Bin ich skinny fat?

 - (Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Fettabbau)  - (Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Fettabbau)

7 Antworten

Skinny fat (?) Das bedeutet, du hättest zu viel Unterbauchfett. obwohl du schlank bist. Das kannst du messen bzw. messen lassen. Das Unterbauchfett sollte unter 12% liegen. Manche sagen sogar unter 10%.

Sorgst du dich um Organverfettung? Leber, Niere?

Optisch betrachtet ist das für meinen Begriff sehr gut bzw. perfekt so auf deinem Foto.

Es gibt z.B. Personenwaagen, die 4 Sensoren haben, also an Füßen und Händen. Die sind zwar nicht sooo genau wie eine ärztliche Auswertung, aber dennoch recht genau. Habe so eine von Omron, aber nur weil ich wissen wollte, wie es um meine Gesundheit steht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Da passt alles. Brauchst nicht abzunehmen.

Was du aber tun solltest, ist dringend an deinem Selbstbild zu arbeiten. Du bist gut so wie du bist.

Du bist wunderschön und wenn du abnimmst, wirst du magersüchtig werden, hässlich aussehen und sterben.

LG deine tägliche Dosis Wahrheit.

Danke

2
@Moonsag

Ich hätt gern genau so einen Bauch zum Drauflegen grade und solche Hüften damnnn :D

1
@Fireplay

Was hat sie denn für Hüften? Sie ist wahrscheinlich noch sehr jung und bekommt die Kurven deshalb erst später

0

Wenn Sie abnimmt, wird Sie magersüchtig, hässlich und deswegen sterben? Was ist das denn für eine verkorkste Einstellung?

0
@Unbewusst461

Zwischen einer kontrollierten Diät, verbunden mit Sport und einer gesunden Ernährung, und einer Magersucht gibt es ja doch noch einen Unterschied. Nur weil man abnimmt, gerät man nicht automatisch in eine Magersucht, das ist selten der Fall.

Sie ist schlank und hübsch, keine Frage. Trotzdem könnte Sie noch ein wenig abnehmen, ohne sich selbst zu schaden und/oder in eine Magersucht zu geraten.

0
@Unbewusst461

Das habe ich zu keinem Zeitpunkt angezweifelt! Versteht ihr nicht, worauf ich hinaus will?

0
@Bananapeel321

Ich weiß, was du meinst. Bloß bekommt ein Mensch wie sie das in den falschen Hals, beziehungsweise die Gefahr ist groß. Denn sie hat offensichtlich ein sehr schlechtes Selbstbild.

0
@Unbewusst461

Du hast natürlich vollkommen recht. Es ist auch absolut nicht meine Intention, anderen Leuten zu schaden. Nur komme ich mit solch verallgemeinernden Aussagen wie Abnehmen->Magersucht->Tod nicht klar, denn das ist schlichtweg falsch. Sie ist ohne Zweifel ein hübsches Mädchen und hat es nicht nötig abzunehmen. Doch ist es wohl sinnvoller und nachhaltiger, Ihr zu zeigen, wie Sie auf dem richtigen Weg Ihren Traumkörper erreicht.

Sie ist nicht zu 100% mit Ihrem Körper zufrieden, das ist das Problem, und dieses Problem muss gelöst werden. Zwar kann man probieren, Ihr Mut zuzusprechen, nur ist das aus eigener Erfahrung nicht wirklich sinnvoll, wenn man danach wieder in den Spiegel schaut und nicht mit dem dortigen Bild zufrieden ist.

Man sollte an der Wurzel des Problems angreifen und Ihr lieber zeigen, wie Sie durch eine gesunde Ernährung und Sport zum Ziel gelangt und dann auch mit sich selbst zufrieden sein kann. Dieser Prozess schließt eine kleine Diät nicht aus. Diäten sind nicht per se falsch, schlecht, oder gefährlich, sondern oftmals bereichernd und stärkend.

Man sollte es Ihr nicht ausreden, sondern die Methodik erklären. Nur somit kann man dafür sorgen, dass Sie gestärkt wird und nicht in Zukunft auf den falschen Weg gerät.

0
@Bananapeel321

Die Frage ist, ob es ihr tatsächlich um sich selbst geht oder sie nicht irgendwelchen Schönheitsidealen hinterhereifert und sich deswegen zu dick fühlt. Und dann wäre es der falsche Weg.

Einem Menschen, der ein gesundes Selbstwertgefühl hat, kann man dazu sicherlich raten.

Diäten sind nicht immer schlecht, das stimmt, sonst würden sie auch in der Medizin keine Anwendung finden.

Aber ein gesunder Mensch braucht eigentlich nur eine ausgewogene Ernährung in Kombination mit Sport für einen guten Körperbau.

1

An dir ist kein "Fett".

Du solltest dringend versuchen, ein besseres Verhältnis zu dir selbst aufzubauen.

Was möchtest Du wissen?