als ich langsam zu mir kam hatte ich ein starkes Kribbeln im Mund. Mir ist das vorher noch nie passiert. O.o

...zur Frage

Ich bin heute umgekippt, woran kann das liegen?

Hallo,

heute abend gegen 21 Uhr bin ich im Flur als ich in die Küche laufen wollte umgekippt. Allerdings war ich nicht besoffen oder so aber ich lag eine Minute auf dem Boden. Dann bin ich aufgestanden. Woran kann das denn liegen?

...zur Frage

Gekifft, umgekippt, epileptischer Anfall? Wer kann helfen?

Liebe Community, gestern hab ich leider eine sehr schlechte Erfahrung mit Cannabis gemacht. Ich hab dooferweise einen Tag sehr wenig getrunken und ich hab ziemlich kopfschmerzen bekommen, dann hab ich eine paracetamol genommen und es ging teilweise wieder. 3 Stunden später war ich auf einer Feier und wir haben zuerst 2 Gramm in der Shisha geraucht und dann noch 2 Joints, was eigentlich kein Problem für mich ist da ich schon viel größere Mengen geraucht hab und es mir trotzdem prächtig ging. Nach dem letzten Joint gings mir etwas komisch und ich hab mich auf die Couch gelegt. Dann wollte ich mir die Zähne putzen gehen und im Bad wo ich mir Zahnpasta drauf machen wollte bemerkte ich das mir etwas schwummrig ist, dann hab ich mich einfach hingesetzt und im sitzen geputzt. Als ich wieder aufgestanden bin wurde es immer schlimmer und ich hab schnell wasser aus dem wasserhahn getrunken weil ich dachte es hilft haha, falsch gedacht. Ich wollte schnell aus dem Bad und mich in irgendein Bett legen aber als ich die TÜr aufmachte war mir komplett schwarz vor den Augen und ich wusste ich kippe jede Sekunde um. Ich wollte noch schnell die Tür abschließen weil ich nicht wollte dass das jemand mitbekommt aber in diesem Moment dachte ich wirklich ich sterbe und ich hatte so panische Angst ( ich bin noch nie in Ohnmacht gefallen) das ich die Tür weit aufgemacht hab das mich jemand findet falls ich nicht von alleine aufstehen kann. Plötzlich spürte ich nur wie ich mit dem hinterkopf auf den boden geknallt bin und ich fing krampfhaft an zu zittern, mich richtig rumzurollen als hätte ich einen epileptischen anfall, also ich hab richtig extrem gezittert und mich rumgewelzt. Ich wusste nicht ob das ein traum war oder realität und bei diesem krampfhaften zusammenzucken hab ich mir geschworen nie wieder Gras in die Finger zu bekommen. Nach 2 Minuten hab ich mich aufgerafft und wollte mich einfahc nur in ein Bett legen ohne das jemand bemerkt was passiert ist, ich habe die TÜr aufgemacht und da stand ein freund von mir. Ich wollte schnell weg und plötzlich wurde es wieder schwarz und ich hab an irgendeiner tür gerüttelt und ich höre noch so 'Wo willst du hin??' Ich rufe hilf mir ich kippe um und dann lag ich wieder da. Dieses mal ohne zittern und ich war direkt wieder bei verstand nachdem ich umgekippt bin. ich lag mit dem freund 10 minuten auf dem boden, dann hab ichs auf die couch geschafft, bisschen was getrunken und mir gings dann wieder besser. Lag die Ohnmacht daran das ich an dem Tag zu wenig getrunken habe? Ich hatte in diesem Moment wirklich panische Angst also bitte keine bösen Kommentare.

Sorry für den langen Text.

LG mellifragt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?