Bin ich Transgender und hat jemand bereits erfahrungen (Mann-->Frau)?

5 Antworten

Nun, bevor du tatsächlich über eine Operation oder ähnliches nachdenkst erstmal durchatmen und nichts überstürzen^^ Das geht mit jedem Alter, und inwiefern das mit 15 gut für die Gesundheit ist weiß ich nicht, und vor allem: Du müsstest das mit Erlaubnis deiner Eltern tun, daher erstmal abwarten^^

DIe Pupertät ist eine Zeit der Selbstzweifel, insbesondere was Sexualität angeht. Möglicherweise bist du Transgender, möglicherweise bist du dir noch garnicht sicher was du bist oder sein willst.

SIcher ist das in gewisser Hinsicht "peinlich", aber wie schon gesagt, man sollte erst abwarten, bevor man sich da entgültig festlegt^^

Möglicherweise hast du aber auch einfach ein zusätzliches X CHromosom. WÄhrend der "normale" Mann XY und die Frau XX hat kann es durchaus auch zu XXY oder XXXY kommen, das sind dann eher feminine Männer. In diesem Fall wäre ein Arztbesuch ganz ratsam, um diese Theorie zu bestätigen oder zu wiederlegen^^

Mit freundlichen Grüßen,

Spee

Ich denke über dieses Thema mittlerweile über ein halbes Jahr nach und ich hatte nicht vor irgendetwas zu überstürzen(deshalb bin ich ja hier). Was meine Eltern angeht, haben sie schon oft genug bewiesen dass sie sowohl verständnissvoll, in KEINSTER weise disskriminierend und immer für mich da sind. Ich denke ich werde das noch ein wenig auf sich beruhen lassen, mir weitere meinungen einholen und mich mehr mit diesem Thema befassen.

1

Letztendlich kannst nur du selber wissen, ob du transgender bist oder nicht.

Ganz vereinfacht gesagt äußert sich das ja durch den Wunsch, gesellschaftlich und (in den meisten Fällen) auch physisch als das andere Geschlecht zu leben und anerkannt zu werden.

Das ganze ist ziemlich unabhängig von der Sexualität, auf wen du stehst oder was dir Spaß macht sollte separat betrachtet werden.

Wenn du eine eher tolerante/unterstützende Familie hast, wäre der sinnvollste Weg Ihnen das zu erklären und gemeinsam einen Therapeuten aufzusuchen, der darauf spezialisiert ist. Adressen dazu findest du zB bei Trans-Eltern.de
Und ja, da kannst du eben auch hingehen, wenn du dir bei diesem Thema nicht sicher bist. Solche Gespräche bringen wohl viel Klarheit.

Alternativ kannst du dich mal nach LGBT Jugendtreffs in deiner Umgebung umgucken. Da gibts Leute denen es genau so gibt und oft bieten die auch Beratung an. Ansonsten gibt es auch mehr und mehr Selbsthilfegruppen für Trans*Idente. Auch hier kannst du natürlich hingehen, obwohl du dir noch nicht ganz sicher bist.

Sonst vielleicht in online Foren stöbern, dich unterhalten... da gibts genug, wenn du googlest.

Das ist sowieso etwas, wo man sich nicht von heut auf morgen sicher sein kann.
Dennoch alles Gute dir noch

hallo, hast du mal ausprobiert, ob du dich auch in Frauenbekleidung wohler fühlst?

selbstverständlich gehört dazu weit mehr, aber das kann auch ein Faktor sein... Ob du ein Transgender bist, kann ich dir leider nicht sagen, das kannst nur du selbst.

zu spät für Hormone ist es nicht!! Google mal Caitlyn Jenner, dann weißt du mehr :) Sie ist weit über 40 und hat sich erst vor ich glaube 1-2 Jahren geoutet. Wobei sie sich mittlerweile selbst nicht mehr sicher ist, ob das der richtige Weg ist.


Ausprobiert, nein. Bei soetwas denke ich an Schlüpfer und BH und bei dem Anblick graust es mich ^^(Ist schwer vorstellbar sich in dergleichen wohl zu fühlen wenn mann nicht "die richtigen" geschlechtsteile dazu hat). Was Kleider ua. angeht könnte ich das ja mal ausprobieren(Was Jacken und dergleichen angeht war ich sogar einmal kurz davor einen Frauenmantel zu kaufen weil ich mich so wohl darin gefühlt habe)

Gut zu wissen das man soetwas auch nach der Pupertät noch machen kann. Ich habe gedacht das nach der Pupertät etwas einrastet und man sozusagen "fertig" ist und danach eine Geschlechtsumwandlung heikler und aufwendiger wird (z.b die tiefe Stimme wegen stimmbruch)

1

Geschlechtsumwandlung nur von Mann zu Frau möglich und nicht von Frau zu Mann?

