Bin ich Umgekippt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das hab ich auch manchmal, das ist aber normal, wenn du nichts gegessen hast oder zu lang lagst, krank bist oder so. Das wird dir noch öfter passieren wenn es erst angefangen hat, keine Angst: Das ist nur das Imunsystem.

Also ist das ganz normal?

0
@Linea0

Normal ist das medizinisch gesehen, nicht. Aber niedriger Blutdruck mit Umkippen ist in Deinem Alter nicht selten. Ich hatte das auch. Am Immunsystem liegt es aber nicht.

1

Das kann schon mal passieren. Vielleicht schleppst Du eine Erkältung mit Dir rum, oder vielleicht bist einfach nur müde oder hast zu wenig gegessen. Solange das nur ein einziges Mal vorkommt, musst Du Dir keine Sorgen machen. Wenn es aber nochmal passiert, oder wenn noch andere Beschwerden auftreten, solltest Du zum Arzt gehen.

Ich würde mal behaupten, aus eigener Erfahrung, das du das Bewusstsein verloren hast. Das kann eigentlich mehrere Gründe haben, jedoch schätze ich war es ein Kreislaufkollaps. Ich persönlich würde lieber zum Arzt gehen. Kann natürlich mehrere Gründe haben. Wie alt bist du eigentlich?

13, wieso

0
@Linea0

Da dies öfters in der Pubertät zutrifft. Eventuell solltest du einfach mehr trinken, jedoch würde ich doch einen Arzttermin empfehlen.

2

Das kommt in deinem Alter häufig vor, weil der Blutdruck oft zu niedrig ist. Sieh zu, dass du immer genug isst und trinkst und nicht zu schnell aufstehst. Außerdem ist Sport gut, um das zu vermeiden.

Was du hattest, nennt sich eine Synkope. Wenn du merkst, dass sich eine solche noch mal ankündigt, lege dich flach hin und die lege die Beine hoch. Dann wird es schnell besser.

Danke ;)

0

Das habe ich auch schon seid knapp 2 Jahren. Wenn ich merke das ich sonen Anfall bekomme halte ich mich entweder an etwas festem (Garderobe, Tisch, Waschbecken usw) fest oder setze mich auf den Boden. Vielleicht hilfts! LG

Bist du damit mal zum Arzt gegangen?

1

Nein ich hab es nur meiner Freundin gesagt und es is ja schon recht lange aber nix schlimmes ist bis jetzt passiert

0

Ja, sage Deiner Mutte unbedingt, was wirklich passiert ist. Und dann gehe bitte sehr bald zum Arzt. Solche Situationen können harmlos (niedriger Blutdruck), oder ganz fies (Schlaganfall) sein. Aber das muss unbedingt abgeklärt werden.

Also, um einen Arztbesuch kommst du nicht rum, obwohl deine Sorge wohl unbegründet ist, jedoch musst du deinen Kreislauf untersuchen lassen.

Liegend und Stehend. Ergometer, dein Arzt wird das machen, Keine Bange.

Ursache und Wirkung

Normalerweise geht man davon aus, dass man problemlos aus einer liegenden oder sitzenden Position aufstehen kann. Aber manchmal kann einem beim Aufstehen, insbesondere morgens oder mitten in der Nacht, schwindelig werden. Diese Symptome sind bekannt als orthostatische Hypotension (orthostatisch bedeutet aufrecht, Hypotension ist ein niedriger Blutdruck). Meist gehen die Symptome innerhalb weniger Sekunden ohne weitere Folgen vorbei. Sie können aber auch zu Ohnmacht und Stürzen führen. Dabei sinkt der Blutdruck stark ab. Das kann sowohl Menschen mit Bluthochdruck als auch solche mit normalem oder niedrigem Blutdruck betreffen. Dieser rasche Abfall des Blutdrucks hat nichts mit Ihren normalen Werten zu tun. Obwohl die Störung als „Hypotension" bezeichnet wird, wird sie nicht durch einen chronisch niedrigen Blutdruck ausgelöst. Sie ereignet sich häufiger bei älteren Menschen, aber auch junge Erwachsene können diese Symptome haben.

