Bin ich schwul und konservativ?

4 Antworten

Ich denke kein Mensch ist zu 100% heterosexuell oder homosexuell. Bei den meisten Menschen überragt jedoch die heterosexualität. Es heisst also noch lange nicht, dass du homosexuell bist. Zum einen könnten es einfach phantasien sein (wie ein Spiel, das du beschreibst) oder auch nur eine Phase. Was ich mir auch vorstellen könnte ist, dass sich dieses Verlang durch deine Angst, dass du homosexuell sein könntest, noch verstärkt. Bei einer Umfrage ergab sich übrigens, dass über 80% aller heterosexuellen Menschen auch schon einmal Gefallen an einer gleichgeschlechtlichen Person gefunden haben. 

Wäre es für dich persönlich denn ein Problem, auf Jungs zu stehen oder geht es dir dabei eher um dein Umfeld ?

Also ich bin definitiv 100% heterosexuell ;)

0

Naja beides ich finde Jungs definitiv süß doch aufgrund meiner Einsamkeit stört mich mein Umfeld nicht , doch meine Familie wäre ein Problem

0
@JulianGrtz

Ich finde das etwas sehr schades, wenn die Famile (auch trotz des Glaubens) seine Familienmitglieder nicht genaj so akzeptiert wie sie sind... da ich deine Familie aber nicht kenne, kann ich dir da auch nicht gut helfen aber sobald du 18 bist, müssen deine Eltern deine Entscheidung wohl oder übel akzeptieren. Und ich hoffe wirklich, dass ihnen der eigene Sohn mehr am Herzen liegt, als der Glaube, was das Richtige zu sein scheint

0

Also erst mal fürs Gymnasium
"... eine Frage deren Antwort mein Leben verändern wird"
Wenn du hier auf eine solche Frage Lenbensverändernde Antworten erwartest, bist du allerdings sehr schlecht beraten.

Zu deiner Frage nach der Homosexualität.
Das musst du selbst herausfinden. Es gibt sogar einen Fachbegriff dafür, "inneres Outing"

Nach deiner Beschreibung beurteilen zu wollen, welche Sexualität du hast (die meisten Menschen sind übrigens am wahrscheinlichsten Bisexuell) wäre sehr blauäugig.

Deine weiteren Beschreibungen klingen eher soziophob.

Was du mit fortschrittsfeindlich und rückständig meinst ist mir nicht ganz klar. Klingt für mich als möchtest du es was negatives sein, aber das musst du wissen. Fortschrittfeindlich bedeutet dann wohl, das du auch weder Handy noch Computer benutzt?

Entschuldige die Spitze, aber die meisten "Konservativen" machen dann in dieser Frage seltsame Kompromisse.

Wenn du fortschrittsfeinlich wärest, dann wärst du wahrscheinlich am besten bei den Quäckern aufgehoben. Die ziehen das noch am ehesten durch und sich nicht so scheinheilig dabei.

Religion und Homosexualität ist sowieso immer so eine Sache, da kann man keine richtige Antwort geben. In meinen Augen ist Religion nichts anderes als ein Mittel zur Unterdrückung. Muss jeder für sich entscheiden, ob er sich diese Fesseln anlegt. Es gibt ja auch Leute die stehen auf Bondage.

Bei mir spielt die Sexualität eine wichtigere Rolle da mich , wenn ich homosexuell wäre , meine Familie abstoßen würde.Dem zur Folge würde das auf jeden Fall mein Leben verändern!Mit Fortschrittfeindlichkeit und der Frage meinte ich , das ich Angst habe das ich mich weiter entwickele oder mein Umfelds , ich will das alles so ist wie es früher einmal war , ich will die alten Werte zurück! Fortschrittsfeindlich ist ein Synonym für Konservativität deswegen mach ich mir da bisschen Sorgen! Soziophobisch bin ich auf keinen Fall , nur weil ich mich nicht mit anderen Menschenrechtler abgebe , bin ich weder ängstlich noch ,,phobisch" gegen andere Menschen!Ich bin nicht komplett fortschrittsfeindlich ! Nur bei manchen Beziehungen !

0
@JulianGrtz

Kein Mensch, außer dir selbst, kann wissen ob du Homosexuell bist oder nicht. Daher sollten Antworten zu deiner Sexualität, die dir hier gegeben werden, auf keinen Fall dein Leben beeinflussen.
Das wäre genauso, als wenn du die Schule abbrichst, nur weil dir jemand gesagt hat, du kannst das Abi nicht schaffen.
Höre nicht auf andere, wenn es um Fragen, die dein Leben betreffen, geht. Es ist dein Leben, du entscheidest.

Und wieder machst du Aussagen, die nicht gut durchdacht sind, oder völlig weltfremd.
"Du willst dich nicht weiter entwickeln"
"Du willst, dass alles so ist, wie es früher einmal war"
"Du willst die alten Werte zurück"

Du entwickelst dich zwangsläufig weiter, daran kannst du nichts ändern. Ich glaube auch kaum, dass du willst, dass alles so ist, wie es früher einmal war. Krankheiten, Kriege, Existensnöte, keine Versorgung?
Welche Werte willst du denn zurück?
Hast du deine Vorstellungen schon mal konsequent durchdacht?

0

meiner meinung nach musst du dich weder als das eine noch das andere sehen. du kannst alles und nichts sein. ich finde solange du dich gut fühlst musst du dich nicht in eine schublade stecken. es ist natürlich normal dass du dir gedanken machst und wissen willst was du bist, weil wir menschen das nunmal einfacher finden aber es wird kein großes schild kommen auf dem klar steht was du bist..wenn du unbedingt wissen möchtest was du bist dann achte auf die kleinen zeichen die immer wieder kommen werden und achte drauf was dein herz sagt. tu das was dich glücklich macht. :) viel glück

Du hast Recht nur weil ich (vielleicht) schwul und konservativ bin gehöre ich nicht in *eine* oder *andere* Schublade jedoch hab ich eine Frage? Was genau meinst du mit ,,kleinen Zeichen" ? Die Anzeichen für Homosexualität ? LG

0

Was möchtest Du wissen?