Bin ich so?! Denke ich so?! Magersucht/Bulemie!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo xXLaLa1998Xx, naja, ich denke schon, dass das vom kopf her in richtung magesucht gehen könnte, wenn auch nur langsam wber sicher. Ich geb dir den Tipp: ess einfach wenig zwischendurch, das heißt nich nach dem essen mal ein bonbong da, ein stück kuchen dort. Ess halt viel gemüse und obst und beweg dich viel, wenn du abnehmen willst. Allerdings würde ich das nicht so gezielt es seidenn, du bist übergewichtig. Ich meine, du bist erst 13 und du bist größer als ich und du wiegst weniger als ich... Und ich bin ja schon nich fett oder so, aber naja, wie gesagt, wenn ich du wäre würde ich nur abnehmen wenn es unbeedingt sein muss, dein körper ist noch im wachstum, da schadet unnötiges abnehmen nur. gruß schwarzerbogen

Ich kann dir wirklich ans herz legen, dicmh nicht zu übergeben und kalorien zu zählen. Du hast normalgewicht, wächst wahrscheinlich noch und dann erledigt sich das von selbst. Dass du dich nicht übergeben kannst, liegt wahrscheinlich daran, dass du noch nicht völlig psychisch auf die magersucht versessen bist. Das heißt, dass du da noch rauskommen kannst. Bitte glaub mir: wenn du erst 7 ganze kilo abgenommen hast, wirst du da nicht mehr rauskommen. Wenn du einmal magersüchtig bist, kommst du vlt dein leben lang nicht mehr davon los.

Ich bin seit einem jahr magersüchtig und ich bitte dich wirklich, zu versuchen, davon loszukommen.

Mein Rat: Stell ganz locker und unabhängig deine Ernährung um. Dann kannst du immer ein gutes Gefühl haben, weil du praktisch immer etwas für deine Figur tust. Du gehst das dann ganz locker an und nimmst völlig gesund ab. Ich kann das nur empfehlen. Aber bitte schlage nicht diesen Weg ein. Das könnte fatale Folgen haben.

du bist auf dem besten weg in eine essstörung zu rutschen. allein deine versuche dich zu erbrechen deuten darauf hin, normales denken ist ads nicht mehr. magersüchtige denken eigentlich nur noch an ihr gewicht, kalorien, ernährung, etc. die waage wird zur "besten freundin" und wird mehrmals täglich verwendet. diese "fressanfälle" werden meist dadurch ausgelöst, dass man seinem körper sonst dinge enthält, die er zum überleben braucht, beispielsweise süßigkeiten oder fettiges zeugs. du kannst froh sein, dass dein magen nicht empfindlich ist. durch das erbrechen, wenn es denn funktioniert hätte, was es aber glücklicherweise nich that, würde er das werden! die magensäure zerstört viel im magen, die speiseröhre und auch die zähne. ob's dir das wert ist musst du wissen ...

um dein gewicht zu halten brauchst du täglich mindestens 2000-2200kcal. wenn du gesund an gewicht verlieren möchtest, solltest du nicht weniger als 1400-1500kcal täglich zu dir nehmen! 1500kcal pro tag und sport ist eine sehr gute kombination. so nimmst du nämlich langsam und gesund ab. bei deinem denken ist das aber sehr gefährlich, da man nicht sagen kann, ob du mit dem abnehmen aufhören kannst. an deiner stelle würde ich mir wirklich gut überlegen, ob ich das risiko eingehen möchte, ein leben mit magersucht zu leben. diese schlimme krankheit macht dir ne' menge kaputt, glaub' mir.

Hmm die magersüchtigen die ich kenne denken garnicht ans essen die neigen mehr dazu drauf zu vergessen und wenn sie mal dran denken is was anderes wichtiger, und die die brechen hmm bestrafen sich damit eigentlich, du musst dir darüber klar werden das essen oder hungern nur eine ersatzhandlung ist weil du wo anders unglücklich bist... wenn du das gefühl hast es ist so, geh zu einem psychologen,die können dir helfeb

Hallo, ich habe es damals geschafft, mit einer App, die mir halt die Kalorien berechnet, die ich täglich essen sollte, für das Wunschgewicht. In diese musste ich immer eintragen, was ich gegessen habe (ist umständlich, bringt's aber). Dadurch habe ich viele Sachen gelassen, wenn man mal sieht, wie viele Kalorien sie eigentlich haben. Das ganze heißt CaloryGuard und ist für das iPhone.

Ja, deine Gedanken gehen schon sehr stark in die Richtung der Magersucht. Du brauchst gar nicht abzunehmen, nicht mit oder durch einen Arzt und auch nicht durch eine Ernährungsumstellung. Das hast du einfach nicht nötig.

Zudem solltest du aufhören, soetwas zu machen. Dein Körper befindet sich derzeit nocht in der Entwicklungsphase und braucht wichtige Mineralstolle, Balasstoffe, Vitamine und all das.

Solltest du das alleine nicht schaffen, dann solltest du dir psychologische Hilfe nehmen.

ich bin gleich alt, gross und schwer wie du hatte auch dieses problem weil ich mich zu dick fühlte und so aber magersüchtig zu sein ist schlimmer als ein bisschen was drann zu haben weil wenn du magersüchtig bist kommst du nur noch schwer davon weg oder wirst essensgestört wie ich!! also... lass es bitte sein

xXLaLa1998Xx 14.03.2012, 15:23

Ehm... 1. bin ich älter und 2. wenn du gleich groß und schwer bist, wie ich, bist du doch nicht essgestört... O_o das ergibt iWie kein sinn..

0
mikewolf 15.03.2012, 20:37
@xXLaLa1998Xx

Aber sie sagt im Gegensatz zu dir , zumindest die Wahrheit, und sagt nicht in einer Frage das sie Vegetarier ist, und dann plötzlich Pizza ist und ungesundes Zeug isst.

0

ich bin etwa 185 cm gross und wiege 70 kilo ich habe eine kleine rampe :) nicht gross aber wenn ich einen t-shirt habe sieht man sie nicht achte nicht auf die kilos achte mehr auf dein ausehen und dein inneres lass dich nicht runter kriegen von deinem "fett" und wenn dir jemand sagt du bist dick du hast 2 ohren (glaube ich :) ins eine kommt rein aus dem anderen kommts raus ok sie froh über dein leben du hast nur eins :) hoffe konnte dir helfen wenn nicht tut mir leid :)

Danoes ;D

Hi du Troll. Du sagtest doch in deiner Tierschutzfrage das du Vegetarier bist, wie kannst du nun plötzlich Magersucht haben und ungesundes Zeug in dir reinstopfen. Sorry aber du mußt schon früher aufstehen und manche User hier vereppeln zu können.

... Vegetarier werden (bin ich schon :D ) = Zitat von xXLaLa1998Xx

http://www.gutefrage.net/frage/ich-moechte-mir-fuer-tier-umwelt-naturschutz-einsetzen-bin-aber-erst-13-was-kann-ich-noch-tun#answer35118825

mfg Wolf

Was möchtest Du wissen?