Fachbegriff dafür ist orthostatische Hypotenie

Symptome sind bekannt als orthostatische Hypotension (orthostatisch bedeutet aufrecht, Hypotension ist ein niedriger Blutdruck). Meist sind die Symptome rasch wieder vorbei, Sekunden.

Gegenmaßnahmen:

Aus einer liegenden Position langsam aufrichten, auf der Bettkante sitzen bleiben bis der Schwindel vergangen ist. Nach dem Aufstehen, erst mal ruhig stehenbleiben und dann erst losgehen.

Vor dem Aufstehen die Bauch-, Gesäß- und Beinmuskulatur an und Fußübungen (Füße beugen und strecken). Oder Arme über den Kopf halten, so fließt das Blut aus den Beinen zurück.

Auch aus dem Sitzen langsam aufstehen, an den Armlehnen des Stuhls festhalten und stabilisieren.

Leichter, regelmäßiger Sport, zügiges Gehen, Schwimmen und/oder Radfahren ist sehr nützlich.

Danke für diese Antwort, interessant das es nichts mit niedrigem Blutdruck zu tun hat. Ach und kann es zu Schäden führten, wenn es öfter passiert?

0
@Linea0

Wenn du unter "Schäden" auch einbeziehst, dass du, nach dem du abrupt / zu schnell aufgestanden bist, so schwindelig bist, dass du umfällst und dich beim stürzen verletzt, dann schon.

Die Symptomatik baut sich über einen längeren Zeitraum auf. Bei einem jungen Menschen, insbesondere einem jungen Mädchen, kommt es während der Pubertät zu Rückzugs- und Besinnungstendenzen. Man benimmt sich nicht mehr so kindisch, ist nicht mehr so wild, rennt nicht mehr vor allen Leuten, man reißt sich in immer mehr zusammen, das ist vollkommen natürlich und geschieht instinktiv. Es ist ähnlich wie bei einem Sportler, der vorher viel Sport gemacht hat und sich nun immer mehr bremst, Ruhig und besonnen ist, sich zurücknimmt. das ist ganz natürlich so,

Zum Bsp. wenn jemand einfach so mit dem Sport aufhört, der Körper reagiert erst angenhem darauf, da keine große Beanspruchung da ist, allerdings fehlt auch diese Leistung, zu der der Körper sich entwickelt hat, er läuft nicht mehr rund, es geht einem besser wenn man sich belastet, was wie ein Widerspruch erscheint, da man sich in so einer orthostasen Phase ja nicht gerade fit fühlt.

Wenn du mit deinen Eltern oder deinem Hausarzt sprichst, sei ganz offen, das kennt jeder, der eine mehr, der andere weniger, Mädchen mehr als Jungs.

Mach dir also keine Gedanken, genieße und lebe dein Leben .

1

Du solltest deinen Blutdruck messen lassen,weil der zu niedrig sein könnte!

Nein du musst dir keine Sorgen machen. Das ist völlig normal, dass wenn man schnell aufsteht einem schwarz vor Augen wird oder wie bei dir dass man umkippt. Das hat etwas mit dem Kreislauf zu tun, wie genau kannst du auf Wikipedia oder so nachlesen. Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

hallo, ich würde auf jeden Fall deiner Mutter sagen, was du für eine Vermutung hast! Wenn das nochmal passiert, wenn du alleine bist und du stößt dir den Kopf richtig, dann kann das schnell schief gehen! Ich persönlich würde auch mal zum Arzt gehen. Wenn dir ja öffter schwindelig ist. Ich hatte so etwas auch mal und es war Eisenmangel. GLG

Was möchtest Du wissen?