Bin ich süchtig:(computer

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Quatsch, du bist nicht süchtig. Lass dir das auch nicht einreden, ich zocke auch sehr viel und aktiv, 3-4 stunden am Tag. Ich kriege trotzdem mein Leben auf die Reihe und bin zufrieden. Es gibt keine Computersucht, ich finde es ist eine Priorität, gibt es wichtigeres ist das natürlich erst zu erledigen. Es wird erst kritisch, wenn deine Noten schlechter werden oder du Kontakt zu Freunden etc. verlierst.

Solange du selber damit aufhören kannst und du nicht stämdog daran deken musst - nein. Das kann man hier natürlich nicht so genau sagen, aber wenn ich das so lese, wie du es beschreibst, dann sehe ich da kein Problem! Du machst ja auch andere Dinge (wie z.B. lesen). Also so wie ich dich eingeschätzt habe (mit 3 Sätzen xD) hast du keine Probleme, und 1-3 Stunden sind ja heutzutage auch nicht mehr unnormal.

Naja etwas spielen macht ja spaß. Aber wenn du immer im guten Bereich bist und auch was anderes machst ist das noch ok ;) Wenn du merkst das deine Noten sich verschlechtern und du dich nur aufs spielen konzentrierst und sonst nichts groß machst dann würde ich schon etwas aufpassen ;)

Eigentlich nicht, Computer(spiel)sucht hat noch mehr Faktoren. Aber es ist immer gut zu wissen, dass man sich auch mal rl treffen kann und nicht nur am PC in nem Game ;)

Es kommt nicht drauf an wie viel Zeit du vor dem computer verbringst, sondern eher ob du den Drang hast am Computer zu spielen

Das nennst du süchtig? Süchtig wäre es wenn du deine Freunde, Hausaufgaben usw. vernachlässigen würdest und nur noch 24 vorm Pc hocken würdest. Ne, du bist ganz sicher nicht süchtig.

Hallo,

keine Sorge, Du bist NICHT computersüchtig, und wenn Deine Leistungen in der Schule gut sind passt doch alles. Und 1 bis 3 Stunden mit Freunden zocken kann man sich schon mal gönnen.

Nette Grüße, Steffen

Nein bist du nicht :> finde ich

Wenn du´s auch mal nen Tag oder gar ne Woche sein lassen kannst dann nicht :)

Was möchtest Du wissen?