Bin ich Trans oder nur verwirrt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ich kann sehr gut verstehen, wie Du Dich fühlst. Ich bin auch 18 und lebe im Körper einer Frau, aber ich fühle mich definitiv nicht wie eine.

Ob Du trans* bist, kannst letztendlich nur Du selbst herausfinden. Du solltest Dir aber auf jeden Fall Unterstützung von einem Psychotherapeuten holen - solltest Du irgendwann einmal geschlechtsangleichende Maßnahmen vornehmen lassen wollen, ist das sowieso notwendig.

Viele Laien behaupten, dass Deine Hobbies und die Spielsachen, mit denen Du früher gespielt hast, ein sicheres Anzeichen dafür sind, ob Du trans* bist oder nicht. Das ist allerdings Unfug. Es gibt mit Sicherheit Transmänner, die schon als Kind nicht mit Puppen spielen wollten. Es gibt aber genau so Transmänner, die gerne Rosa mögen und früher am liebsten mit Puppen gespielt haben.

Wichtig ist viel mehr, wie Du Dich fühlst, ob als Mann oder als Frau. Das herauszufinden, kann eine Weile dauern, und das sit auch völlig in Ordnung.

Meine Therapeutin hat mir neulich folgende Fragen gestellt: "Wenn Du Dir vorstellst, wie Du selbst in zehn Jahren bist, was siehst Du dann - einen Mann oder eine Frau?" und "Wie stellst Du Dir Dich selbst in 30 Jahren vor?" Das fand ich sehr hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke auch oft so und bin Gebderfluid,falls du weist was es ist. Es könnte vermutlich an deiner depressiven 'Stimmung' liegen,aber so genau können wir es nicht sagen. Kannst du sonst noch was sagen was uns vielleicht weiterhelfen könnte dir eine Antwort zu geben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rockvampire
03.07.2016, 00:49

Ich beneide auch ganz normal Männer auf der Straße dafür, dass sie eben Männer sind..allerdings ist es so, dass ich auch auf Männer stehe. Nehmen wir mal an ich wäre Trans, würde ich ja ein homosexueller Mann werden woll. Ist da irgendein Unterschied zum 'normalen' Trans sein?

Ich weiß nicht, was ich noch sagen kann oder was für 'Hinweise' ich geben soll.. sowas banales wie dass ich immer nur Männliche Parts in Songs singe, ist ja schwachsinnig.. Ich schreibe gerne Kurzgeschichten, immer aus der Sicht eines Mannes, nie eine Frau als Protagonistin. Nichts, was jetzt gleich heißt 'Hey, ich bin trans' deswegen bin ich ja verwirrt :x

0

Ich und meine Kollegen , M 16, haben auch schon oft darüber nach geadacht, wie es so wäre ein Mädchen zu sein^^. Meist aus dem Frust der von der Schule her kommt (Mädchen kriegen bessere Noten etc.).

Der Wunsch das andere Geschlecht zu haben, oder zumindest der Gedanke hatte denke ich mal jeder. Bzw. jemand anderes zu sein.

Jedem geht es mal schlecht wodurch sich jeder mal wünscht ein anderer/andere zu sein. Manche wollen eine Person sein die sie persönlich kennen. Andere wollen eine Berühmtheit sein.

Ich denke es liegt an der Psyche des Menschen: Wir wollen immer das, was wir nicht haben können. Manchmal wollen wir etwas extrem gern, was wir zu 100% nicht haben können. Darum ist meine Antwort auch das es normal für dich ist, dass dich dieser Gedanke ab und zu zum weinen bringt.

Wenn ich etwas über mich sagen darf, ich bin ein Träumer. Ich habe in den letzten 2 Jahren häufig Depressionen gehabt,keine Ahnung woran es lag... , ich bin nie zum Arzt gegangen oder hab es irgendjemanden gesagt. Rückblickend muss ich dazu sagen, dass es vermutlich keine schlimmen waren.

Aber in dieser Zeit habe ich mir das Klarträumen/ oder das Luzideträumen an geeignet. Ich habe damals , aber auch noch Heute, häufig geträumt ein schönes beliebtes Mädchen zu sein( Ja macht euch lustig), aber es hat mir geholfen(Ich denke es liegt daran dass informationen in unserer DNA enthalten sind die die erinnerungen unserer Eltern speichern).

Nunja was ich sagen will ist, dass ich heute selbst noch solche Träume habe/mache. Ich empfehle dir dies aus zu probieren, da es mir nach solchen Träumen definiv immer besser ging.

Ich hoffe ich konnte dich mit dieser Antwort etwas aufheitern und ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft

MfG Niklas :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rockvampire
03.07.2016, 00:45

Das mit den Träumen mache ich auch, fast täglich und auf jeden Fall immer wenn ich im Bett liege. Und eigentlich bin ich dabei immer ein Kerl, ich fühle mich damit einfach besser. Aber ich habe dass Gefühl mich in diese 'Fake' Welt zu vergraben, zu flüchten. Ich will da nicht mehr raus, ich habe mich auch schon dabei erwischt, dass in der Schule zu machen. Weil ich meinem echten Leben entfliehen will und es nach und nach immer mehr hasse ein Mädchen zu sein.

Und was du erzählst, ist doch auch nichts schlimmes, also was du dir vorstellst bzw. vorgestellt hast.

Und danke für deine Antwort. :)

0

Hallo

Deine Frage ist schwer zu beantworten. 

Wenn du wie männliche Schauspieler, Sänger... sein möchtest, glaube ich persönlich nicht das du deswegen gleich eine Transe bist. Allerdings wäre es natürlich nicht ausgeschlossen das du eine bist, wenn du durch die Stadt gehst und andere fremde Männer darum beneidest das sie männlich sind. 

Du könntest dir Mal überlegen ob du eher den männlichen oder weiblichen Klischees entsprichst. Natürlich ist nicht jede Frau die Fußball spielt oder gerne über Autos redet... eine Transe, aber in deinem Fall könnte es dir vielleicht ein bisschen mehr Klarheit über deine Situation verschaffen.

Ich würde dir empfehlen mit jemanden darüber zu sprechen. Am besten wären natürlich deine Eltern dafür geeignet, aber auch deine beste Freundin/ bester Freund könnte dir helfen.

Ein riesiger, aber unglaublich wichtiger Schritt wäre es, einen Psychologen zu besuchen. Dieser/Diese kann dir bestimmt weiter helfen und dich besser verstehen.  Wenn du zu ihm/ihr gehst musst du dich dafür überhaupt nicht schämen, sondern sogar stolz darauf sein einen Schritt in die richtige Richtung zu machen.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und hoffe ich konnte die ein klein wenig helfen oder wenigstens Mut machen.

Liebe Grüße Lisa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
14.07.2016, 02:14

Der Begriff "Transe" ist im Übrigen eine Beleidigung.

0

Was möchtest Du wissen?