bin ich süchtig/abhängig?

6 Antworten

Ritzen wird schneller zur sucht, als man denkt. ich denke, wenn du dich schon seit 2 jahren ritzt, dann bist du da schon ziemlich tief drin. aber ich finds gut, dass du dich nicht immer ritzt, wenn du den drang dazu hast! das zeigt, dass du dich noch unter kontrolle hast. ich würde dir raten zu schauen, dass es so bleibt. dass du dich nicht ritzt, wenn du den drang verspürst. und wenn der drang stärker wird, was anderes machst, damit du vom ritzen weg kommst, und auch von dem drang weg kommst, dann kannst du irgendwann auch wieder gut schlafen ;) mach doch einfach ein bisschen sport, bewege dich, mach gymnastikübungen, wenn du den drang verspürst. mach deinen körper müde, dann kannst du sicherlich besser schlafen.

Ja, das hört sich schon sehr danach an. Oder ist abends immer etwas besonders schlimm..streiten da deine Eltern z.B. immer, oder sowas ähnliches?! Wenn du es tust, ohne wirklich irgendeinen Grund zu haben, dann spricht man von einer Sucht. Bei allen "Ritzern" -die das also schon länger machen, ist ein kleiner Suchtanteil vorhanden. Und aus einer Sucht wieder rauszukommen ist sehr schwer, vergleiche Magersucht, Drogensucht, etc.! Bald wird aber aus deiner Sucht wirklich ernst, da man meistens ddadurch auch immer tiefer schneidet/schneiden will. Bitte, suche dir Hilfe. Wenn du dich nicht direkt an deine Eltern wenden willst, dann vertrau dich einem Lehrer oder Hausarzt an. Der kann dann die Situation deinen Eltern erklären und sie auch gleich etwas beruhigen. So kommst du auch relatv schnell an einen Therapieplatz.

Und nicht das du denkst, dass du nur wegen dem Ritzen dahin sollst. Ritzen ist nie eine psychische Erkrankung, sondern immer ein Begleitsymptom einer Haupterkrankung (Depressionen, Ängste, Essstörungen, etc.). Diese werden aber auch wiederrum von etwas ausgelöst (Traumata, Misshandlung, Mobbing, Stress, Probleme Daheim/Schule, etc.). Jeder hat einen Grund, warum dies angefangen hat, auch wenn man lange danach suchen muss. ..

Aber du kannst es auch erst mal mit einer natürlicheren Methode versuchen. Probier mal Skills aus. Skills wendet man immer in solchen Anspannungssituationen an, ich schreibe dir hier mal ein paar auf:

  • Coolpack auf die Haut legen
  • Gummi am Handgelenk schnalzen
  • scharfes/saures essen (Chili, ..)
  • kalt abduschen
  • Sport machen (Straße entlang rennen)
  • Boxsack
  • auf rohen Erbsen laufen (in Schuh(Socke und drauf laufen)
  • usw.

Wenn du noch weitere brauchst, kannst du dich immer an mich wenden. Ich hoffe, es war etwas nützliches dabei. Pass auf dich auf. Lg.

Ja sind es. Das ist jetzt zwar ein wirklich blöder Tipp aber bei einer Freundin von mir hat es geholfen, dass sie anfing, jeden Abend ein Glas Whisky vor dem Schlafengehen zu trinken um den Drang nach dem Ritzen zu unterdrücken. Ansonsten würde ich dir vorschlagen mal bei einem Sorgentelefon anzurufen, die können dir sicher besser helfen.

danke für den tipp aber ich hasse alkohol

0
@lalamon111

toll, dann ist man alkoholanhängig, klasse tipp, genauso wie der mit dem Computer spielen facepalm

0

Ja klar, dann rutschst du in eine weitere Sucht. Facepalm

0

Suche gute skills gegen ritzen?

Hallo ich ritze mich schon länger und will aufhören aber kriege es nicht hin Ich bin schon richtig süchtig vom ritzen. Meine Eltern wissen nix davon Un sie sollen davon auch nix mitbekommen. Wie kann ich davon weg kommen und was kann ich machen wenn ich denn drang danach habe mich zu ritzen ?

...zur Frage

Wie den Drang zum Ritzen überwinden/ unterdrücken?

Ich habe mich eine Zeit lang regelmäßig geritzt, aber seit ein paar Monaten habe ich es geschafft mich nur noch sehr selten zu Ritzen. Der Drang und das Bedürfnis zum ritzen wird aber immer stärker.... Niemand weiß davon dass ich mich ritze. Seit ich "aufgehört" habe habe ich alle paar Wochen richtige Heulkrämpfe und den starken Drang mich zu verletzten, aber die letzten Male war mein Freund dabei, also konnte ich es nicht tun, was das ganze noch schwieriger gemacht hat.
Er macht sich Sorgen um mich und will wissen was los ist, aber ich kann es ihm nicht erzählen, weil ich Angst habe, dass er mich für krank hält.
Was kann ich gegen den Drang mich zu Ritzen tun? Und wie unterdrücke ich diese Heulkrämpfe?

...zur Frage

freunden erzählen? ritzen

Hei ich ritze mich jz schon seit einiger zeit ... iwie kanns nichmehr soweiter gehn... habt ihr iwelche Tipps wies leichter is aufzuhören oder was ich anstatt ritzen machn kann ? Soll ichs einer Freundin erzählen oder nich ? Ich will mit iwem reden aber ixh hab angst dass sie das weiter erzählt & sich dann alle über mich lustig machn :(

...zur Frage

Was tun gegen ritzen? Bitte helft mir?

Ich Ritze mich seit Monaten und will aufhören aber ich kann nicht aufhören, habt ihr Tipps?

...zur Frage

Bin süchtig nach ritzen :/ Und habe Schlafprobleme...

Hallo, also ich ritze mich jetzt schon seit einem halben Jahr und bin danach süchtig geworden ! Seit einiger Zeit habe ich auch Probleme beim einschlafen :/ Was könnte ich alles dagegen mache OHNE Therapeutische Hilfe ! Den die bekomme ich bald !

...zur Frage

drang zur selbstverletzung was kann ich dagegen tun?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt (w) und habe mich Ca vor einem halben Jahr aufgehört zu Ritzen doch seit ein paar Tagen verspüre ich wieder einen sehr starken Drang mich zu Ritzen. Ich weiß nicht warum ich wieder diesen Drang verspüre denn In meinem Leben ist alles gut ich habe wenig Probleme und meine Freunde famielie und Lehrer sehen mich als verückte humorvolle glückliche Person was ich auch bin aber trotzdem verspüre ich den Drang zur selbstverletzung. Kann mir jemand villeicht einen Rat geben was ich tun kann damit ich mich nicht wieder anfange zu Ritzen und damit ich mich nicht wieder anfange zu Ritzen ohne denn Grund zu kennen ( ich will damit auch nicht coll sein oder im Mittelpunkt stehen ich habe bis heute niemandem davon erzählt.) also kann mir jemand einen rat geben villeicht auch jemand der so etwas ähnliches durchgemacht hat.

Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?