Bin ich schwanger wegen Penicillineinnahme?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht jedes Antibiotikum hat Wechselwirkungen mit der Pille.

Deshalb vorher immer die Packungsbeilage des Antibiotikums durchlesen! Ist dort unter den Wechselwirkungen der Zusatz Kontrazeptiva/Antibabypille aufgeführt, solltest du von einem fehlenden Schutz beim Geschlechtsverkehr ausgehen und zusätzlich verhüten.

Unter anderem ist von Penicillinen (wie Amoxicillin, Benzylpenicillin, Flucloxacillin, Piperacillin) mitunter ein nachteiliger Effekt auf die Verhütung bekannt.

Die Pille sollte während der Einnahme der Antibiotika weiter genommen werden.

Jedoch sollten während und bis zu 7 Tage nach der Therapie zusätzlich andere Verhütungsmittel (z.B. Kondome) zum Einsatz kommen.

Dann bist du wieder geschützt.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nach Beendigung der Penicillineinnahme 7 Tage hintereinander die Pille korrekt genommen hast, ist der volle Schutz wieder gegeben. Demzufolge kannst du von dem GV am 29.08. nicht schwanger geworden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

penicillin macht der pille nichts 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZuumZuum
03.09.2016, 22:49

Sehr gut Herr oder Frau Doktor, zahlen sie die Alimente?

Es gibt einige Medikamente, die sich mit der Pille nicht ungedingt
vertragen. Penicillin gehört ebenfalls dazu. Falls Sie das Antibiotikum
einnehmen müssen, sollten Sie auf einige Dinge achen.

Penicillin beeinflusst die Verhütung

Es gibt Arzneimittel, die können leider zum Verlust der Wirkung der Pille führen. Dazu gehört das Antibiotikum Penicillin. 

Viele Schwangerschaften passieren, weil während der Verhütung

mit der Pille ein Antibiotikum - wie Penicillin - eingenommen

wurde.

Experten sprechen davon, dass die Behandlungszeit mit der

verlorenen Wirksamkeit einhergeht. Das heißt, die Behandlung dauert

sieben Tage und somit ist die Pille sieben Tage nicht unbedingt

zuverlässig.

Wissenschaftler forschen immer noch, ob es nicht Substanzen

gibt, die sich mit der Pille vertragen. Gerade Penicillin ist für

einige Erkrankungen sehr wichtig und wer nicht gerade eine Allergie

gegen dieses Antibiotikum hat, sollte es nehmen, wenn der Arzt es

verschreibt. Es sorgt aber für einen schnelleren Abbau der Hormone

in der Leber.

Fragen Sie deshalb Ihren Frauenarzt, wie Sie sich verhalten
sollen. Die beste Möglichkeit ist, wenn Sie sich nicht auf die Pille
alleine verlassen, sondern zusätzlich noch ein anderes Verhütungsmittel
verwenden - zum Beispiel ein Kondom.

0

Was möchtest Du wissen?