Bin ich schwanger was jetzt ?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Mit regelmäßiger Einnahme hebeln die Hormone der Pille deinen eigenen natürlichen Zyklus aus. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken kontinuierlich unter anderem die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung.

In der Pillenpause kommt also keine Periode (die würde ja einem Eisprung folgen und den hat man unter der Pille nicht), sondern eine künstlich herbeigeführte Hormonentzugs- oder auch Abbruchblutung genannt, die (wie der Name schon sagt) einzig deshalb auftritt, eben weil in der hormonfreien Pause die Hormonzufuhr abgebrochen wird. Diese Blutung hat zunächst keine Aussagekraft über eine Schwangerschaft.

Aber unter dem Einfluss der Pillenhormone wird als erwünschtes Wirkungsprinzip unter anderem die Gebärmutterschleimhaut nicht so stark aufgebaut.

Deshalb ist es normal, dass die Abbruchblutung meist schwächer ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und einen Einnahmefehler richtig korrigierst.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Alles Gute für dich!

Deine "Tage" bekommst du so oder so nicht. Ob diese künstlich durch den Hormonentzug herbeigeführte Abbruchblutung einsetzt oder nicht ist völlig irrelevant.

Wenn du Sorge hast du könntest schwanger sein hilft dir nur ein Test. Dieser ist etwa 19 Tage nach GV aussagekräftig.

Wenn du aber ohnehin die Pille richtig eingenommen und dementsprechend keine Einnahmefehler begangen hast sehe ich deine Sorgen als reichlich unbegründet an.

Die Pille ist ein Verhütungsmittel und kein TicTac.

Lg

HelpfulMasked

Bitte lies den Beipackzettel deiner Pille genau! Da steht nämlich drin, dass du, bei vorschriftsmäßiger Einnahme, auch im der Pillenpause geschützt bist! Ihr schluckt die Pille und informiert euch kein bisschen über die Wirkungsweise!

Wenn du die Pille also regelmäßig eingenommen hast, besteht kein Grund zur Panik. Im übrigen bekommst du mit der Pille nicht "deine Tage", also keine Menstruation, sondern eine Abbruchblutung! 

"Tuhen" sollst du einstweilen gar nichts, denn das Wort gibt es nicht. Wenn du meinst, was du "tun" sollst, dann lies den Beipackzettel s o r g f ä l t i g und g e n a u durch, und wenn du ihn nicht verstehst oder zu unsicher bist, geh zu deinem Frauenarzt und lass dir alles noch einmal genau erklären und dich gegebenenfalls untersuchen. Wenn du keinen Einnahmefehler gemacht hast und in der Zwischenzeit auch keinen Magen-Darm-Infekt hattest, ist eine Schwangerschaft höchst unwahrscheinlich.

Liebe Grüße!

Hast du konsequent die Pille nach Vorschrift eingenommen, ist eine Schwangerschaft eher unwahrscheinlich. Bis Freitag ist noch Zeit. Bis dahin kann deine Periode noch einsetzten.

Tanzistleben 22.02.2017, 11:10

Die Periode kann gar nicht einsetzen, denn die bekommt man unter Pilleneinnahme nicht! Die Blutung, die man in der Woche Einnahmepause bekommt (oder auch nicht), ist eine A b b r u c h b l u t u n g!!!

4

Wenn du die Pille immer korrekt genommen hast, so wie es in der Packungsbeilage steht, ist eine Schwangerschaft höchst unwahrscheinlich.

Die Blutung, die man in der Pillenpause bekommt, ist nicht die Periode, sondern eine künstlich herbeigeführte Abbruchblutung, die auch mal ausfallen oder später kommen kann. Sie hat keinerlei Aussagekraft bezüglich einer Schwangerschaft.

Sollte die Blutung noch kommen, trotzdem nach 7 Tagen wieder mit der Pille anfangen, auch wenn du noch blutest! Sonst ist der Schutz weg.

