Bin ich tatsächlich übergewichtig?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich würde mir auch keine Gedanken machen.

Einmal ist es so, dass Menschen tatsächlich wegen ihrem Knochenbau unterschiedlich wiegen können, außerdem ist es auch eine Tatsache, dass Muskeln schwerer als Fett sind, d.h. wenn du viel Sport machst und dementsprechend Muskeln hast, kann das auch dein Gewicht erhöhen im Vergleich zu einer untrainierten Person.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie das Gewicht verteilt ist, da du aber Sport betreibst würde ich sagen, das deine Muskeln einen Großteil des - laut BMI - "Mehrgewichts" ausmachen, wenn man sich bsp. Bodybuilder anschaut, sind die laut BMI alle stark übergewichtig, was aber nur an ihrer Muskelmasse liegt. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst regelmäßig Sport, wodurch du zusätzlich Muskeln aufgebaut hast. Sie sind dadurch größer und wiegen mehr als im Normalfall. Auf den BMI kann man sich ausserdem nicht verlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der BMI sagt nix aus. Er ist auf eine Norm angesetzt und wenn du sehr muskulös bist (durch Sport), sehr schwere Knochen hast oder sonst was, haut der überhaupt nicht hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim BMI wird nur grob berechnet. Das heißt da wird kein Körperfettanteil oder Muskeln mit berechnet weswegen das locker mal um 10 Kilo verkehrt sein kann. Außerdem treibst du Sport und ernährst dich gesund also sollte das alles in Ordnung sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Online Bmi test fragt dich nur nach Alter Größe und Gewicht.Er sieht nicht ob es sich bei der Person um Muskelmasse oder Schwere Knochen handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie einige bereits geschrieben haben ... sagt der BMI nichts aus. Denn auch Knochen, Muskeln und Wasser tragen zum Gewicht bei.

Du kannst also viel wiegen, aber dennoch schlank sein. Beziehungsweise schlank sein, aber dennoch viel wiegen.

Solange der Körperfettanteil im normalen Bereich liegt (kann man mit einer Körperfett Waage messen oder beim Arzt feststellen lassen) ist alles in Ordnung.

Da du sportlich bist, wirst du sicher auch dementsprechend viel (Wasser) trinken und auch Muskelmasse ansetzen.

Und bei einer gesunden Ernährung ... beziehungsweise bei dem Verzehr von Obst und Gemüse, nimmt dein Körper ebenfalls zusätzlich Wasser auf.

Da nicht das komplette Wasser wieder ausgeschieden wird und sich im Körper einlagert, erhöht sich auch das Körpergewicht.

Ein sportliches Mädchen, welches viel Flüssigkeit zu sich nimmt, kann somit mehr wiegen, als ein Mädchen (selbes Alter, selbe Größe und ähnlicher Körperbau), welches sportlich wenig aktiv ist & eine geringe Flüssigkeitsaufnahme hat.

Wasser macht zwar schwer, aber im Gegensatz zu Fett und Zucker nicht dick.

Du solltest also nicht abnehmen, nur weil der BMI sagt, du seist übergewichtig.

Solange du deinen Körper magst und dich in ihm wohl fühlst, ist abnehmen nicht nötig.

Und wenn selbst Außenstehende dein Gewicht auf um die 60kg schätzen, dürften deine Bedenken unbegründet sein.

darkcherry🌹

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zahlen sind egal solang du dich gut fühlst und dich frei bewegen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Du bist mit einem BMI von 25,2 knapp im Übergewicht - angeblich Du machst Sport - Muskeln - sicher hast Du ein attraktives Gewicht.

Schau bitte mal hier in meine Antwort und Du wirst sehen wie unsinnig der BMI bei Sportlern werden kann.

https://www.gutefrage.net/frage/bmi-bei-sportlern-nach-glkeicher-formel-berechnen#answer137780149

Ich wünsche Dir alles Gute und ich bin sicher dass es bei Dir passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schon das des zu viel ist. Ich bin männlich, 181 groß und wiege 80 kg bei einer athletischen figur und schon ne ecke älter. Denke bei deiner Größe wären so um die 65 kg normal. Geh doch mal zu deiner Sportlehrerin und frag sie, die kann dir sicher mehr sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade wenn man sportlich ist, ist der BMI uninteressant. Und die Kilogramm genauso. Schließlich interessiert dich doch deine Figur. Und die kann man halt nur vor dem Spiegel beurteilen. Und nicht auf der Waage. Zum Beispiel sind Bodybuilder auch schwer. Aber nicht dick - extremes Beispiel aber es veranschaulicht das. Ein 1,85m großer Bodybuilder mit 105kg hat einen BMI von 30. Aber halt nur extrem wenig Körperfett.

Wie schon gesagt wurde, dein Körperfettgehalt (KFA) ist das entscheidende. Solange der im normalen Bereich ist, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. 

Du kannst auch deine Kleidergröße als Hilfsmittel hinzuziehen. Daran solltest du doch auch merken, ob es passt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist tatsächlich eine ganze Menge. Aber wenn es sich gut verteilt und Du Dich gut und fit fühlst, dann ist es doch ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar wirklich übergewichtig, aber ich sag immer dass Muskeln mehr wiegen als Fett (was ja auch stimmt ^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dir grosse Sorgen bereitet geh am besten zum Artz der kann dann auch den Fettanteil, etc. messen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?