bin ich trotzdem noch geschützt trotz der Pause oder soll ich erstmal mit Kondom zusätzlich verhüten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

Unter Einnahme der Pille hast du keine Periode, sondern eine Abbruchblutung. Diese Abbruchblutung tritt in der Pause ein. Blutungen außerhalb der Pause sind Durchbruchblutungen. Das sind vollkommen normale Nebenwirkungen der Pille, die jederzeit auftreten können. Das kannst du auch deiner Packungsbeilage entnehmen.

Zu deiner eigentlichen Frage: Eine geschützte Pause ist nach mindestens 14 Pillen möglich. Wie viel mehr als 14 es letztendlich sind, ist egal.

Liebe Grüße

Wenn du die Pille länger als 21 Tage am Stück ohne Pause nimmst, gilt danach einfach alles als Woche 3. Egal ob es im Blister die erste, zweite oder dritte wäre.

In dem Falle konntest du also einfach Pause machen und bleibst geschützt.

Da du danach wieder mehr als 21 hattest (21+11) bist du sozusagen wieder in Woche 3, kannst also Pause machen wann du willst, der Schutz bleibt.

  • Der Rhythmus 21+7 ist genauso sicher wie 35+7 (zwei Wochen mehr), 42+7 (zwei ganze Blister) oder irgendeine andere längere Zeit. Der Verhütungsschutz ist durchgehend gewährleistet.
  • Wenn die Pause maximal sieben Tage betrug, dann bist du durchgehend sicher geschützt.

Tendenziell wenn du unsicher bist lieber mit Kondom. Ist vielleicht nicht ganz so spontan möglich wie ohne, aber grundsätzlich sicherer, gerade in so einem Fall.

Und vielleicht ist es dann auch besser, jetzt während dieser Zeit ein Kondom zu benutzen, als dann auf einmal schwanger zu sein. Ansonsten fragst du vielleicht noch mal deine Frauenärztin, sie kann dir diese Frage sicher besser beantworten.

Hallo Unbekannt118

Zwischenblutungen  können   immer  einmal auftreten, steht auch so imBeipackzettel.  Wenn du  keinen  Einnahmefehler  hattest  braucht  dich  das  aber   nicht  zu beunruhigen, du bist weiterhingeschützt wenn die Pause nicht länger als 7 Tage war

Liebe Grüße HobbyTfz

Was möchtest Du wissen?