Sofern du die Pille ordnungsgemäß eingenommen hast, ist eine Schwangerschaft sehr unwahrscheinlich.

Die Entzugsblutung in der Einnahmepause kann auch mal ausbleiben. Bei fehlerfreier Einnahme hat das normalerweise nichts zu bedeuten.

Nimm die Pille auf jeden Fall nach Anweisung weiter, unabhängig davon ob und wann die Entzugsblutung einsetzt, warte also nicht darauf!

Wenn du dich dennoch sehr sorgst, führe einen Schwangerschaftstest durch. Ein solcher ist aussagekräftig, wenn du ihn frühestens 18 Tage nach dem letzten fraglichen GV durchführst.

LG

Hallo lorena221

Wenn  man  die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen  Durchfall hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  spätestens am  8.  Tag  wieder  mit der   Pille  weitermacht (gilt für die meisten),  dann  ist man  auch  in der  Pause  und sofort  danach (also ununterbrochen),  zu  99,9%  geschützt.   Wenn  das auf  dich  zutrifft, dann  kannst du nicht schwanger werden.  Die  Pille ist  eines  der sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihr beide  gesund  seid könnt  ihr  auf das Kondom   verzichten und  er  kann auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  

Die  Blutung  (nicht  Periode) kann  schon  einmal verspätet  kommen  oder überhaupt  ausbleiben.  Wichtig  ist  nur dass die  Pillenpause  nie  länger als  7   Tage  dauert.  Am achten  Tag  beginnst du  wieder  mit der  ersten  Pille des  neuen  Blisters,  unabhängig davon  ob  du  eine  Blutung hattest  oder ob sie  noch  anhält.

Liebe Grüße HobbyTfz

Wenn du die Pille ohne Einnahmefehler genommen hast, bist du nicht schwanger. Die Pille ist ein Verhütungsmittel.

Ob die Blutung in der Pillenpause kommt oder nicht, ist völlig belanglos, denn sie sagt sowieso nichts aus.

Also nimm einfach nach der Pause ganz normal die Pille weiter. Und bitte beschäftige dich mal ein bisschen damit, wie die Pille eigentlich wirkt.

www.pillen-fragen.de ist eine ganz gute Seite, oder http://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungsmethoden/pille-und-minipille/pille/ oder wie wäre es mal mit der Packungsbeilage?

Abwarten. Die Regel kommt schon noch, Wenn du die Pille regelmäßig und nach Vorschrift genommen hast, wirst du auch nicht schwanger.

Wenn du die Pille regelmäßig nach Vorschrift genommen hast, nicht unter Durchfall und Erbrechen gelitten hast, keine Antibiotika eingeworfen hast, ist es äußerst unwahrscheinlich, dass du schwanger bist. Aber wenn du Schiss hast und Gewissheit haben willst, dann mach einen Schwangerschaftstest.

Du weißt schon das man mit einem Kondom verhüten kann und auch sollte ? Zum einen um Krankheiten vorzubeugen und da es auch ein Schutz ist um nicht ungewollt schwanger zu werden.

Schockiert bin ich am allermeisten darüber, dass du nicht mal weißt was du da einnimmst und dir jetzt sorgen machst das du schwanger sein könntest. Nur weil ihr zu "horny" seit .
Gehst du Gefahr ein eine ungewollte Schwangerschaft zu haben mit 15 Jahren? Wie verantwortungslos kann man bloß sein ?  

Wenn du die Pille genau nach Vorschrift nimmst,
ist es sehr unwahrscheinlich.

Einen Schwangerschaftstest bekommt man auch bei DM oder Rossmann!

Freund, oder Freundschaft+? Sind zwei unterschiedliche Dinge (in meinen Augen)

Möglich, gehe zum Arzt, oder hole dir einen Test in der Apotheke.

isebise50 22.02.2017, 11:19

Ich bin mir sicher, dass das Wirkungsprinzip hormonaler Kontrazeption nicht durch den Beziehungsstatus beeinflusst wird.

1

Was möchtest Du wissen?