Ich traf heute einen Bekannten, der als Praktikant im OP-Bereich einer Klinik arbeitet. Wir kamen auf Geschlechtsumwandlung, weil er heute einen Patienten betreute, der sich von Mann zu Frau umwandeln ließ. Gleichzeitig behaupteter mein Bekannter, eine Umwandlung von Frau zu Mann gäbe es nicht. Stimmt das? Ich dachte, die können heute praktisch schon alles machen?

...zur Frage

Nicht männlich, nicht weiblich ( Körper Dysphorie Transgender )?

Ich habe Probleme mit meinem Geschlecht, also m einem Körper und wie er aussieht. Kurzgesagt: Ich sehe sehr weiblich aus. Aber seit Beginn der Pubertät habe ich mir eine Männerbrust gewünscht. Ich möchte keine weiblichen Merkmale. Aber: Ich möchte auch keine männlichen Merkmale Wenn ich heute meinen persönlichen Idealkörper beschreiben würde, würde er wie folgt aussehen:

Zwischen 1,70-1,80m groß, schlank, flache Brust, schmale Taille, keine Geschlechtsorgane (oder ganz ganz unaufällig, so dass man gerade noch auf Toilette kann oder so)

Klar, heute weiß man, dass es auch Geschlechter zwischen Mann und Frau gibt, aber ich finde einfach alles eklig..(persönliche Meinung)
Ehrlich gesagt mag ich es auch nicht, als er oder sie angesprochen zu werden.

Ich wäre am liebsten ein Neutrum oder so was.

Kennt ihr ähnliche Gefühle? Bin ich überhaupt normal? Gibt es so ein "Geschlecht"? Hat es vielleicht einfach mit meinen Erfahrungen/Traumata zu tun?

...zur Frage

Was würdet ihr machen wenn ihr rausbekommt das die Person mit der ihr schon Jahre eine Beziehung habt früher ein anderes Geschlecht hatte?

Würde mich mal interessieren.

...zur Frage

bin ich transgender oder nicht?

Hi :3
Also ich wurde als Junge geboren aber ich fühle mich einfach nicht so. Ich fühl mich aber auch nicht weiblich. Es gibt aber manchmal so Momente in denen ich gerne ein Mädchen wäre. Ich weiß nicht ob das Transgender ist aber ich denke nicht. Ich weiß einfach nicht was mit mir los ist..

...zur Frage

Transgender vor Nachteile und wie funktioniert bzw kann man das noch im Alter von 20 Jahren machen?

Guten tag . Ich hab ne ganze Reihe an fragen . Und zwar bin ich 20 Jahre alt gerade ausm Elternhaus raus und merke bzw bin ich nun offen dafür das ich mich mehr wie eine Frau fühle nun ist die frage ob man hormonell irgendwas in Bewegung setzen könnte da die puppertät bei mir ja schon vorbei ist und was für ein Risiko bestehen würde von man hormonelle Medikamente zu sich nimmt Wenn dann alles soweit funktioniert wäre ich am überlegen eine Geschlechts op zu machen dann meine frage ^^ wie ist der Sex bei sowas funktioniert das eig alles so wie es bei einer echten Frau auch wäre und wäre mann dann eingeschränkt oder sowas in der Art ... ^^ habe zur Zeit auch ein sehr männliches Gesicht und frage mich auch ob das durch die Medikamente sich verändert ( weiblicher wird )

...zur Frage

Wäre es denkbar unisex Toiletten auf Schulen einzuführen?

Ich bin transgender und bin es leid, nicht wie jeder normale Mensch in der Schule aufs Klo gehen zu können. Die die mich nicht kennen sprechen mich dumm an wenn ich aufs Mädchen Klo gehe (ich seh nämlich auch aus wie ein junge), aber aufs Jungs Klo gehen kann ich Nicht, weil die die mich kennen für ein mädchen halten (habe mich noch nicht geoutet). Und mit dem Problem bin ich vermutlich nicht alleine. Obwohl, auf unserer Schule vielleicht schon. Auf jeden Fall habe ich mir überlegt mich bei den nächsten Schülersprecher wahlen aufstellen zu lassen und unter anderem zu versuchen an unserer Schule Unisex Toiletten einzuführen. Das würde keinem weh tun, und Leuten wie mir das Leben vereinfachen. Denkt ihr sowas wäre möglich? Immerhin gibt es solche Toiletten in anderen Ländern schon.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?