Bin ich Schwulenfeindlich?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also mit der bescheidenen Logik müssten ja auch Schwule frauenfeindlich/ Lesben männerfeindlich sein, weil sie die Vorstellung, Sex mit einer Frau/ mit einem Mann zu haben, nicht besonders angenehm empfinden. Auch da ekeln sich einige direkt vor der Vorstellung an sich... o.O

Und ganz schlimm sind die Asexuellen, die sich sogar mit niemandem wirklich Sex als angenehme Sache vorstellen können! Die sind also pauschal menschenfeindlich. ;)

Menschen, die andere Menschen als wie-auch-immer-feindlich betrachten übersehen nur eine Tatsache:

Niemand kann was dafür, wenn er sich vor etwas Bestimmtem ekelt.

Warum sollte man krampfhaft alles toll finden, nur weil es die political correctness fordert?

Du darfst doch eklig finden was immer Dich eben ekelt.

Und jeder, der Dich zwingen will, Deine Meinung nicht öffentlich zu machen verstößt gegen Deine Menschenrechte. Auch Du hast ein Recht auf freie Meinungsäußerung. Sobald eine Gesellschaft anfängt, eine bestimmte Meinung nicht mehr zuzulassen, ist es vorbei mit der Rechtsstaatlichkeit. Dann sind wir wieder in einer Diktatur, die jedem Abweichler mit schlimmen Konsequenzen droht und diese früher oder später auch umsetzt.

Es gibt keinen einklagbaren Rechtsanspruch auf "nicht eklig empfunden werden". 

Ansonsten dürfte sich auch niemand ungestraft vor beispielsweise ungewaschenen Obdachlosen mehr ekeln. Oder vor Mundgeruch von alten Leuten mit künstlichen Zähnen... Manche Leute ekeln sich auch vor dem Speichel anderer Menschen an ihrem Trinkglas. o.O

Schwulenfeindlichkeit fängt erst da an, wo man versucht, einen Menschen zu bekämpfen. Geht man ihm jedoch nur aus persönlichen Gründen wie eben diesem Ekelgefühl aus dem Weg ist das weder feindlich noch sonstwas negatives, sondern einfach nur ein Ausdruck von Respekt vor dem Menschen und im Allgemeinen schlicht friedlich..

Als feindlich würde ich dann den Schwulen empfinden, wenn er Dir nicht gestattet, ihm aus dem Weg zu gehen. Genauso wie die Leute, die Dir hier Schwulenfeindlichkeit vorwerfen. 

Sie sind danielXzayn-feindlich.

warehouse14

Beste Antwort 💪 und "Sie sind danielXzayn m-feindlich" war irgendwie lustig😂😂😂

1

Danke für den Stern! :)

0

Geht man ihm jedoch nur aus persönlichen Gründen wie eben diesem Ekelgefühl aus dem Weg ist das weder feindlich noch sonstwas negatives, sondern einfach nur ein Ausdruck von Respekt vor dem Menschen

Inwiefern ist das eine Form von Respekt?

2

Sagen Sie einem alten Menschen mit künstlichen Zähnen, der Ihnen vielleicht im Bus oder in der Bahn gegenüber sitzt "Bleiben Sie bloß weg von mir. Sie sind ja eklig mit Ihren künstlichen Zähnen?" Oder fänden Sie das in Ordnung, wenn Sie mal älter sind und künstliche Zähne brauchen und Ihnen ein fremder Mensch ins Gesicht sagt, dass er Sie eklig finde??

1

Es ist doch egal, wen man liebt. Man liebt einen anderen Menschen (oder keinen, wenn man Asexuell ist, was genauso okay ist oder mehrere, wenn man Polyamor ist, was ebenso okay ist). Was kann man daran eklig finden?

Im Bezug auf sexuelle Praktiken verweise ich auf den Kommentar von MSsleepwalking. Jeder hat andere sexuelle Vorlieben. Hast du mit jeder Frau immer nur in ein und derselben Stellung Sex? Und warum ist eine Stellung/eine Körperöffnung ekliger als die andere?

Asexualität bezieht sich lediglich auf das sexuelle Verhalten, nicht jedoch auf die romantische Liebe zu Personen.

0
@kath3695

Danke für den Hinweis, kath3695. Aromantik passt an der Stelle vielleicht besser, bzw. eine Kombination aus beiden...

0

Mein 8-jähriger Cousin sagt manchmal auch, dass er etwas "eklig" findet, das er noch nie gegessen hat. Ansonsten kenn ich niemanden, der dieses bzw. ein ähnliches Wort so unangebracht verwendet. Du solltest an deiner Ausdrucksweise arbeiten! (Und deiner Rechtschreibung) In der Arbeitswelt wird oft auf diese beiden Dinge viel Wert gelegt.

Vllt kann man sich auch mal vertippen. Was ein Typ haha Denkt doch mal nach hahahaha Ausserdem habe ich die meisten Wörter mit Absicht so geschrieben. Auf Intelligenz wird auch viel Wert gelegt ...

0
@danielXzayn

Auf Intelligenz wird auch viel Wert gelegt

Kann man nicht klar sagen, ausserdem hab ich bis jetzt nicht denn Eindruck, dass dies eine deiner Vorzeigeeigentschaften ist. 

http://www.duden.de/rechtschreibung/Intelligenz (siehe Bedeutung)

Was ein Typ haha Denkt doch mal nach

Was willst damit sagen? Von welchem Typ sprichst du? Über was oder wenn soll ich nachdenken? Wie schon zuvor gesagt / geschrieben, bitte arbeite an deiner Ausdrucksweise!

0

Was möchtest Du wissen?